Du befindest dich hier: Home » News » Bub ertrinkt im See

    Bub ertrinkt im See

    Bub ertrinkt im See

    Tragisches Unglück am Kalterer See: Am Mittwochvormittag ist der zweieinhalbjährige Lukas G. ertrunken. Die Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos.

    Tragisches Unglück am Kalterer See.

    Am Mittwochvormittag ist ein zweieinhalbjähriges Kind aus Südtirol ertrunken. Die Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos.

    Lukas G. wurde gegen 11.00 Uhr leblos im Wasser nahe des Seehotels Ambach am Ostufer des Sees entdeckt.

    Hotelgäste, darunter ein Arzt, versuchten verzweifelt, das Kind bis zum Eintreffen der Rettungskräfte zu reanimieren. Doch das Leben des Kindes konnte nicht gerettet werden.

    Nach einer Dreiviertelstunde konnte der Notarzt nur mehr den bereits eingetretenen Tod feststellen.

    Den Unglückshergang ermitteln die Carabinieri.

    Der Bub soll vom Holzsteg ins Wasser gefallen sein. Als das Kind wenige Minuten später aus dem Wasser geborgen wurde, atmete es nicht mehr.

    ALLE NEUEN ERKENNTNISSE ZUM TRAURIGEN UNFALL LESEN SIE IN DER DONNERSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen