Du befindest dich hier: Home » Chronik » Polito verlässt Bozen

    Polito verlässt Bozen

    Giuliano Polito

    Giuliano Polito

    Carabinieri-Oberst Giuliano Polito verlässt nach drei Jahren das Carabinieri-Landeskommando in Bozen. Eine Bilanz der wichtigsten Einsätze der letzten Jahre.

    Giuliano Polito verlässt nach drei Jahren das Carabinieri-Landeskommando in Bozen und übernimmt die Leitung des alpinen Ausbildungszentrums der Carabinieri in Wolkenstein.

    In den letzten drei Jahren ist es dem Oberst mit seiner Mannschaft gelungen, eine Reihe von kriminellen Aktivitäten aufzuklären. Eine Bilanz der letzten drei Jahre:

    • „One 2013“: Am 06. Juni 2013 ist es den Beamten gelungen im Rahmen der Operation 14 Personen zu verhaften und weitere sechs anzuzeigen. Insgesamt wurden 1,3 Kilogramm pures Kokain aus dem Verkehr gezogen und Bargeld im Wert von 42.000 Euro beschlagnahmt.
    • „El Nino“: Am 09. September 2013 wurden neun Personen verhaftet und weitere zwei in den Hausarrest überstellt. In einer Wohnung in Bozen, die als Lager für Drogen gebraucht wurde, wurden drei Kilogramm pures Kokain gefunden.
    • Die Carabinieri verhaften am 07. Oktober 2013 eine Bande von Autodieben, die im Norditalienischen Raum verschiedene Luxusautos gestohlen haben und auch für eine Reihe von Einbrüchen verantwortlich waren. Insgesamt wurden neun Personen verhaftet.
    • Im Jänner 2014 konnten die Carabinieri eine große Menge an Drogen vom Markt nehmen: Insgesamt zwölf Kilogramm Marihuana konnten sequestriert werden. Die zwei Verantwortlichen wurden verhaftet.

    Carabinieri IMG-20150424-WA0004

    • Ende Jänner 2014 konnte eine Bande von Fahrraddieben festgenommen werden, die ungefähr 175 Räder im Wert von 1.000.000 Euro gestohlen hatten. Fünf Personen wurden verhaftet.
    • Am 22. Oktober 2014 wurden drei Albaner wegen mutmaßlichem Drogenhandel verhaftet. Bei den Männern zwischen 14 und 25 Jahren fand man eineinhalb Kilogramm reines Heroin.
    • Die Carabinieri von Meran haben eine Bande geschnappt, die auf Auto- und Taschendiebstähle spezialisiert waren. Sechs Personen wurden verhaftet.
    • Am 16. Februar 2015 konnten in Sterzing zwei Personen festgenommen werden: Die Männer hatten zwei Kilogramm Haschisch und 60 Gramm Kokain bei sich, was auf dem Mark rund 10.000 Euro eingebracht hätte.
    • Im Juni 2015 konnten die Beamten um Carabinieri-Oberst Polito eine Bande von Jugendlichen festnehmen, die verschiedene Lokale ausgeraubt hatten.
    • Im Juli dieses Jahres konnten die Carabinieri einen chinesischen Prostitutions-Ring auffliegen lassen und drei Personen verhaften.
    Clip to Evernote

    Kommentare (5)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen