Du befindest dich hier: Home » Südtirol » 19-Jähriger stirbt in Kurtatsch

    19-Jähriger stirbt in Kurtatsch

    In Kurtatsch hat sich am Freitagabend eine Tragödie zugetragen: Der 19-jährige Wipptaler Christoph Hofer stürzte nach einer Feier in den Tod. Der leblose Körper wurde am Samstag geborgen.

    Christoph Hofer (Facebook)

    Christoph Hofer (Facebook)

    Christoph Hofer war am Freitagabend für eine Geburtstagsfeier nach Kurtatsch ins Unterland gekommen. Als sich seine Freunde in Richtung Ansitz Freienfeld (Kulturhaus Kurtatsch) aufmachen wollten, wo ein Fest der Musikkappelle stattfand, teilte der 19-jährige Mann aus Freienfeld mit, dass er sich unwohl fühle.

    Allein machte sich Christoph Hofer die Weinberge entlang auf den Rückweg zur Hütte, wo die Freunde zuvor gefeiert hatten.

    Dann kam es zur Tragödie: Der junge Mann stürzte im Brenntal, einem felsigen Gelände unterhalb des Dorfzentrums von Kurtatsch, nach einem Fehltritt plötzlich aus und fiel rund 30 Meter in die Tiefe.

    Der leblose Körper wurde erst am Samstag entdeckt und von den Rettungskräften geborgen.

    Clip to Evernote

    Kommentare (7)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen