Du befindest dich hier: Home » Chronik » Stadel nach Blitzeinschlag abgebrannt

    Stadel nach Blitzeinschlag abgebrannt

    Der Stadelbrand (Fotos: FF Sarnthein)

    Der Stadelbrand (Fotos: FF Sarnthein)

    Nach landesweiten Unwettern kam es am Freitagnachmittag aufgrund eines Blitzeinschlags zu einem schweren Brand in Niederwangen. Der Stadel des Teggerhofes brannte vollständig ab.

    Mit den Freiwilligen Feuerwehr Sarnthein, Astfeld, Wangen und der Berufsfeuerwehr Bozen waren gleich vier Feuerwehren mit den Folgen eines Blitzeinschlages beschäftigt – der schließlich zum Brand eines Stadels führte.

    Obwohl die Wehrmänner rasch zur Stelle waren, konnte ersten Angaben zufolge nur das Wohnhaus des Teggerhofes in Niederwangen vor den Flammen beschützt werden, der Stadel brannte innerhalb kürzester Zeit komplett ab.

    Bildschirmfoto 2015-08-15 um 15.59.15

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (6)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen