Du befindest dich hier: Home » Sport » Lanziners Sieg

    Lanziners Sieg

    Peter Lanziner im Ziel

    Peter Lanziner im Ziel

    Peter Lanziner und Agnes Tschurtschenthaler sind die Sieger der 17. Auflage des Pusterer Dreiviertelhalbmarathons, der am Samstag ausgetragen wurde.

    Am Samstagnachmittag wurde die 17. Ausgabe des 17,6 Kilometer langen Laufes von Bruneck nach Sand in Taufers ausgetragen. Bei den Männern wiederholte der Trudener Peter Lanziner seinen Vorjahressieg, während sich bei den Frauen Agnes Tschurtschenthaler aus Sexten mit neuem Streckenrekord durchsetzen konnte.

    Peter Lanziner zeigte beim Pusterer Dreiviertelhalbmarathon erneut eine bärenstarke Leistung. Der 33-jährige Trudner, der für Quercia Rovereto startet, bewältigte die Strecke in 57.13 Minuten und war damit fast eine halbe Minute schneller als im Vorjahr, verpasste aber klar den Streckenrekord von Said Boudalia aus dem Jahre 2009 (55:48). Lanziner sorgte von Beginn an mit Khalid Jbari vom Athletic Club 96 Bozen und dem Triathleten Matthias Steinwandter fürs Tempo.

    Nach sechs Kilometern zog der Trudener dann davon und kam allein ins Ziel, 1.41 Minuten vor Jbari. Dritter wurde der Sarner Alexander Stuffer, der auf den letzten Kilometern noch Steinwandter überholen konnte. Stuffer hätte fast auch noch Jbari eingeholt, am Ende fehlten ihm nur sechs Sekunden auf den zweiten Platz.

    Agnes Tschurtschenthaler gewinnt mit neuem Streckenrekord

    Bei den Damen konnte hingegen die Sarnerin Kathrin Hanspeter ihre Siege aus den Jahren 2013 und 2014 heute nicht wiederholen. Sie kam nach 1:03.45 Stunden ins Ziel, genau eineinhalb Minuten hinter Agnes Tschurtschenthaler.

    Die Sextnerin verbesserte in 1:02.15 Stunden ihren eigenen Streckenrekord aus dem Jahre 2011 um über eine Minuten und feierte in Sand ihren insgesamt dritten Sieg beim beliebten „Erdäpfellauf“. Der Lauf heißt so, weil jeder Teilnehmer im Ziel einen Sack mit Pusterer Kartoffeln bekommt.

    Der Pusterer Dreiviertelhalbmarathon war die drittletzte Etappe der Top-7-Laufserie. Am 27. September wird in Jenesien der 15. Soltn-Berghalbmarathon ausgetragen,. vier Wochen später, am 25. Oktober endet die Laufserie in Branzoll mit der 22. Auflage des Halbmarathons der Drei Gemeinden.

    Ergebnisse 17. Pustertaler Dreiviertelhalbmarathon von Bruneck nach Sand in Taufers

    Männer:

    1. Peter Lanziner (Quercia Trentingrana) 57.13
    2. Khalid Jbari (Athletic Club 96 Bolzano) 58.54
    3. Alexander Stuffer (Lauffreunde Sarntal) 59.00
    4. Matthias Steinwandter (ASV Sterzing) 59.28
    5. Alessandro Claut (Atletica Riccardi Milano) 59.52
    6. Günter Mair 1:00.58
    7. Roland Clara (Reischach) 1:00.59
    8. Georg Brunner (Laufclub Pustertal) 1:01.48
    9. Volkmar Mair (Südtiroler Laufverein) 1:00.57
    10. Emanuele Franceschini (Quercia Trentingrana) 1:02.12

    Damen

    1. Agnes Tschurtschenthaler (ASV Sterzing) 1:02.15
    2. Katherin Hanspeter (Lauffreunde Sarntal) 1:03.45
    3. Katia Chiara Figini (SAI Frecce Bianche) 1:09.29
    4. Petra Pircher (Rennerclub Vinschgau) 1.10.38
    5. Marina Zanardi (Grittini Team) 1:11.06
    6. Edeltraud Thaler (Telmecom Team Südtirol) 1:11.39
    7. Francesca Crippa (Stella Alpina Carano) 1:16.00
    8. Sandra Fazio (Atletica Cortina) 1:16.50
    9. Chiara Marcato (Libertas Padova) 1:18.36
    10. Gertraud Tasser (Laufclub Pustertal) 1:18.40

    Die Ehrentafel des Dreiviertel-Halbmarathons Bruneck – Sand in Taufers

    2015: Peter Lanziner (US Quercia Rovereto) 57.13 und Agnes Tschurtschenthaler (ASV Sterzing) 1:02.15

    2014: Peter Lanziner (US Quercia Rovereto) 57:38 und Katrin Hanspeter (LF Sarntal) 1:03:21

    2013: Georg Brunner (LC Pustertal) 58:05 und Kathrin Hanspeter (LC Lauffreunde Sarntal) 1:08:27

    2012: Hannes Rungger (Sportler Team) 58:37 und Agnes Tschurtschenthaler (Forestale) 1:03:30

    2011: Hannes Rungger (Sportler Team) 58:36 und Agnes Tschurtschenthaler (Forestale) 1:03:17

    2010: Hermann Achmüller (Südtiroler Laufverein) 56:32 und Laura Ricci (Corradini Rubiera) 1:08:19

    2009: Said Boudalia (Atletica Brugnera) 55:48 und Carla Verones (US Fraveggio) 1:05:48

    2008: Georg Brunner (Südtiroler Laufverein) 58:40 und Renate Rungger (Forstwache) 1:08:27

    *2007: Hermann Achmüller (Südtiroler Laufverein) 57:10 und Renate Rungger (Jaky-Tech Apuana) 1:06:53

    2006: Hermann Achmüller (Südtiroler Laufverein) 54:05 und Renate Rungger (SV Sterzing) 1:00:24

    2005: Reinhard Harrasser (SSV Bruneck) 53:03 und Renate Rungger (SV Sterzing) 59:27

    2004: Reinhard Harrasser (SSV Bruneck) 53:45 und Renate Rungger (GS Valsugana) 1:02:01

    2003: Reinhard Harasser (SSV Bruneck) 53:01 und Francesca Smiderle (Atletica Schio) 1:07:55

    2002: Hermann Achmüller (Südtiroler Laufverein) 54:34 und Renate Rungger (Südtiroler Laufverein) 1:04:43

    2001: Hermann Achmüller (Südtiroler Laufverein) 54:13 und Edith Niederfriniger (Läufer Club Bozen) 1:05:34

    2000: Christian Leuprecht (Südtirol Team) 53:00 und Renate Rungger (Südtirol Team) 1:06:05

    1999: Willi Innnerhofer (Südtiroler Laufverein) 54:39 und Daniela Rigotti (AS Dribbling) 1:16.12

    *ab 2007 neue Streckenführung

     

     

     

     

     

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen