Du befindest dich hier: Home » Chronik » Jongleur stürzt in die Tiefe

    Jongleur stürzt in die Tiefe

    Jongleur stürzt in die Tiefe

    Im Stadtzentrum von Bruneck hat sich am Sonntag ein Freizeitunfall ereignet. Ein 21-Jähriger aus Lana ist mehrere Meter in die Tiefe gestürzt und erlitt schwere Verletzungen.

    Freizeitunfall in Bruneck.

    Ein 21-jähriger Mann ist im Stadtzentrum von Bruneck mehrere Meter in die Tiefe gestürzt und erlitt schwere Verletzungen. Ersten Informationen zufolge handelt es sich bei dem Unfallopfer um einen Teilnehmer des Jongleur-Wettbewerbs, der am Wochenende in der Rienzstadt stattfindet.

    Der Unfall ereignete sich gegen 16.00 Uhr.

    Der Jongleur aus Lana soll von einem Lichtmasten am Rathausplatz in die Tiefe gestürzt sein. Der junge Mann wurde vom Weißen Kreuz mit schweren Kopfverletzungen in das Brunecker Spital eingeliefert.

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen