Du befindest dich hier: Home » News » „Mir wern di vermissen“

    „Mir wern di vermissen“

    Der 14-jährige Benjamin Lamprecht zeigt seine Trauer um Marlene Weissteiner auf eine besonders bewegende Art und Weise. Für seine enge Freundin, die vor wenigen Tagen bei einer Bergwanderung umgekommen ist – singt er ein letztes Abschiedslied. DAS VIDEO.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (21)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Verwunderlich

      cool… super…. der reinheit wegen…. kommt es mir fast zu lachen… anstatt zu weinen….. das freut mich….

      • Daniel

        Ärmster, sich war das Mäderl seine erste Liebe!
        Sicher alles sehr traurig!

        >verwunderlich: wenn wegen sowas lachen musst, dann bist wohl echt nur ein elendes Würstchen! Halt doch wenigstens dein schmutziges Maul, wenn nur sowas rauskommt!

    • xy

      Wenn die Töne von Adreas Cavalie bei weiten nicht getroffen werden, aber was solls, wenn ihm das als Trauerbewältigung hilft, erspart er sich den Weg zum Seelenklempner.
      Das Schiksal das die Hinterbliebenen getroffen hat , ist sicherlich brutal, aber es muss irgend wie weitergehen.
      Mein Beileid, geht an alle, die das Mädl gekannt haben, aber vor allem den Eltern, sowie ihren Bruder, die sich sicherlich immer und immer wieder fragen:“ warum wir“, wozu es leider keine Antwort gibt.

    • martin

      Ach Gott….
      Mir tuts leid…

    • Garuda

      Wer hier nur im Stande ist, etwas tölpelhaftes zu schreiben, ist meines Erachtens einfach nur mehr zum Kotzen und zum Schämen!

      Den Jungs allen Respekt, dass sie sich das nicht nur trauen, sondern auch durchgezogen haben. Respekt.

      Allen Angehörigen, Verwandten und Bekannten des jungen Mädchens mein aufrichtiges Beileid. R.I.P.

    • Maxop

      Schön….eine liebe Geste von ihm, zum weinen….
      Ruhe in Frieden liebe Marlene

    • CH

      Lieber Benjamin,
      Marlene wird dankbar sein, so einen Freund wie dich zu haben

    • Politikverdrossener

      Es gibt auch noch Menschen in Südtirol-

    • kellner

      das ist echte trauer. ich wünsche dir viel kraft.

    • krakatau

      Mein lieber Benjamin, ich wünsche Dir ganz viel Kraft um über den Verlust Deiner Marlene hinwegzukommen. Ich selbst habe im Alter von 20 Jahren meine Freundin durch einen Autounfall verloren und fühle mit Dir wie es Dir jetzt geht, ich hoffe und wünsche Dir dass Du Deine Trauer überwindest. Verkrieche Dich nicht, geh Dein Leben, auch wenn es momentan noch so schwer fällt. Vergessen aber, kann man es ein Leben lang nicht.

    • Klaus

      Finde den Gesang des jungen Mannes sehr mutig, ehrlich und gleichzeitig traurig, aber voller ehrlicher Liebe. Des ist ein junger Bub mit Mann mit Charakter. Solche Burschen braucht Südtirol, leider gibts nur wenige.

    • Ali

      @ xy Bevor du dir das RECHT nimsch den jungen Mann zu kritisieren, lern zuerst richtig Deutsch zu schreiben!! Dir Benjamin und der Familie der Verstorbenen wünsche ich viel Kraft!

    • Maxi

      Also ich muss sagen, so etwas schönes habe ich noch nie gesehen/gehört. Respekt dem jungen Burschen da gehört eine Menge Mut dazu so etwas zu machen. Ob es nun die erste Liebe war oder „nur“ die beste Freundin ich hoffe Benjamin und die Familie von Marlene schaffen diese schwere Zeit zu überstehen mit der Hoffnung Marlene einmal wieder zu sehen.

      Und allen die hier nur Blödsinn schreiben, versetzt euch einmal in die Lage jemanden geliebten zu verlieren….

    • Maxi

      …. und Benjamin, Marlene wird das gehört haben da kannst du sicher sein…. mach das Beste aus deinem Leben und viel Glück.

    • komment

      Lieber Benjamin du hast wunderschöne und wertvolle Worte in deinem Lied für Marlene gefunden . Im Gesang hört man deine Trauer und den Verlust der dir zu erdrücken scheint , aber denke an das Licht das dir Kraft geben kann ! Du bist für Marlene ein guter Freund gewesen und hat dein Lied sicher hören können . Alles Liebe und Beste wünsche ich dir . LG

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen