Du befindest dich hier: Home » Sport » Tanias erstes WM-Gold

    Tanias erstes WM-Gold

    Tanias erstes WM-Gold

    Tania Cagnotto hat nach sieben Silber- und Bronzemedaillen am Dienstag ihre erste Goldmedaille bei einer Weltmeisterschaft gewonnen.

    Tania Cagnotto hat nach sieben Silber- und Bronzemedaillen am Dienstag ihre erste Goldmedaille bei einer Weltmeisterschaft gewonnen. Glückwünsche zum WM-Sieg kommen von der Landesregierung: Für Landeshauptmann Arno Kompatscher und Sportlandesrätin Martha Stocker ist Cagnotto spätestens nach diesem Erfolg eine Sportlegende.

    Tania Cagnotto mit ihrem ersten WM-Gold (Foto: Twitter)

    Tania Cagnotto mit ihrem ersten WM-Gold (Foto: Twitter)

    „Vor genau 40 Jahren und einem Tag hat die Bozner Wassersprunglegende Klaus Dibiasi WM-Gold gewonnen, heute hat Tania Cagnotto diese außergewöhnliche Leistung wiederholt. Spätestens mit diesem Sieg in Russland gehört auch Cagnotto zu den ganz Großen, zu den Legenden des Südtiroler Sports und weit darüber hinaus“, kommentiert Landeshauptmann Kompatscher den Erfolg der Weltklasseathletin aus Bozen.

    Für Sportlandesrätin Stocker ist das WM-Gold die (bisherige) Krönung einer von Konstanz geprägten Karriere:

    „Tania Cagnotto hat in den vergangenen Jahren praktisch alles gewonnen, was es zu gewinnen gab und ist dabei auf über 30 WM- und EM-Medaillen gekommen. Der heutige Sieg, vor den scheinbar übermächtigen Chinesinnen, ist der vorläufige Höhepunkt einer Karriere, die ja noch nicht zu Ende ist.“

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (3)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen