Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Instabiler Kran

    Instabiler Kran

    Instabiler Kran (Fotos: Carabinieri)

    Der instabile Kran wurde am Freitag mit einem zweiten Kran abgebaut. (Fotos: Carabinieri)

    Spektakulärer Feuerwehreinsatz in Bozen: In der Innenstadt drohte in der Nacht auf Freitag ein 30 Meter hoher Kran umzustürzen.

    Es war gegen Mitternacht, als bei der Landesnotrufzentrale Alarm einging. In der Bozner Erbsengasse nahe des Obstplatzes drohte ein 30 Meter hoher Baukran umzustürzen.

    Der Baukran, der sich in einem Innenhof befand, kippte, weil der Boden unter den Stützen nachgegeben hatte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lehnte der Kran bereits an einem Kondominium an, das beschädigt wurde. Die Bewohner mussten evakuiert werden.

    Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Bozen rückten aus, um Schlimmeres zu verhindern.

    Mit externer Hilfe begann man am Freitag, den Kran Stück für Stück abzubauen.

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen