Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Nackte mit dem Messer

    Der Nackte mit dem Messer

    Es war ein Moment der Panik, der sich gestern gegen 0:30 Uhr in der Bozner Schlachthofstraße zugetragen hat. Eine nackte Person hatte ein Messer gezückt und mehrere Passanten damit bedroht. 

    Da staunten die Beamten nicht schlecht: Ein nur mit Unterhosen bekleideter Mann marokkanischer Herkunft, so berichteten mehrere Augenzeugen, sei gerade mit gezücktem Messer vorbeigerannt – und habe laut schreiend mehrere Passanten bedroht, darunter zwei Frauen.

    Die Frauen seien geflüchtet, so berichtet die Quästur Bozen – während der 27jährige Mann über einen Zaun sprang und sich in Richtung eines privaten Hinterhofs bewegte.

    Dort konnte er schließlich, nachdem er vier weitere Personen bedroht hatte, von den Ordnungskräften gestellt und entwaffnet werden.

    Weil der Geisteszustand des 27jährigen stark beeinträchtigt war, wurde er in die Psychiatrische Abteilung des Krankenhauses Bozen eingeliefert. L.Z. ist nicht vorbestraft und wurde wegen schwerer Bedrohung und unbefugten Tragens eines Messers angezeigt.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (8)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen