Du befindest dich hier: Home » Videos » Die Höhenarbeiter

    Die Höhenarbeiter

    Andreas Niederkofler und Kerstin Polenske haben für Rai Südtirol eine TV-Doku über die Südtiroler Höhenarbeiter auf Rai Südtirol realisiert. DER TRAILER.

    Könnten Sie sich vorstellen, auf einem Kranausleger zu stehen, den Sie zeitgleich abmontieren? Richtig, das fühlt sich für uns Nichtmonteure so ähnlich an, wie den Ast abzusägen, auf dem man sitzt!

    Für Albert Ainhauser aus Sarnthein ist das seit 20 Jahren Alltag.

    Der Montageleiter baut zusammen mit seinem Team Andreas Tabloner und Michael Innerhofer in ganz Europa Obendreherkrane auf – und wieder ab.

    Und je größer die Herausforderungen, umso mehr laufen die Monteure zu Höchstleistungen auf. Es ist nicht nur rohe Gewalt beim Verbolzen der Kranteile nötig; in erster Linie wird Köpfchen verlangt!

    Denn schon beim Beladen der vielen Schwerlasttransporter müssen die einzelnen Kranteile in umgekehrter Reihenfolge für den späteren Aufbau bereit gelegt werden! Man setzt ja auch nicht das Dach auf die Grundplatte und zieht danach die Wände hoch!

    Dem Himmel noch ein Stück näher sind wir mit den Höhenarbeitern Michael Kammerer, seinem 21jährigen Bruder Gabriel Kammerer und Ulrich Gasser. Sie erklettern den Sendemast auf dem Kronplatz, um 80 Meter über dem Berggipfel Reparaturarbeiten auszuführen!

    Der Ausblick ist umwerfend! Jedoch umwerfen soll es keinen der Höhenarbeiter.

    Das Arbeitsverfahren der Seilzugangs- und Positionierungstechnik ist weltweit anerkannt und – sicher!  An nur schwer zugänglichen Stellen wie Staumauern, Windenergieanlagen, Fassaden, Brücken, Masten und auch Kirchen sind Höhenarbeiter wie Michael, Gabriel und Ulrich oft die einzige Alternative – und eine wirtschaftliche dazu!

    Am Montag, 24. August 2015, ab 2.20 Uhr läuft der Film von Andreas Niederkofler und Kerstin Polenske über die Südtiroler Höhenarbeiter auf Rai Südtirol.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen