Du befindest dich hier: Home » Chronik » Sturz ins Bachbett

    Sturz ins Bachbett

    Sturz ins Bachbett

    Motorradunfall in Karneid: Eine Urlauberin aus Deutschland landete nach einem Sturz im Bachbett und zog sich sich dabei mittelschwere Verletzungen zu.

    Am Mittwochvormittag gegen 09.45 Uhr kam es im Gemeindegebiet von Karneid rund vier Kilometer nach Steinegg in Richtung Welschnofen zu einen
    Motorradunfall. Eine 57-jährige Urlauberin aus Deutschland stürzte über die Leitplanken rund fünf Meter in die Tiefe und landete in einem Bachbett.

    Der wahrscheinliche Unfallgrund:

    Eine Biene war in den Sturzhelm der Motorradfahrerin gelangt.

    Die First Responder von Steinegg waren sofort am Unfallort und übernahmen die Erstversorgung, bis das Weisse Kreuz von Welschnofen eintraf und die weitere Versorgung übernahm.

    Aufgrund des unwegsamen Geländes wurden die Bergrettung und der CAI von
    Bozen nachalamiert, um bei der Bergung zu helfen. Ebenso wurde die Flugrettung Aiut Alpin angefordert, um eine Schmerztherapie vorzunehmen.

    Die Motorradfahrerin zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Sie wurde von der Flugrettung ins Krankenhaus von Bozen geflogen.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen