Du befindest dich hier: Home » Kultur » Auf dem Treppchen

    Auf dem Treppchen

    Bildschirmfoto 2015-07-24 um 12.48.17Im Ranking der Tageszeitung la Repubblica liegt die Freie Uni Bozen in der Kategorie der kleinen Universitäten auf Platz 1.

    Nach dem Sole 24 Ore hat am Freitag die Tageszeitung la Repubblica ihr Universitätsranking basierend auf der Censis-Umfrage veröffentlicht.

    Die Repubblica unterteilt die bewerteten Hochschulen nicht nur in staatliche und nicht-staatliche Universitäten, sondern auch in große, mittlere und kleine Universitäten. In der Kategorie der kleinen Universitäten rangiert die Freie Universität Bozen auf Platz 1.

    Die Repubblica hat ein Universitätsranking veröffentlicht, das 5 Kategorien enthält: Serviceleistungen, Studienbeihilfen, Ausstattung, Webpage, Internationalisierung. In der Gruppe der nicht-staatlichen Universitäten mit unter 5.000 Studierenden (unibz: 3.500 Studierende) ist die unibz wie im vergangenen Jahr auf dem ersten Platz gelandet.

    Das Ranking verleiht der unibz Höchstnoten für ihre Serviceleistungen und die Ausstattung sowie 109 Punkte bei den Studienbeihilfen und 107 Punkte für die Internationalisierung. Niedrig bewertet (76 Punkte) wird hingegen der derzeitige Internetauftritt der Universität.

    „Die jüngsten positiven Ranking-Resultate bestätigen, dass wir Studierenden exzellente Studienbedingungen und Berufsaussichten bieten können und zeigen, dass es sich lohnt, an einer kleinen, aber gut vernetzten Universität zu studieren “, resümiert Rektor Walter Lorenz.

    „Wir setzen stark auf Internationalisierung, sei es bei den Berufungen der Professoren wie auch beim Anwerben von Studierenden, und unser Modell der Dreisprachigkeit ist einmalig in Europa. Wo Verbesserungen notwendig sind, wie beispielsweise der Webseite, haben wir schon entsprechende Arbeitsgruppen beauftragt. Unter der Leitung von Designprofessor Kris Krois wird derzeit ein umfassender Webrelaunch vorbereitet.“

    Unter den großen privaten Universitäten wird – wie im Ranking des Sole 24 Ore – die Bocconi auf Platz 1 gelistet. „Rankings sind für eine Universität nicht das wichtigste, sie sind aber trotzdem ein Indikator dafür, dass sich eine Universität mit großem Engagement kontinuierlich verbessert“, so Direktor Günther Mathá.

    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen