Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Aufwärtstrend hält an

    Aufwärtstrend hält an

    Die Arbeitslosenzahlen in Südtirol sinken seit vier Monaten – nach dreieinhalb Jahren Krisenstimmung.

    (hsc) In den Statistiken zum Arbeitsmarkt dominierte mehr als drei Jahre die Farbe Rot. Jetzt überwiegt das Grün. Südtirol hat die Talsohle endlich überwunden: Der Arbeitsmarkt zieht wieder an und die Anzahl der eingetragenen Arbeitslosen sinkt kontinuierlich. Besser gesagt seit April dieses Jahres, wie die untenstehende Grafik zeigt.

    Im Juli 2015 waren durchschnittlich 9.616 Südtiroler arbeitslos gemeldet – 362 weniger als ein Jahr zuvor. Das ist ein Rückgang von 3,6 Prozent. Dies geht aus den aktuellen Daten der Beobachtungsstelle für den Arbeitsmarkt hervor. Neben 4.344 Männern waren zuletzt 5.272 Frauen arbeitslos.

    Quelle: Beobachtungsstelle für den Arbeitsmarkt

    Quelle: Beobachtungsstelle für den Arbeitsmarkt

    Einen erfreulichen Rückgang der Arbeitslosenzahlen von 3,1 Prozent gibt es auch, wenn man den Zeitraum Februar bis Juli 2015 mit den entsprechenden Vorjahresmonaten vergleicht. Weil es bereits den vierten Monat in Folge sinkende Arbeitslosenzahlen gibt, kann man ohne Zweifel von einer Trendumkehr sprechen.

    Positives gibt es entsprechend auch von den Beschäftigungszahlen zu berichten: Durchschnittlich 195.978 Südtiroler waren im Juli unselbstständig beschäftigt – 2.150 oder 1,1 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

    Zum Beschäftigungswachstum der letzten Monate beigetragen hat vor allem das Gastgewerbe mit einem Plus von vier Prozent. Aber auch die Bereiche Verkehr (+2,1), Landwirtschaft (+1,3), Verarbeitendes Gewerbe Industrie (+1,2) sind im Aufwind. Tief in der Krise steckt immer noch das Baugewerbe mit einem Beschäftigungsminus im letzten halben Jahr von 1,8 Prozent in der Bauindustrie und weit hoffnungsvolleren 0,3 Prozent im Bauhandwerk.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen