Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Mussners Radarfallen

Mussners Radarfallen

Mussners Radarfallen

Auf Vorschlag von Landesrat Florian Mussner arbeiten Land und Regierungskommissariat an einem Pilotprojekt für stationäre Radarfallen. Das Ziel: Unfallvermeidung durch Geschwindigkeitschecks.

Weil in den vergangenen Monaten die Anzahl der Verkehrsunfälle und -toten unverändert hoch geblieben sei, will Mobilitäts-Landesrat Florian Mussner neue Maßnahmen zur Verkehrssicherheit setzen.

Ein wesentlicher Teil der Maßnahmen: Neue, stationäre, durch das Land installierte Radarfallen.

Diese habe es, so Mussner heute, bereits vor Jahren gegeben – bevor diese Art von Kontrollen nicht länger zugelassen wurden. Nun folgt das Comeback in Form eines Pilotprojekts, das Regierungskommissariat und Land gemeinsam ausarbeiten.

Erster möglicher Standort: Der Mendelpass, wo es erst im vergangenen Mai und Juni zu tödlichen Unfällen gekommen war.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen