Du befindest dich hier: Home » News » Was machen die Grünen?

Was machen die Grünen?

Was machen die Grünen?

Die Sitzung der Grünen am Montagabend endet ergebnislos: Ob es zu einer Unterstützung der Stadtregierung von BM Spagnolli kommt, ist weiterhin unklar. Die Partei ist gespalten.

Ein Teilnehmer der Grünen-Sitzung bringt es auf den Punkt: „Seit Wochen wird nur mehr über dieses eine Thema gesprochen. Es ist Zeit, eine Entscheidung zu treffen.“

In drei Arbeitstischen diskutierten die Südtiroler Grünen am Montagabend über eine mögliche Koalition mit Bozens Bürgermeister Luigi Spagnolli.

Auch die drei Landtagsabgeordneten Hans Heiss, Brigitte Foppa und Riccardo Dello Sbarba waren anwesend.

Die Stimmung in der Partei ist gemischt: Während die eine Hälfte der Anwesenden sagt, man dürfe sich vom Bürgermeister „nicht pflanzen lassen“, fordert die andere: „Hört’s auf zu streiten und tut’s was für die Stadt.“

Die parteiinterne Spaltung spiegelt sich auch bei den beiden Gemeinderäten wider:
Tobe Planer ist für eine Koalitionsbeteiligung, Cecilia Stefenelli dagegen.

Die Sitzung endete ergebnislos. Nun sei Spagnolli am Zug, erklärten die Grünen. Bis zu einer definitiven Entscheidung gelten für die beiden Gemeinderäte keine Fraktionsvorgaben, was die Abstimmung zum Misstrauensantrag gegen den Bürgermeister betrifft.

Die Sitzung der Grünen: Lebhafte Diskussion

Die Sitzung der Grünen: Lebhafte Diskussion

DAS VIDEO: Cecilia Stefanelli sieht in Neuwahlen und einer Kommissarin keine schlechte Alternative zur derzeitigen Mehrheit und Bürgermeister Luigi Spagnolli – den sie auf keinen Fall unterstützen wird.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen