Du befindest dich hier: Home » Sport » Zu wenig Geld

    Zu wenig Geld

    Der HC Neumarkt nimmt an Serie B teil. Die finanziellen Hürden für die Serie A seien zu hoch, teilt der Verein mit.

    Nach zahlreichen Sitzungen hat der Vorstand des Hockeyclub Neumarkt am Donnerstagabend endgültig entschieden, in der kommenden Saison an der Serie B Meisterschaft teilzunehmen. Sportlich gesehen sei dies keine leichte Entscheidung gewesen, heißt es in einer Aussendung, doch die finanziellen Mittel für das Bestreiten der Serie A Meisterschaft reichten nicht aus.

    Die Aussendung des HC Neumarkt im Wortlaut:

    „Bei den Verbandssitzungen Ende Juni wurde klar, dass es zwischen den Meisterschaften der Serie A und der Serie B in der anstehenden Saison eine große sportliche Kluft geben würde. Daraufhin hat die Vereinsführung in den letzten zwei Wochen alles versucht, um doch noch eine junge Mannschaft für die kommende Serie A Saison zusammenzustellen und an der höchsten italienischen Meisterschaft teilzunehmen. Ziel war es, den Spielern die Teilnahme an einer sportlich ansprechenden Meisterschaft zu ermöglichen und junge Spieler mittelfristig weiterzuentwickeln. Am Ende konnte der Verein dieses Projekt leider aus finanziellen Gründen nicht starten.

    Die Teilnahme an der Serie A in dieser Form ist für den HC Neumarkt zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich. Diese Entscheidung ist sportlich gesehen keine leichte, weshalb auch bis zur letzten Minute gekämpft wurde.

    Der HC Neumarkt hat sich zum Ziel gesetzt in der anstehenden Serie B Saison eine motivierte Mannschaft zusammenzustellen, die sich sportlich weiterentwickeln will, damit die Wildgänse mittelfristig wieder an einer höheren Liga teilnehmen können. Daher werden auch im Jugendbereich den Spielern weiterhin die bestmöglichen Trainingsbedingungen und Ausbildungsmöglichkeiten geboten werden.“

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen