Du befindest dich hier: Home » News » „Eine Zumutung“

    „Eine Zumutung“

    ulli mairDie Freiheitliche Ulli Mair wirft der Landesregierung in der Flüchtlingspolitik Konzeptlosigkeit, Sozialromantik und Unehrlichkeit vor.

    Ulli Mair schießt scharf: „Diese Landesregierung ist eine Zumutung für die einheimische Bevölkerung! Kein Plan, kein Konzept, kein Klartext in der Flüchtlingspolitik und in Sachen illegaler Einwanderung.“

    Die Landesregierung, so die Freiheitliche, habe kein Interesse an einer Einwanderungspolitik im Sinne der Einheimischen und sei eine „Weltmeisterin im Erfinden von Ausreden und Floskeln“.

    In einer Aussendung schreibt Ulli Mair am Montag:

    Immer wieder wird untermauert, dass nicht ansatzweise eine ,Erneuerung’ in Südtirol stattgefunden hat und die Südtiroler Politik insbesondere mit Landeshauptmann Arno Kompatscher und SVP-Obmann Philipp Achammer beschwichtigend, linkslastig und teilnahmslos ist.“

    Und weiter schreibt Ulli Mair:

    „Diese Landesregierung ist für die Südtiroler eine Zumutung! Sie hat absolut keine Ahnung, wie viele Einwanderer, die sich als Flüchtlinge ausgeben, keine echten Flüchtlinge sind, sondern Asylmissbrauch betreiben.

    Fakt ist, dass 40% der Flüchtlinge in Italien abgewiesen werden und nur 10% den Flüchtlingsstatus zuerkannt bekommen haben, wie aus der Beantwortung der Landtagsanfrage hervorgeht. Das bedeutet, dass 90% keine wirklichen Flüchtlinge sind.

    Viel wurde in den letzten Monaten darüber gesprochen, dass die derzeitige Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik völlig falsch läuft, dass Verfahren beschleunigt werden müssen, dass sofort nach Ankunft geprüft werden muss, wer Anspruch auf Asyl hat und wer nicht, dass Aufnahmezentren in den Herkunftsländern notwendig sind, dass endlich eine politische und rechtliche Rahmenbedingungen abgeändert werden müssen.

    Aus meiner Anfrage geht allerdings Schwarz auf Weiß hervor, dass diese Landesregierung absolut keine politischen Schritte gesetzt hat. Wozu hat Südtirol Abgeordnete in Rom und in Brüssel, wenn diese scheinbar den Kopf in den Sand stecken und durch Teilnahmslosigkeit glänzen? Was macht ein Herbert Dorfmann im EU-Parlament in Sachen Flüchtlings- und Einwanderungspolitik? Wo bleiben Schritte für Südtirol und wieso berichten die Südtiroler Medien nicht über diese absolute Teilnahms- und Lustlosigkeit?

    Ich unterstelle dieser Landesregierung und allen voran Landeshauptmann Arno Kompatscher und SVP-Obmann Philipp Achammer, dass sie die Südtiroler Bevölkerung in Sachen Einwanderung und Flüchtlinge alleine lassen und nicht imstande sind, eine ordentliche und zukunftsweisende Politik zu betreiben. Sind sich die beiden überhaupt bewusst, welche Konsequenzen diese Nachlässigkeit für die künftigen Südtiroler Generationen bedeutet? Ich denke nicht, ganz im Gegenteil, das ist wohl alles fixer Bestandteil ihrer multikulturellen Sozialromantik.

    Anstatt hinzunehmen, dass Flüchtlinge insbesondere aus Nigeria, Mali und Gambia nach Italien und Südtirol kommen, sollen unsere Landesräte endlich einmal der Frage nachgehen, ob zwischen diesen Ländern und Italien nicht vielleicht neutrale Drittländer liegen, in denen diese Flüchtlinge Schutz finden können, und uns endlich sagen, wer bitte in diesen Ländern und aus welchen Gründen verfolgt wird.

    Bemerkenswert ist auch, dass diese Landesregierung absolut nichts Besonderes daran findet, dass 2014 gerade einmal 6% der Asylansuchenden Frauen waren und ein Bruchteil davon Kinder, was bedeutet, dass Frauen, Kinder und andere Schutzsuchende in diesen Unrechtsstaaten zurückgelassen werden! Das sind Fragen und Antworten, die Medien und Politik in Südtirol der Südtiroler Bevölkerung vorenthalten wollen.“

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (149)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Arnold

      Endlich mal jemand der Klartext redet, wir Mair recht hat sie recht.

    • Patrick

      Die Braunheitlichen müssen wieder mal von ihren eigenen Skandalen ablenken und auf die Flüchtlinge losgehen. Das kauft euch ja sowieso keiner mehr ab!

      • Klaus

        Patrick. Bist du schon Mal in Bozen gewesen, alle 2 Meter wo dich jemand anbettelt. Den wirklichen Flüchtlingen muss geholfen werden, mit einem Fixbetrag und Sozaialarbeit damit dass lästige und aufdringliche betteln endlich aufhört. Da wird man ja regelrecht stuff

      • Puschtra

        Die paar Migranten und Flüchtlinge sollten wirklich niemanden aufregen, sie bedeuten doch nicht das Ende.
        Sie sind erst der Anfang.
        Es warten noch einige hundert Millionen um in den nächsten Jahren nach Europa zu kommen. Also liebe pro Flüchtlings- Propheten, wie viele habt ihr bei euch Zuhause aufgenommen?

        • Alter Egon

          na wenn das erst der Anfang ist, dann erklär das bitte mal der Frau Mair.
          Erklär ihr bitte auch, dass massivst in Deutschkurse investiert werden sollte, die Ausgrenzung der 1. Generation aufhören muss, es ernsthafte Integrationsprogramme braucht, etc.pp.

        • Patrick

          Nein bei mir ist kein Platz. Ich würde sie alle bei dir im Wohnzimmer unterbringen 😉

      • bubu

        ja immer stark mit den Schwachen.. immer diese braune Suppe!

      • astrid

        @Patrick……da täuscht du dich schon ganz gewaltig- denn die Ulli hat mit jedem einzelnen Wort recht. Das mein lieber Philip wirst auch du nicht ableugnen können- oder aber du bist auf beiden Augen blind. Das kann ja auch sein..Zu Ulli….
        Hut ab- du schreibst uns allen aus der Seele.!!

      • maxile

        Patrick doch ,,,und ob ..

    • Vogelweider

      Nicht die Landesregierung ist eine Zumutung für die Bevölkerung, wenig geehrte Frau Mair, sondern Ihr herzloses Geschwafel, geführt nur, um das Sommerloch zu füllen (man muss ja im Gespräch bleiben) um von eigenen Versäumnissen, der möglicherweise selbst gefühlten Ideenlosigkeit und den Fehlern der eigenen Skandälchenpartei abzulenken.
      Diese Flüchtlinge sind zum größten Teil Menschen in Not! Und mag die Landesregierung auch nicht im vollsten Ausmaß helfen, so tut diese dennoch weitaus mehr, als Sie mit dem ewig gleichen Geschwätz kaputt machen und Ihre Anhängerschaft aufwiegeln wollen.
      Genießen Sie Ihren Urlaub, wenn möglich dort, wo die Flüchtlinge herkommen; dann können Sie aus erster Hand berichten!

      • bürger zwei

        @vogelweider: gut geshrieben!

      • Franz

        Frau Mair hat volkommen recht, die Blauäugigkeit, der Linken Regierung in Rom mit ihrer Immigrationspolitik bzw, deren Gutmenschen -Gesetzen in Sachen Sicherheit, wie z.B das „svuota carceri“ bzw. der Grünen Gutmensch-Politiker Hierzulande ist einfach ein Schwachsinn..
        Wie Frau Mair richtigerweise meint, nicht alles sind Kriegsflüchtlinge nur 10 % die wenigsten sind Frauen, man braucht sich ja nur die „Flüchtlingsboote“ Boote an schauen 90 % sind alles junge Männer.
        Abegesehen davon, dass die wenigsten nicht aus Kriegsgebieten kommen muß man sich auch fragen warum diese jungen Männer Frauen, Kinder und Eltern zurücklassen um ihren eigenen Arsch zu retten, wohl um in Italien in einen 4 Sternen Hotel mit Schwimmbad, auf Kosten des Steuerzahlers logieren zu dürfen.
        Dabei solte man nicht vergessen , dass es aucgh Hierzulande genügend Hilfsbedürftige gibt.Rentner die mit ihrer Mindestrente nicht bis ans Monatsende kommen usw.
        Während der für Flüchtlinge einschließlich Clandestini 30 € +2,50 / Tag und Kopf bezahlt = ca 950 €/ Monat, bekommt ein Mindestrentner 450 e/ Monat.
        Nicht zu vergessen die ganzen Arbeitslosen usw.

        • Franz

          ,während der Staat für Flüchtlinge…….

        • Natürlich

          „Abegesehen davon, dass die wenigsten nicht aus Kriegsgebieten kommen“

          Anzahl der Mittelmeer-Flüchtlinge von 2014:
          Syrien: 42.320
          Eritrea (Diktatur, schwerwiegende Menschenrechtsverletzungen, letzter Platz in der Rangliste der Pressefreiheit): 34.330
          weitere Subsahara-Staaten (darunter Somalia): 20.460
          Mali (Konflikt mit den Tuareg-Rebellen in Nordmali): 9.940
          Nigeria (Boko Haram): 9.000
          andere (z. B. Irak (IS)): 54.050

          Na Lügen-Franz: wie ist das also nochmal mit den Kriegsgebieten?

          „warum diese jungen Männer Frauen, Kinder und Eltern zurücklassen um ihren eigenen Arsch zu retten,“

          Falsch. Die retten nicht ihren eigenen Arsch, sondern meistens ist es so, dass ganze Großfamilien ihre Ersparnisse zusammenlegen, damit ein Familienmitglied die Flucht ergreifen kann. Sie haben nicht die finanziellen Mittel, damit alle flüchten können. Also nix da mit Arsch retten.

          „wohl um in Italien in einen 4 Sternen Hotel mit Schwimmbad, auf Kosten des Steuerzahlers logieren zu dürfen.“

          Na Lügen-Franz: Nutzen die Flüchtlinge dann auch das Schwimmbad? Wie viele Personen sind in einem Zimmer untergebracht?
          Im folgendem Film wird die Realität gezeigt: http://youmedia.fanpage.it/video/aa/VSRSauSweK60HVE3

          „Dabei solte man nicht vergessen , dass es aucgh Hierzulande genügend Hilfsbedürftige gibt.Rentner die mit ihrer Mindestrente nicht bis ans Monatsende kommen usw.“

          Ob der Lügen-Franz schon auf die Idee gekommen ist, dass man Mindestrentner und Flüchtlinge unterstützen könnte und stattdessen bei groß abkassierenden Politikern und Mafiosi sparen könnte? Man weiß es nicht…
          Menschen, die nicht so viel haben, gegeneinander ausspielen. Das kann er, der Lügen-Franz.

          • Franz

            Der Vollidiot Natürlich ist nicht nur ein dummer widerlicher Lügner erist zu blöd ein zu sehen , dass in Nigeria nur im Norden Krieg herrscht. wobei Nigeria 3 mal so groß wie Italien.ist.
            Natürlich ist scheinbar nicht nur ein Lügner und ein Verleumder der andere imme wieder etwas unterstellt was er dann nicht beweisen kann, er würde also auch seine Frau, Kinder, und Eltern zurück lassen um seien Arsch zu retten.und in einen 4 Sterne Hotel mit Schwimmbad auf unseren Kosten illegal zu leben.
            Sogar die Partisanen haben beim zweiten Weltkrieg für Familie und Vaterland gekämpft und wie es Natürlich machen würde Frau Kinder und Eltern zurück lassen. oder lieber Clandestini unterstützen anstatt arme Rentner.
            Natürlich Du Lügner lass Dir erst einmal den Bart abschneiden und kauf Dir ein paar Brillen, dann schreib einmal ohne andere persönlcih zu beleidigen oder Unwahrheiten zu behaupten bzw. anderen etwas zu unterstellen.Du Lügner.

            • Natürlich

              Der Lügen-Franz kann mir sicherlich zeigen, wo ich gelogen oder verleumdet haben soll. Sollte das nicht geschehen, dann ist der Lügen-Franz wegen diffamazione fällig.

              Aha. Weil also in Nigeria nur im Norden Krieg herrscht, dürfen Personen aus Nordnigeria nicht flüchten. Die sollen einfach warten, bis sie von Boko Haram getötet werden. *Kopfschüttel*

              Der Lügen-Franz kann mir sicherlich zeigen, wo ich geschrieben habe, dass ich Frau, Kinder, und Eltern zurück lassen würde, um meinen Arsch zu retten. Ich höre…

              Na Lügen-Franz: Nutzen die Flüchtlinge dann auch das Schwimmbad? Wie viele Personen sind in einem Zimmer untergebracht?
              Im folgendem Film wird die Realität gezeigt: http://youmedia.fanpage.it/video/aa/VSRSauSweK60HVE3

              Nein. Ich unterstütze Flüchtlinge und Mindestrentner, während der Lügen-Franz das Geld lieber groß abkassierenden Politikern und Mafiosi, bei denen er seine Pappn nicht aufkriegt, gibt als Flüchtlingen. So sieht es aus!

          • astrid

            Ja wenn hier einer lügt- dann bist du- derDie SVP…einzig und allein der Urheber des Rentenscandals…der Brüter und der..Tüftler

            schnell still sein gel bittschean sunsch kimp ins nou zu spaibn

            • Natürlich

              1. Astrid kann mir sicherlich zeigen, wo ich gelogen haben soll.
              2. Schon blöd, dass ich nie die SVP gewählt habe und das auch nicht vorhabe.

            • Franz

              Bist die Frau von Natürlich ? 🙂
              Lügst Du auch so wie Natürlich? 🙂

            • Natürlich

              Der Lügen-Franz kann mir sicherlich zeigen, wo ich gelogen haben soll. Sollte das nicht geschehen, dann ist der Lügen-Franz wegen diffamazione fällig.

            • Franz

              Natürlich
              Hier der Beweis , dass Du ein Lügner und Verleumder bist

              1. )
              >http://www.tageszeitung.it/2015/03/28/einbruch-in-bar-2/#comment-249096
              Natürlich
              28. März 2015 um 17:04
              Ich kann diese Verbrannten langsam nicht mehr sehen! << )__________________________________________________________-
              1, http://www.tageszeitung.it/2015/03/28/einbruch-in-bar-2/#comment-249189
              Natürlich
              29. März 2015 um 00:27
              Die Tatsache, dass drei Mal das Wort “Verbrannte” innerhalb kurzer Zeit geschrieben wurde, ist Beweis genug, dass dieser widerliche Lügen-Franz zweimal unter seinem Namen Lügen-Franz und dann einmal unter meinem Namen gepostet hat. Das ist einfach nur widerlich und zeigt, dass dieser widerliche Lügen-Franz keine Argumente hat.
              Dieser widerliche Lügen-Franz kann mir sicherlich zeigen, wo ich gelogen habe. Sollte das nicht passieren, dann ist dieser widerliche Lügen-Franz wegen diffamazione fällig.
              Der einzige, der hier besoffen ist oder/und Gras raucht, ist dieser widerliche Lügen-Franz.
              Dazu möchte ich folgendes feststellen:
              Da Natürlich mir dauernd vorwirft ich hätte diesen Kommentar geschrieben bzw. mich in diesen Zusammenhang als Lügner und widerliches Wesen bezeichnet, möchte ich feststellen, dass erstens ich den Kommentar nicht geschrieben habe und zweitens dies eine reine Unterstellung sowie eine Verleumdung ist.
              Dass ich diesen Kommentar nicht geschrieben habe bzw. wer diesen Kommentar geschrieben hat lässt sich über der IP Adresse mit Hilfe der Staatsanwaltschaft leicht feststellen. ( der Redaktion ist der User ja auch bekannt )
              Somit ist eindeutig bewiesen, dass der Lügner Natürlich mir etwas unterstellt was er nicht beweisen kann weil es nicht stimmt.
              Somit ist er ein Lügner , ein Verleumder der beleidigt und mir etwas unterstellt, was nicht stimmt.

            • Franz

              Natürlich
              2-) 25. April 2015 um 17:29
              Der Lügen-Franz hat geschrieben:
              “die Migranten genießen nicht nur die Vorteile des “Svuota carceri mit Rimedio von 8 € / Tag für jeden abgesessenen Tag den er laut EU Recht zu viel abgesessen hat”
              Fakt ist und bleibt, dass alle Häftlinge vom “Svuota Carceri” profitieren, also auch einheimische Häftlinge und nicht nur Ausländer. Aber das erwähnt der Lügen-Franz ja nicht, weil es dem Lügen-Franz ja nur darum geht, Ausländer zu diffamieren und schlecht zu reden.
              Das wäre dasselbe, als wie wenn ich behaupten würde, dass der Lügen-Franz davon profitiert, dass das Verfassungsgericht das sogenannte Fini-Giovanardi-Gesetz gekippt hat und somit Haschisch und Marihuana wieder als leichte Drogen eingestuft werden. Fakt ist nämlich, dass alle davon profitieren und nicht nur der Lügen-Franz.
              Wenn jemand, der lügt, als Lügner bezeichnet wird, so ist das weder eine Beleidigung noch eine Verleumdung.
              Und wo habe ich behauptet , dass „NUR“ Einwanderer vom „svuota carceri“ profitieren ?Natürlich
              >>>Du Trottel unterstellst mir also ich würde von diesen Gesetz (sentenza-della-corte-costituzionale-322014/ – ( sulle droghe leggere e droghe pensanti )- profitieren..
              Wenn Du davon profitierst ist Deine Angelegenheit, aber nicht von Dir auf andere schließen
              Unterstellungen und Verleumdungen. Und Beleidigungen<<<

            • Natürlich

              Wenn jemand, der regelmäßig lügt, als Lügner bezeichnet wird, so ist das weder eine Unterstellung noch eine Verleumdung.

              Die Tatsache, dass der Lügen-Franz das Wort “Verbrannte” als einziger verwendet, ist Beweis genug dafür. Außerdem war der Lügen-Franz der einzige, der behauptet hat, dass dieser Kommentar von mir geschrieben wurde, obwohl ich bereits klipp und klar geschrieben habe, dass dieser Kommentar nicht von mir verfasst wurde.

              Ich warte also weiterhin darauf, dass mir der Lügen-Franz zeigt, wo ich gelogen oder verleumdet haben soll.

              Der Lügen-Franz hat geschrieben:
              “die Migranten genießen nicht nur die Vorteile des “Svuota carceri mit Rimedio von 8 € / Tag für jeden abgesessenen Tag den er laut EU Recht zu viel abgesessen hat”

              Fakt ist und bleibt, dass alle Häftlinge vom “Svuota Carceri” profitieren, also auch einheimische Häftlinge und nicht nur Ausländer. Aber das erwähnt der Lügen-Franz ja nicht, weil es dem Lügen-Franz ja nur darum geht, Ausländer zu diffamieren und schlecht zu reden.
              Das wäre dasselbe, als wie wenn ich behaupten würde, dass der Lügen-Franz davon profitiert, dass das Verfassungsgericht das sogenannte Fini-Giovanardi-Gesetz gekippt hat und somit Haschisch und Marihuana wieder als leichte Drogen eingestuft werden. Fakt ist nämlich, dass alle davon profitieren und nicht nur der Lügen-Franz.
              Da der Lü gen-Franz allgemein von “Migranten” schreibt, sind damit alle Migranten gemeint. Wie kann also ein unbescholtener Migrant, der noch nie straffällig geworden ist, vom “Svuota Carceri” und vom “Rimedio Compensativo” profitieren?

              Deswegen ist diese Aussage vom Lügen-Franz eine Lüge und der Lügen-Franz dementsprechend ein Lügner.

              Ich warte also immer noch darauf, dass mit der Lügen-Franz zeigt, wo ich gelogen und verleumdet haben soll. Sollte das nicht geschehen, dann ist der Lügen-Franz wegen diffamazione fällig.

            • Franz

              Natürlich
              Wenn jemand, der regelmäßig lügt, als Lügner bezeichnet wird, so ist das weder eine Unterstellung noch eine Verleumdung.
              Also bist Du ein widerlicher lügner un Verleumder und noch einFigling dazu.

          • Garuda

            @Franz
            @Natürlich

            Ihr seid die Paradebeispiele von linksextrem und rechtsextrem, und genau mit solchen Schwachköpfen ist kein Staat zu machen.

            1. Südsahara-Staaten heißt noch lange nicht dass es dort automatisch Krieg oder Diktaturen gibt. Oder ist der ganze Staat Irak von IS besetzt? Ist mir da etwas entgangen?

            2. Alle zusammenlegen, damit einem die Flucht gelingt? Das muss der User namens Natürlich mal erst beweisen, denn meines Wissens wandern die Kosovaren über Ungarn ein, im Kosovo gibt es keinen Krieg und auch keine Diktatur. Wenn die Userin namens Natürlich die afrikanischen Flüchtlinge meint, dann muss ich fragen, ob es nicht billiger wäre nur in einem Nachbarstaat zu flüchten, dann könnte doch die ganze Familie flüchten, wenn es denn nach Europa schon so teuer wäre. Also ist das Motiv doch eindeutig eine wirtschaftliche Motivation der Flüchtlinge (nicht der Kriegsflüchtlinge) über dem Mittelmeer das Leben zu riskieren.

            3. Die Userin namens Natürlich bleibt in der Antwort schuldig, was die Flüchtlinge in Europa Gutes erwartet, denn sie scheint es hinzunehmen und auch mit keinem einzigen Wort zu geiseln, dass sehr viele in der Kriminalität landen, mangels Arbeitsangebote, wo es doch in Europa Massenarbeitslosigkeit gibt. Also scheint sie es nicht bedenklich zu finden, dass die Flüchtlinge in der Illegalität landen oder als moderne Sklaven auf europäischen Plantagen oder als SexarbeiterInnen ausgenutzt werden. Aber wenn in Griechenland Tsipras den Lebensstandard der GriechInnen auf Kosten der ärmeren europäischen Staaten finanzieren will, dann macht er genau das Richtige laut der Userin namens Natürlich.

            4. Franz ist und bleibt eine rechte S…, denn mit seinem hetzerischen Menschen verachtenden Schundzeilen hier löst er kein einziges Problem, verhetzt das Volk mit seinem rechten Schmarrn was Hotels mit Schwimmbädern betrifft, denn ich bin mir sicher, dass Franz nicht ein einziges solches Hotel gesehen hat, denn sollten diese Hotels so gut und gehoben sein, würden die Besitzer sicher an Touristen vermieten, weil dies vielmehr einbringen würde. Aber es sind ohnehin baufällige, heruntergekommene Hotels, wo vielleicht ein undichtes Schwinnbad, das seit 10 Jahren unbenützbar ist, vorhanden, aber nicht benutzbar ist, Zimmer ohne Nasszelle, sondern mit Etagendusche oder undichten Nasszellen sind. Ich habe genug solcher Hotels gesehen, damit ich sagen kann, Franz verbreitet den rechten Dreck, um nur verhetzerisch sein zu können.

            Ich frage mich nur, wem die linken und rechten Possenreißer wirklich nützen?
            Die einen schüren den Hass gegen die Flüchtlinge, indem sie alles auf Strich und Faden verteidigen, die anderen, indem sie alles schlecht reden, schüren sie erst recht den Hass und die Fremdenfeindlichkeit.

            Das werden diese beiden politischen Lager nie kapieren und es geht leider immer nur auf dem Rücken der Schwächsten. Da lob ich mir die politische Mitte, sei es in der Person von Martha Stocker oder auch der österreichischen Innenministerin, denn diese zwei Frauen agieren im Interesse der Menschlichkeit, aber auch sachlich und überlegt. Genau das raucht es in diesem Thema, und eben keine linken und rechten Schreier.

            • Franz

              Garuda Du warmer Bruder anstatt hier mit Deinen Hasstyraden andere als braune Nazi Sau zu beschimpfen, solltet Dich lieber von Nikolausi den Phsychotherapeuten aus den USA therapieren lassen. und die Klappe halten.

            • Natürlich

              Der Lügen-Garuda kann mir sicherlich zeigen, inwiefern ich für die Abschaffung der freiheitlichen Demokratie bin, denn das ist ja ein grundlegendes Merkmal für Linksextremisten. Ich höre…

              Der Lügen-Garuda will sich mit aller Gewalt bis auf die Knochen blamieren, wenn er meint, dass ich eine Frau sei. Aber bitte: nur weiter so!

              1. Ich habe geschrieben, dass bei den Flüchtlingen aus den Subsahara-Staaten u. a. Flüchtlinge aus Somalia dazugezählt werden. Jetzt habe ich nochmal nachgesehen: Aus Somalia stammten im Jahr 2014 5.800 Mittelmeer-Flüchtlinge, also ein nicht unerheblicher Teil dieser Flüchtlinge aus den Subsahara-Staaten. Wo habe ich geschrieben, dass in allen Subsahara-Staaten Krieg herrscht? Wo habe ich geschrieben, dass alle Flüchtlinge aus Kriegsgebieten kommen? Ich höre…

              2. Zuerst lesen, dann schreiben. Ich spreche hier ausdrücklich von Mittelmeer-Flüchtlingen. Hier die Quelle: „Sie brechen auf an den Küsten Ghanas, in den Dörfern der Elfenbeinküste oder in Hauptstädten wie Kinshasa. Meistens hat die Familie zusammengelegt, manchmal das ganze Dorf.“ http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-aus-schwarzafrika-gefaehrliche-odyssee-durch-die-sahara-a-835946.html
              Ein Flüchtling bleibt ein Flüchtling, egal ob jemand in den Nachbarstaat flüchtet oder nicht. Es gibt kein Gesetz, das besagt, dass ein Flüchtling in das nächstgelegene Land flüchten muss. Zudem fliehen die allermeisten Flüchtlinge eh in das jeweilige Nachbarland. Der Lügen-Garuda muss sich einfach nur nochmal informieren, in welchen Ländern die meisten Flüchtlinge leben.
              Man muss nicht arm sein, um als Flüchtling zu gelten. Auch verhältnismäßig reiche Leute sind Flüchtlinge, wenn sie aufgrund ihrer politischen Ansichten von der heimischen Regierung verfolgt werden. Wenn dann jemand genug finanzielle Mittel hat, eventuell auch indem die Familie/Dorf zusammenlegt, dann hat diese Person das gute Recht, nach Europa zu flüchten und dort um Asyl anzusuchen, wenn die Person glaubt, dass sie dort vor Verfolgung am besten geschützt ist. Dann ist das kein Wirtschaftsflüchtling. Ob der Asylantrag dann berechtigt ist, hat nicht hier das Tageszeitung-Forum zu entscheiden, sondern ein Asylverfahren.

              3. Aha: Sehr viele Flüchtlinge landen also in der Kriminalität. Diese Aussage kann der Lügen-Garuda sicherlich belegen. Wie wäre es denn, wenn man den Leuten das Handwerk legt, die Flüchtlinge als moderne Sklaven auf europäischen Plantagen halten oder sie als SexarbeiterInnen ausnutzen? Nein, auf diese Idee kommt der Lügen-Garuda selbstverständlich nicht. Welchen Lebensstandard will denn Tsipras in Griechenland auf Kosten von anderen finanzieren: Den Lebensstandard mit einer Arbeitslosenquote von 25,8% und einer armutsgefährdeten Bevölkerung von 35,7%? Wie bereits einmal sagt: Gerade mal 11% des Rettungspakets wurden für Staatsausgaben verwendet. Aber das vergisst der Lügen-Garuda ja gerne wieder.

            • Garuda

              @Franz
              @Natürlich

              1. Es ist geradezu ein Kompliment, wenn man von einem Rassisten und Hassprediger namens Franz als warmer Bruder bezeichnet wird.

              2. Es ist genauso ein Kompliment, wenn man von einem Linksextremisten als Lügner bezeichnet wird, denn das gabs in Europa schon mal eine solche Art der Diffamierung, wobei Pegida genau in diesem Punkt angesetzt hat (Stichwort Lügenpresse!), denn die Userin namens Natürlich scheint mehr als für die Abschaffung der Demokratie zu sein, denn sie erträgt nicht mal eine Meinungsfreiheit, sodass sie zu Mitteln greifen muss, die einer sachlichen Diskussion rein gar nichts bringen (alle als Lügner zu bezeichnen, die nicht ihrer Meinung sind) und von Meinungsfreiheit oder Toleranz hat sie schon gar nichts verstanden, denn sie ist offensichtlich eine Besserwisserin, was sie hier zur Genüge beweist.

              3. Ob ich mich blamiere, die Userin namens Natürlich als Frau anzusprechen, ist ganz meine Sache, aber offensichtlich stört es sie so sehr, dass sie immer wieder auf diesen Punkt eingeht und sogar dabei droht. Offensichtlich hat meine inkludierende Sprache, die nach Art der Linken ja nicht frauenfeindlich, sondern gendergerecht sein sollte, ihre Wirkung nicht verfehlt.

            • Natürlich

              Wenn der Lügen-Garuda Herrn dello Sbarba vorwirft, an einem bestimmten Tag bei einer Regionalratssitzung abwesend gewesen zu sein, obwohl am betreffenden Tag überhaupt keine Regionalratssitzung stattgefunden hat, dann hat das nichts mit Meinungsfreiheit zu tun.
              Wenn der Lügen-Garuda behauptet, dass Frau Foppa davon gesprochen, dass die Schuld an Afrikas Misere Europa in seinem Kolonialismus tragen würde, obwohl sie das nie gesagt hat, dann hat das auch nichts mit Meinungsfreiheit zu tun.

              Deswegen kann sich der Lügen-Garuda seine Anspielungen auf Pegida & Co. sonstwo hinstecken.

              Der Lügen-Garuda kann mir sicherlich zeigen, inwiefern ich für die Abschaffung der freiheitlichen Demokratie bin, denn das ist ja ein grundlegendes Merkmal für Linksextremisten. Ich höre…

              Aha: Der Lügen-Garuda kann mir sicherlich zeigen, welche Drohungen ich ausspreche. Ich höre…

              Ob es mich stört, wenn sich der Lügen-Garuda hier bis auf die Knochen blamiert? Überhaupt nicht. Der Lügen-Garuda kann ruhig so weitermachen. Mir macht das nämlich eine Menge Spaß.

            • Garuda

              @Natürlich

              Jetzt wird die Userin namens Natürlich aber ordentlich emotional. Beruhige dich doch mal, das tut deinem Magen nicht gut, selbst wenn du nur Grünzeug ißt!
              Mich Lügen-Garuda zu nennen, ist mir eigentlich egal, es zeigt nur, welch Epigone du bist, denn damit hast du erst angefangen, als Flor nachweislich und öffentlich Foppa der Lüge überführt hat. Dass ich deshalb zu Recht von Lügenbrigitte schreiben darf, ist klar, im Unterschied zu ihr bin ich keine Person der Öffentlichkeit und als gewählte Volksvertreterin sollte sie doch etwas mehr Wahrheitsliebe besitzen.

              Außerdem werde ich dir hier nichts beweisen, denn du beweist mit jeder Antwort hier, dass es für dich als Grüne nur eine Wahrheit gibt und zwar deine, die ist die einzige richtige und wahre. Das zeigt von selbst, wes Geistes Kind du bist, denn selbst deine Sprache („sonst wo hinstecken…) ist eindeutig.

            • Garuda

              @Natürlich

              Immer mit der Sitzung und Herrn dello Sarba zu kommen ist gleich billig und dumm, ja geradezu kindisch (O-Ton Flor!), wie damals, als du behauptet hast, Polen und Tschechien würden nicht für Griechenland zahlen.

              Bist einfach nur eine linksradikale Zicke, die alles weiß, alles kennt, alles versteht. Das ist eben die linke Diktatur, ganz nach Art der DDR. Nur blöd, dass diese 1989 gefallen ist und 25 später die linken Vögel vergessen haben, dass es auch Linksfaschisten gibt.

            • Garuda

              @Natürlich

              Immer mit der Sitzung und Herrn dello Sarba zu kommen ist gleich billig und dumm, ja geradezu kindisch (O-Ton Flor!), wie damals, als du behauptet hast, Polen und Tschechien würden nicht für Griechenland zahlen.

              Bist einfach nur eine linksradikale Zicke, die alles weiß, alles kennt, alles versteht. Das ist eben die linke Diktatur, ganz nach Art der DDR. Nur blöd, dass diese 1989 gefallen ist und 25 später die linken Vögel vergessen haben, dass es auch Linksfaschisten gibt.

            • Natürlich

              Wer austeilt, muss auch einstecken können. Wenn der Lügen-Garuda mich als Linksextremisten bezeichnet und mich in die Nähe von ausländerfeindlichen Bewegungen rückt, ohne auch nur im Geringsten diese schwierwiegenden Vorwürfe zu begründen, dann muss der Lügen-Garuda eben mit einer entsprechend heftigen Reaktion rechnen.

              Schon blöd für den Lügen-Garuda, dass ich weder eine Frau noch Vegetarier bin. Wenn sich der Lügen-Garuda weiterhin blamieren will: nur weiter so!

              Gar niemand hat Foppa nachweislich der Lüge überführt. Dem Lügen-Garuda ist die Bedeutung des Wortes “Eindruck” schon bekannt, oder? Ob der Lügen-Garuda schon mal davon gehört hat, dass Eindrücke auch täuschen können? Man weiß es nicht.

              Lüge bleibt Lüge, auch wenn sie von einer Privatperson getätigt wurde.

              Ach so: Andere als Linksextremisten bezeichnen, das kann er der Lügen-Garuda. Aber dann Belege liefern, warum jemand ein Linksextremist ist, das kann er nicht. Typisch Lügen-Garuda! Molto fumo, poco arrosto.

              Nein, nein, das ist gar nicht billig und dumm, denn das zeigt nur das immer wiederkehrende Muster vom Lügen-Garuda, grünen PolitikerInnen Sachen zu unterstellen, die sie entweder nicht gemacht haben oder nicht gesagt haben.

              Ach so: Weil ich die Lügen des Lügen-Garuda aufdecke, bin ich eine linksradikale Zicke?

              Wenn der Lügen-Garuda zwei Mal in nicht allzulanger Zeit nachweislich der Lüge überführt wurde, dann ist das nun mal die einzige Wahrheit. Oder gibt es etwa eine andere Wahrheit dazu?

            • Franz

              Garuda , der einzige Hassprediger bist Du warmer Bruder mit den braunen Unterhöschen.
              Kauf Dir einen Papagei Klosterschüler Garuda , ihr habt ja einiges gemeinsam ihr habt nähmlich beide ein beschissene ………

          • Natürlich

            Dann kann mir der Lügen-Franz sicherlich zeigen wo ich gelogen oder verleumdet haben soll. Sollte das nicht geschehen, dann ist der Lügen-Franz wegen diffamazione fällig.

        • George Paulson

          @Franz,
          eine Frage an Sie: Wieviel Steuern zahlen Sie täglich an den italienichen Staat?
          Ich wette, Sie wissen das nicht einmal.
          Rechnen Sie mal nach! Das das dann rauskommt kriegt wer?

          • Franz

            Sie Oberschlauer ich weiß genau wieviel Steuern ich bezahle, was anscih eigentlichg auch kein Problem wäre, müsste man nicht damit solchen irregulären Wirtschaftfsfüchlingen ein schönes Leben in einen 4 Sternehotel in Portofino finanzieren.
            Lieber würde ich damit ein paar armen Rentnern helfen oder Arbeitsplatze für die Jugendlichen schaffen.
            Die Linken in Rom und die Grünen inclusive SVP in Südtirol machen es genau umgekehrt.

      • astrid

        @Vogelweider…aha jetzt kommt die Garde der Landesregierung..gleich mal alles umdrehen und verteidigen. Nützt euch leider gar nichts mehr- denn ihr seit wirklich allen Übels in Südtirol. Und bitte nicht schon wieder alles der Opposition zuschieben. Dieses Spiel nimmt euch keiner mehr ab.
        Das sind keine Flüchtlinge- sondern das sind einfach Menschen die ein besseres Leben suchen. Da aber Südtirol bereit unter Durnwalder viel zu wenig Ausländer laut Brüssel aufgenommen hat- wird jetzt kräftig nachgeholt. Und der Landesregierung scheint schon das Land und das Volk egal zu sein.
        Und schreiben sie nicht so saublöd- sie könnte aus erster Hand berichten- denn dann könnte ich ihnen mal einen Nachholunterricht aus der ersten Reihe geben.
        Ebenfalls die Sprenglmitarbeiter und die der Krankenhäuser- die können ihnen tolle Geschichten über die neuen Flüchtlinge berichten. Gut sein ist in Ordnung, helfen sowieso- aber das ist keine Hilfe- das hier ist lediglich eine Täuschung der hiesigen Bevölkerung. Die armen Menschen die die Hilfe bräuchten- die tun mir leid- aber nicht hier diese organisierte Einwanderung. Noch dazu alles junge Männer- die alle Hände voll zu tun- in ihrer Hemat hätten. Aber was tun sie…sie lassen sich von der Heimnat weg locken- nach Europa- um in die Sozialsysteme einzuwandern und dann werden sie schon die Zurückgebliebenen nachholen.

        • steve

          @astrid Seien sie nicht so naiv zu glauben dass die Mair und die Südtiroler Landesregierung das Problem lösen könnten!!

        • Vogelweider

          Ach ja, diese pegidalastigen und vorurteilsreichen Sprüche kennen wir auch zur Genüge; mittlerweile weiß man, dass sie rechtsextremes Gedankengut zu kaschieren versuchen, aber gerade damit verraten, wes Geistes Kind sie sind („… Die armen Menschen, die Hilfe bräuchten- die tun mir leid- aber nicht die hier organisierte Einwanderung ……“) Sie wollen uns glauben machen, Sie würden ja gerne helfen, aber es sollte Sie halt nichts kosten und wegnehmen darf Ihnen auch niemand etwas, der soziale Sprengel sollte ausschließlich Ihren Bedürfnissen dienen, ach ja, und zuviele dürfen es auch wieder nicht sein, sonst droht die „Überfremdung“ (wo haben wir dieses Wort schon mal gehört?), womöglich sollten sie sich auch nicht in der Nähe Ihres Garnis oder Hotels oder Ihrer Villa aufhalten, das könnte ja eine Wertminderung Ihrer Immobilie bedeuten.
          NB.Der Opposition möchte ich sicher nichts zuschieben, denn außer den Grünen scheren sich diese ausschließlich um verquaste und nutzlose Sprüche usw. usf.

          • astrid

            @Vogelweider…du bst tatsächlich ein armes Würstchen.! Natürlich ist es eine Wertminderung- zuviele sind es schon-und Gott sei Dank sind solche Vogelweidertypen nur auf Foren als Trolle zu finden- denn ich möchte den Walter von der Vogelweide mal live erleben- dünngeschissen und ohne Windeln- groß protzend- im Keime erstickend an der eigenen Unverantwortungslosigkeit der Heimat gegenüber. Mach uns den Gefallen…….setz dich in ein blaues Boot und hiß Fahne…nd tschüß dann

    • dulio

      Ulli dir glab kuan Mensch mear eppes!

      Die FH ist schon lange implodiert und ihr werdet nicht mehr wahrgenommen, noch weniger als euer Freund der Pöder…

      Lächerlicher Haufen seid ihr, immer und immer wieder die Leute aufwiegeln, das könnt ihr.

      Ihr geht mir am…. vorbei

    • bürger kategorie zwei

      ha die mair … möchte der frau mair nie wünschen eine von den 6% frauen zu sein …
      vergessen sie nie frau mair: vielleicht sind sie morgen auch auf der flucht und sind froh wenn sie wer aufnimmt!
      und eine frage muss man den ganzen hetzern ja wohl auch mal stellen: wo würden sie hin gehen wenn sie angst hätten und wenn sie ein leben in saus und braus führen möchetn wie wir?
      vergessen sie nie frau mair: auch sie hatten glüclk sind hier auf die welt gekommen!!!

      • Klaus

        Bürger zweiter Kategorie dass hast du falsch verstanden. Frau Mair meint, es muss unterschieden werden, ob es wirkliche Flüchtlinge sind oder solche die nur gerne unter den Deckmantel Flüchtling nach Südtirol kommen, um so das Sozialsystem auszunutzen. Die nicht wirklichen Flüchtlinge Können ja kommen, wenn sie Arbeit haben. Also nochmals zum mitschreiben, es gibt wirkliche Flüchtling (die aufgenommen werden und gut verpflegt werden müssen) und die schlauen Flüchtlinge, die in Wirklichkeit keine sind und sofort ein One Way Ticket nach Hause bekommen sollten. Deshalb es gibt solche Flüchtlinge und andere, dass versucht die Ulli klar zu machen. Aber ihr liest nicht einmal, sondern schießt sofort los ohne nachzudenken:-(((((((, nur weil der Artikel von der Mair kommt. Würde ihn Widmann, Frau Stocker oder jemand anderes der Gefolgschaft Svp schreiben, würdet ihr den Artikel ganz anders bewertet, 100 prozentig

        • Alter Egon

          Du meinst also Leute die nie in das Sozialsystem eingezahlt haben? Da fällt mir so spontan eine Politikerin ein, die (wahrscheinlich mit Stipendium der Provinz) studiert hat, danach ein Praktikum bei einer Partei gemacht hat in deren Zentrale rumgeschossen wurde, danach in den Landtag gewählt wurde, seitdem auf Kosten der Öffentlichkeit nicht zu knapp entlohnt wird und (vielleicht auf Kosten des Sozialsystems) eine Entziehungskur gemacht hat, einem Parteikollegen ein Geschenk gemacht hat dessen Beleg versehentlich im falschen Ordner gelandet ist, wo eigentlich jene Belege landen sollten, für die wiederum der Steuerzahler aufzukommen hat.

          • Garuda

            @Alter Egon

            Wie recht du hast. Aber weil wir auf öffentlichen Kosten gerade sind: Wer hat denn bei den Grünen keine öffentliche Stelle, wo doch auch Steuergelder zur Bezahlung deren Löhne und Gehälter verwendet werden?

            Also von meiner Seite aus sollte es umgehend verboten sein, dass öffentliche Bedienstete politisch aktiv sein dürften, denn dies ist eine Frechheit!

            Und bevor jetzt alle schreien, wie ntidemokratisch ich doch sei, dann bitte bedenken: Die Interessen der öffentlich Bediensteten vertrene immer und zuerst ein Mal Gewerkschaften. und 2.: Wenn ein öffentlicher Bediensteter wirklich poltisch aktiv werden möchte, dann sollte er zuerst mal seine unkündbare Stelle sofort aufgeben, andernfalls benutzt er nur seine öffentliche Stelle für Parteipolitik.

            Nun Alter Egon, jetzt schaust blöd aus der Wäsche, hmmm?

            • Alter Egon

              Ja hast schon recht mit den Grünen, die sind sehr oft Lehrer. Blöd aus der Wäsche schauen tu ich deswegen nicht, da ich ja kein Grüner bin. Vielleicht schaust du jetzt blöd aus der Wäsche, weil ich nun in keine Schublade mehr passe….
              Hab auch noch nie einen Grünen gehört, der sich über solche Sachen aufgeregt hätte.
              Im Übrigen ist das kein Argument, zu sagen, ja aber die Grünen haben auch. Wenn man austeilt wie eine Mair, muss man eben einstecken auch können.

        • bürger kategorie zwei

          bist du die frau mair dass du genau weisst was sie meint? das ist doch billigster populismus in reinkultur den sie da betreibt. das sommerloch bietet ja platz dafür …

        • maxile

          Bravo Klaus ,bin ganz deiner Meinung .

      • astrid

        @bürger kategorie zwei..so naiv können nur sie sein…denn entweder sind sie ein SVP Tiefgefrorener oder Tiefgefrorene..oder aber sie kommen heute nicht mehr mit.
        Keiner ist hier auf der Flucht- nie gewesen- sie sind auf der Suche nach einem besseren Leben. Und probieren Sie mal auszuwandern- nach Neuseeland zum Beispiel…..sie setzen keinen Fuß rein und so geht es überall außer in Europa……..aber natürlich unter dem Deckmantel Flüchtling geht alles……wenn sie an Märchen glauben- nur weiter so. Die Ulli hat recht- das wissen sie genau. Wenn sie es nicht glauben- dann gehen sie mal selbst der Sache nach- dann werden sie eines besseren belehrt. Und dann lesen wir uns wieder.

    • europäer

      wenn interessiert das geschätz von den freiheitlichen!
      als sie zeigen konnten dass sie anders sind, nämlich besser wie alle anderen, da haben sies bewiesen dass sie es auch nicht sind …
      leitner, mair, blaas … alle die gleichen …. geld, geld, geld … (das kann man nämlich essen !!!)

    • Andreas

      Die Problematik ist europaweit und kein Staat weiß so richtig wie mit den Flüchtlingen umgegangen werden soll.
      Überall dieselben Polemiken und Hetzereien wie sie die Mair betreibt um politisches Kapital daraus zu schlagen.

      Frau Mair, machen Sie statt Ihrer üblichen Hetzerei doch mal einen umsetzbaren Vorschlag, berücksichtigen Sie dabei aber die recht eingeschränkten Möglichkeiten der Provinzpoltiker, welche Sie kritisieren.

      • EBERHARDT

        „Die allermeisten „Flüchtlinge“ fliehen nicht v o r etwas, sondern sie
        fliehen z u etwas, nämlich in die Sozialnetze der EU-Staaten.
        Das Nachsehen haben oft jene, die tatsächlich Flüchtlinge im Sinne der Genfer
        Flüchtlingskonvention sind. Für diese haben wir ausreichend Platz, wenn die
        Illegalen ausgewiesen oder erst gar nicht herein gelassen würden. Ja, was
        gerne vergessen oder unterschlagen wird: die allermeisten Einwanderer sind
        keine Flüchtlinge, sondern ganz einfach illegale Zuwanderer. Mich
        beschäftigt auch immer öfter die Frage, warum verfolgte Muslime nicht in
        sichere Länder fliehen, wo der Islam „Staatslehre“ ist und warum sie
        stattdessen in Ländern Unterschlupf suchen, wo lauter „Ungläubige“ leben.
        Muss man sich da wundern, wenn aufmerksame Bürger eine Strategie dahinter
        wittern? Überhaupt strotzt die mediale Berichterstattung von Einseitigkeit
        und Verzerrung der Wirklichkeit. Im Fernsehen werden meist Bilder von Frauen
        mit Kindern gezeigt, obwohl rund 80% der Asyl-Antragsteller Männer sind.“

        • Alter Egon

          Dann erklär mal bitte wieso der Libanon die meisten Flüchtlinge aufnimmt…
          Erklär bitte auch, wieso jemand vom Krieg in eine Diktaturflüchten sollte, in der Frauen nicht mal autofahren dürfen .
          Weiters erklärst du bitte, wie jemand in seinem vom Krieg verschonten Land, sagen wir mal Landwirtschaft betreiben soll, wenn die Märkte von hochsubventionierten Agrarüberschüssen aus der EU überschwemmt werden.

        • Patrick

          „aufmerksame Bürger“ so nennt man das also heutzutage?
          Schon mal überlegt, dass es zwischen den Muslimen auch verschiedene Glaubensrichtungen gibt dessen Angehörige sich untereinander kaum vertragen? Hast du schon mal die Genfer Konvention gelesen? Von welcher Strategie sprichst du?

          P.S. Wenn du schon nur mit rechten Mausklick kopierst, dann mindestens den Text danach anpassen, das fällt sonst auf.

        • Andreas

          @EBERHARDT
          Und auch wenn die Menschen nur vor der Armut und Perspektivlosigkeit in ihrem Land flüchten, sehe ich auch dies als gerechtfertigt, ich würde es nicht anders machen.
          Wir können nicht ganz Afrika und den nahen Osten aufnehmen, das ist klar, doch einfach darauf hoffen, dass weniger kommen, ist auch keine Lösung.
          Fahr mal Bozner Boden untertags vorbei, da sitzen x schwarze Männer bzw. Menschen den ganzen Tag und dürfen nichts machen, mir tun diese jedenfals leid, Du kannst es sehen wie Du willst.

          Die Mair soll konkrete umsetzbare Vorschläge bringen, nur kritisieren bringt auch nichts.

          • Franz

            Andreas
            2014 – 170 000 in Italien angekommen.
            um Asyl angesucht 44 0000, , kein Mensch weiß wo die restlichen 126 000 sich befinden , wer sie sind und was sie machen.
            Warum lassen sich diese „Flüchtlinge“ nicht registrieren ?
            Nur Italien ist so blöd und schaut zu wie hundertausende Clandestini sich hier in Italien illegal herum treiben. und ihr Unwesen treiben.
            Im Gegensatz zu Italien verstehen es andere Länder und haben beschlossen Menschen die kein Recht auf Asyl haben, müssen in ihr Heimatland zurück geschickt werden.
            So beschlossen beim letzten Treffen in Brüssel inklusive Einverständnis von Renzi. .Nur, dass Renzies Versprechen eben nur Versprechen bleiben

            • steve

              Italien ist so schlau sie nicht zu registrieren damit sie nach Norden weiterziehen.
              Wohin wollen sie sie zurückschicken wenn sie keinen Pass haben: die angeblichen Herkunftsländer nehmen sie dann auch nicht!
              Verstesch Franzl so isch des!!

        • roadrunner

          https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/fluechtlinge/zahlen-fakten.html
          https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/fluechtlinge/zahlen-fakten/weltfluechtlingszahlen-2014.html

          Süditrol, Italien, weder Deutschland sind der Nabel der Welt. Bevor man wieder mal nur Annahmen schreibt, lies dir mal die Artikel durch…

        • Yannis

          @EBERHARDT

          bin ganz Deiner Meinung !!
          Gleichgültig was Frau Mair für politische „Stümpereien“ aufn Kerbholz hat, das was sie zu diesen Thema sagt entspricht trotzdem der bitteren Wahrheit !!!
          Außerdem: Frau Mair wird allen Seiten angeraten, sie sollte doch aufzeigen wie das Problem zu behandeln sei, zeigt doch dass das alle jene die Frau Mair kritisieren auch keine Ideen haben, außer sie persönlich anzugreifen und sie durch die von den links / grünen Sozialromantikern angerührte braune Brühe zu ziehen.

      • Weinreich Astrid

        @Andreas….bitteschön informiere dich besser, bevor du so einen Stunk von dir gibst. Dann gehe mal die letzten Beschlüsse durch- die gespiekt von Vorschlägen sind und zwar von Seiten der Freiheitlichen- die wie immer natürlich von der SVP hinunter gestimmt worden. Dann kannst weiter sticheln hier……und schön brav die SVP wählen..gel?

    • kellner

      bravo ulli und horch net af de linken kommentare. des sein olls lei neider und wos solln den de a onderst schreiben. i (politisch neutral) find deinen kommentar in ordnung

    • schorsch

      Der Wunsch von 3 Milliarden an der Armutsgrenze oder darunter lebenden Menschen aus aller Welt nach Europa zu kommen ist verständlich: wird ihnen doch in ihren Heimatländern von den dort mit Geld prassenden, gefühllosen und blinden Europäern gezeigt, wie man in Europa leben könnte. Also machen sich immer mehr Millionen auf den Weg nach Europa. Die Altlast der Kolonialherrschaft der Briten, Franzosen, Belgier und Niederländer und die heutige totale wirtschaftliche Ausbeutung durch einige Großkonzerne mit Hilfe korruptester heimischer Faschisten besorgt den Rest. Ich lese eine Statistik der UNO, wonach allein in Afrika 500 Millionen bereit sind, vor dem Elend zu fliehen. So hoch können die Zäune und Mauern gar nicht gezogen werden, um von den Hungrigen nicht überklettert zu werden.
      Leute: „unsere westliche Wertegmeinschaft“ war nie eine, sie ist eine Gemeinschaft des Raubtierkapitalismus, wo am Ende jeder jeden totbeißt, damit die KLasse stimmt.
      Wir sind ein moralisch sterbender bzw. bereits toter Kontinent, die Erben sind schon im Lande.
      „Unsere“ Politker wissen es.

    • BatMan

      Goyas Irrenhaus. Das „Hohe Haus“ wirkt auf mich ähnlich, wenn nicht gar 1:1!

    • BatMan

      Es derschauges net amoll af die eigenen Leit! Nocher wellt es nou af die Einwonderer schaugn?
      Abgehobene Leit, hobs jo schun long nix mehr za sogn.

    • verlorenes Schaf

      Danke Ulli für die heisse Luft. Bitte wieder setzen!

    • Hubert

      Wenn die Zuströme an Flüchtlingen nicht wären, auch dann würden die Beträge der Mindestrenten nicht erhöht, das kenn man ja. Die Kosten – egal welche- werden immer auf Kosten der Ärmsten ausgetragen und das ist eigentlich der größte Skandal.
      Ein Sprichwort sagt, dass man einem nichts nehmen kann, der nichts hat. Die Praxis in der Politik schaut genau gegenteilig aus, denn was den armen Rentnern zustünde, wird den Reichen zugeschanzt und aus diesem Grunde klafft die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinander. Leider posten sich hier eine Menge Leute alle möglichen Gemeinheiten zu und kaum einer/eine wendet sich den wirklichen Problemen zu – leider, oder?

    • Herrgott

      Die Beate Uhse soll sofort abdanken, und der Pius auch, mit seiner Million.

    • Grete

      Die Freiheitlichen, schon der Name ist irreführend.

    • sepp

      irgend wie hat die ulli i recht i glab nett wenn jemand in einen Dorf mit 1000 Einwohner lebt und sie setzen dir 40-50 Flüchtlinge neben deine Haustür das da jemand einverstanden ist nix gegen Flüchtlinge aber das Problem muss von anfang an angepackt werden da sollte sich schon mal die eu grössere Gedanken machen

    • rowa

      selig das Sommerloch, Frau Mair …

    • Kassandra

      Also ich habe so meine Prinzipien, die da lauten: Gesetze und Bestimmungen sind dazu da um eingehalten zu werden. ich halte mich daran und wenn alle das tun würden, wäre so manches einfacher.
      Zuerst einmal ist nicht jeder oder kaum einer, der hierher kommt ein Flüchtling, denn das ist genau geregelt und der Flüchtlingsstatus muss ihm erst anerkannt werden. Diejenigen die vor den Zuständen in ihren Ländern flüchten , sind sogenannte Kontingentflüchtlinge, die aus humanitären Gründen ein vorläufiges Bleiberecht in unmittelbarer Nähe ihrer Heimat bekommen. Das sind die Alten Frauen und Kinder in den Zeltstädten im Libanon und in Jordanien, die auch mit internationalen Mitteln finanziert werden. Also die wahren Flüchtlinge. Wirtschaftliche Notlagen sind kein Grund für die Anerkennung eines Flüchtlingsstatusses, also schon mal die erste Ungereimtheit.
      Was ist ein Asylant? Das ist jemand der von staatlicher Stelle in seinem Heimatland verfolgt wird. Bürgerkrieg ist KEIN Asylgrund. Er MUSS im ERSTEN sicheren Drittland um Asyl ansuchen, durch das er kommt und das wird von Zentralafrika aus gesehen doch nicht Europa sein. Die Praxis aber ist eine klare und geduldete Umgehung des geltenden Asylrechts.
      http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Wer-ist-Fluechtling-und-wer-Asylbewerber,flucht196.html
      Der nächste Punkt sind die Bestimmungen zur Abschiebung von nicht Berechtigten, die explizit vorgesehen sind, aber kaum stattfinden. Abgelehnte Asylwerber fordern humanitäres Bleiberecht und andere Ausnahmen, wenn alles nichts nützt tauchen sie unter in die Illegalität,welche klar VERBOTEN ist. Abgesehen von der Tatsache, dass ein überaus großer Prozentsatz von illegalen Einwanderern schon ohne gültige Dokumente einfach europäischen Boden betreten. Wie sollen alle Afrikaner zurückgeführt werden, das ist ja schon logistisch nicht möglich.
      Wer Frau Mair im Fernsehen des Senders Bozen zugehört hat weiß, dass sie sehr wohl Lösungsvorschläge gebracht hat. Zuerst sprach sie von Auffanglagern und Asylverfahren in Nordafrika. Grundsätzlich ist sie für die Schließung der Grenzen nach dem australischen Modell. Wer nämlich in die Eu einreisen will, soll dies auf legalem Weg tun,wie auch Australien jährlich eine große Zahl von Menschen aufnimmt. Allfällige Beschlüsse dazu wären dazu zu fassen
      Also die Gesetze sind einzuhalten wie wir das auch tun müssen, das wird doch wohl nicht zuviel verlangt und selbstverständlich sein. Wenn sie nicht mehr passen muss man sie eben ändern.
      Was nämlich passiert ist eine total oberflächliche Behandlung und Weiterschieben des Problems. Wenn das so weitergeht werden wieder innereuropäische Grenzen errichtet.

      • Natürlich

        „Wirtschaftliche Notlagen sind kein Grund für die Anerkennung eines Flüchtlingsstatusses, also schon mal die erste Ungereimtheit.“

        Wenn jemand aufgrund einer wirtschaftlichen Notlage flüchtet, dann wird die betreffende Person auch nicht als Flüchtling anerkannt. Also gibt es da keine Ungereimtheit.

        Asylant? Diesen Begriff kenne ich nicht. Ich kenne nur die Begriffe Asylbewerber bzw. Asylwerber, anerkannter Asylbewerber und aberkannter Asylbewerber. Asylant? Wer soll das sein?

        „Er MUSS im ERSTEN sicheren Drittland um Asyl ansuchen, durch das er kommt und das wird von Zentralafrika aus gesehen doch nicht Europa sein.“

        Da sieht man wieder mal, dass Kassandra überhaupt keine Ahnung hat.

        „“Sichere Drittstaaten“ sind nach den verfassungsrechtlichen Vorgaben die Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften sowie weitere europäische Staaten, in denen die Einhaltung der Genfer Flüchtlingskonvention und der Menschenrechtskonvention sichergestellt ist. Dies sind: Norwegen und die Schweiz.“

        https://www.bamf.de/DE/Service/Left/Glossary/_function/glossar.html?lv3=1504418&lv2=1364198

        Aha: Auffanglager in Nordafrika? Wer garantiert dann in Nordafrika ein rechtsstaatliches Verfahren für die Prüfung von Asylanträgen? Wer kontrolliert dort die Verfahrensgarantien, wie z. B. dass man gegen einen negativen Bescheid Berufung einlegen kann? Wer garantiert dann, dass anerkannte Flüchtlinge einen Aufnahmestaat in Europa finden?

        Aha: Sie sollen also auf legalem Weg nach Europa einreisen. Wie soll das gehen?

        Genau: Das australische Modell, wo Schlepper dafür bezahlt werden, dass sie mit ihren Booten nicht Australien ansteuern sollen.

        • Alter Egon

          Wie kannst du von jemandem und deren Anhänger, dessen politische Hauptidee etwas unumsetzbares ist, verlangen, dass er etwas zu Ende denkt?

        • Weinreich Astrid

          @Natürlich…immer mehr wird mir bewußt- daß du einen festen Platz in der Psychiatrie des Bozner Krankenhauses haben mußt. Deinen Stil….alles umzudrehen, kennt man schon von anderen Kommentaren. Leider bist du
          damit wenig erfolgreich- denn du hast zuviel Wiedererkennungswert.

    • bubu

      Ulli Maier im Landtag: EINE ZUMUTUNG!

      Ulli Maier zahlt Rente zurück: EINE ZUMUTUNG!

    • Franz

      Natürlich
      Du bist nicht nur ein widerlicher Lügner und Verleumder, Du würdest als auch Frau, Kinder und Eltern zurücklassen um Deinen Arsch zu retten, Du bist also auch noch ein Feigling.
      Ein echter Tiroler kämpft für Familie und Vaterland, nur ein langbärtiger Feigling wie Natürlich wohl einer ist, würde Frau und Kinder zurück lassen um seinen Arsch zu retten bzw. es sich in einen 4 Sternen Hotel gemütlich zu machen. http://www.liberoquotidiano.it/news/italia/11787395/Portofino–Kulm-Hotel–cacciata.html
      Natürlich Du Lügner Du solltest Dir dringend ein Brille und eine Landkarte für Afrika – Nigeria = 3 mal so groß wie Italien und in 90% des Landes herrscht kein Krieg.
      Abgesehen davon, dass Nigeria eines der größten Ölförderländer der Welt ist.
      Und In Marokko – Tunesien gibt es auch keinen Krieg.

      • roadrunner

        Franz, nur so eine Frage: wer profitiert von den Öl in Nigeria. Bitte sag mir bloß nicht die Nigerianer….

      • Natürlich

        Der Lügen-Franz kann mir sicherlich zeigen, wo ich gelogen oder verleumdet haben soll. Sollte das nicht geschehen, dann ist der Lügen-Franz wegen diffamazione fällig.

        Falsch. Die retten nicht ihren eigenen Arsch, sondern meistens ist es so, dass ganze Großfamilien ihre Ersparnisse zusammenlegen, damit ein Familienmitglied die Flucht ergreifen kann. Sie haben nicht die finanziellen Mittel, damit alle flüchten können. Also nix da mit Arsch retten.

        Ein kleiner Teil im Norden Nigerias also nur. Boko Haram kontrollierte eine Fläche so groß wie Belgien. Wie geschrieben: kontrollierte. Die bewaffneten Auseinandersetzungen und die regelmäßigen Terrorangriffe betreffen eine noch größere Fläche.

        Wie viele Mittelmeer-Flüchtlinge stammen nun aus Marokko und Tunesien?

    • Franz

      Man braucht sich ja nur die sogenannten „Flüchtlingboote anschauen die ankommen, 90% sind alle junge Männer die könnten ja in ihren Heimatland arbeiten z. B inder Landwirtschaft .
      Aber logisch wenn man diese armen Menschen mit Aufenthalt im 4 Sternen Hotels wie im Kulm Hotelin Portofino anlockt, ( viele Italienische Staatsbürger würden gerne einmal auf Staatskosten in diesen Hotel ihre Ferien verbringen ) kommen sie. Man sollte ihnen in Ihren Heimatland helfen , zeigen wie man kartoffel und Tomaten usw. anbaut..Wer Recht auf Asyls hat ollte schon in Auffanglagern in Nordafrika festgestellt werden, wer kein Recht auf Asyl hat soll in seiner Heimat Kartoffel und Tomaten anbauen anstatt sich illegal hier aufzuhalten und Drogenhandel betreiben bzw. andere kriminelle tätigkeiten aus zu üben.

      • Natürlich

        Meint der Lügen-Franz etwa die Landwirtschaft, die durch europäische Exportsubventionen ruiniert wird? siehe https://www.youtube.com/watch?v=7kmRqVCxhac und http://www.zeit.de/2011/25/Bauern-Armut-Interview-Feyder

        Na Lügen-Franz: Nutzen die Flüchtlinge dann auch das Schwimmbad? Wie viele Personen sind in einem Hotelzimmer untergebracht?
        Im folgendem Film wird die Realität gezeigt: http://youmedia.fanpage.it/video/aa/VSRSauSweK60HVE3

        Aha: Auffanglager in Nordafrika? Wer garantiert dann in Nordafrika ein rechtsstaatliches Verfahren für die Prüfung von Asylanträgen? Wer kontrolliert dort die Verfahrensgarantien, wie z. B. dass man gegen einen negativen Bescheid Berufung einlegen kann? Wer garantiert dann, dass anerkannte Flüchtlinge einen Aufnahmestaat in Europa finden?

      • achso

        Im Heimatland in der Landwirtschaft arbeiten? Und du glaubst ernsthaft, die würden das nicht tun, wenn sie damit genug zum (über)leben verdienen könnten? Und wenn sie nicht angst ums reine Überleben haben müssten?
        Man sollte sich zuerst ein bissl über die Zustände in den Herkunftländern informieren, bevor man gewisse Weisheiten von sich gibt.

    • Yannis

      @bubu
      Frau Mair ist nicht das Problem ! das wirkliche Problem sind die solche Kommentare wie deine und deinesgleichen. Thema verfehlt, Note 5 !

    • Kassandra

      Ein Asylbewerber, der in seinem Land verfolgt wird, hat also in Afrika auf seinem Weg nach Europa keine Möglichkeit um Asyl anzusuchen , das ist doch lachhaft. Um überhaupt berechtigt zu sein in Europa um Asyl anzusuchen, müsste er mit dem Flugzeug einreisen, aber da braucht es halt einmal einen Pass. Machen wir uns nichts vor: Die meisten kommen aus wirtschaftlichen Gründen ILLEGAL in Europa an , was VERBOTEN ist, aber offenbar egal ist. Ein festgeschriebenes Recht für Afrikaner unbedingt in Europa um Asyl anzusuchen, gibt es nicht.
      Ob die Flüchtlingszentren auf afrikanischem Boden den Standards entsprechen dürfte nicht unser Problem sein, es ist das Problem der Afrikaner selbst. Ansonsten könnte ja die Eu Beobachter und Helfer hinschicken. Die Regierungen dort scheint das aber überhaupt nicht zu kümmern. Zu den ganzen Toten im Mittelmeer hat man von der afrikanischen Union überhaupt keine Stellungnahme oder ein Bedauern gehört.
      Zu Australien: Wenn Australien klar und deutlich kommuniziert, dass es auf diesem Weg keine Leute aufnimmt, dann sind diejenigen die es trotzdem versuchen, wohl selbst schuld wenn sie abgewiesen werden. Und das Land möchte ich sehen das jährlich 170.000 LEGALE Migranten dauerhaft aufnimmt. Aber da haben wir es ja wieder einmal: Gesetze gelten eben nichts. Der der sie einhält , ist ein Schurke, wobei die Geschichte mit den Schleppern nicht bestätigt ist und wenn, dann müssen wir uns selbst fragen, was wir machen. Mir unserer Art der Umgehung bestehenden Rechts FÖRDERN wir ein flächendeckendes Schleppernetz über ganz Europa verteilt, das die Wirtschaftsmigranten überall hin bringt und kräftig abkassiert.
      Zumindest Ungarn hat schon reagiert und hat mit einem Bau eines Zauns begonnen. Denn die größten Ströme kommen über den Osten ins Land, vor allem aus Albanien und aus dem Kosovo, woran man erkennt, dass hier wirklich massiv VERBOTENE illegale Einreise betrieben wird.
      Zu den ganzen Krisenherden ist zu sagen, dass man nach jahrzehntelangen Bürgerkriegen und Stammeskämpfen doch wohl auch einmal verlangen kann sich auf friedlichem zivilisiertem Weg zu einigen. Wir müssen das auch schaffen. Wieso muss Europa immer ausbaden wenn die gewissen es seit JAHRHUNDERTEN nicht schaffen sich wie zivilisierte Menschen zu verhalten und es endlich zu „dergschoffen“, wie man so schön sagt.
      Man kann es drehen und wenden wie man will: Die Bevölkerung ist mehrheitlich GEGEN diese Art wie man mit der Sache umgeht, bzw. wie man sie weiterverschleppt. Das wird sich auf das Wahlverhalten auswirken.

      • roadrunner

        Mann Kassandra, du denkst aber schon nicht über zwei Ecken. Glaubst du wirklich, die meisten Flüchtlinge lassen Familie, Hab und Gut zurück, nur um hier von unserem System zu profitieren? Würdest du das Tun?
        Bezüglich „dorgschoffen“ und zivilisiertes Verhalten in Afrika. Ein wenig Demut wäre da angebracht, da allen voran der Westen an der Misere in Afrika schuld ist. Demensprechend sollten wir uns selbst mal an die Nase fassen…

      • Natürlich

        Dieser Kommentar von Kassandra ist wieder mal der beste Beweis, dass Kassandra überhaupt keine Ahnung hat.

        Als „sichere Drittstaaten“ gelten nun mal die Staaten der Europäischen Gemeinschaft + Schweiz und Norwegen. Da kann Kassandra noch so lange um den heißen Brei reden. Daran ändert sich nichts.

        Wie bereits gesagt: Niemand ist dazu gezwungen, im nächstgelegenen Land um Asyl anzusuchen. Wo jemand um Asyl ansuchen will und möchte, kann jeder selbst entscheiden.

        Es festgeschriebenes Verbot für Afrikaner in Europa um Asyl anzusuchen, gibt es auch nicht.

        Ach so: Flüchtlingszentren in Afrika einrichten, das schon. Aber ob dann die Verfahrensgarantien eingehalten werden, ist egal. Das sag mal: geht’s noch? Wenn die Europäer schon die Asylverfahren nach Afrika auslagern wollen, dann haben die Europäer dafür zu sorgen, dass diese Asylverfahren ordnungsgemäß ablaufen. Ein Asylverfahren für ein europäisches Land hat nach europäischen Standards durchgeführt zu werden und nicht nach afrikanischen Standards.

        Keine Stellungnahme von der Afrikanischen Union? Wirklich nicht? Und was ist das dann? http://cpauc.au.int/en/content/au-commission-chairperson%E2%80%99s-condolence-message-following-deaths-mediterranean-seas

        Ach so: Die Geschichte mit den Schleppern ist nicht bestätigt. Hat Kassandra etwa Tomaten auf den Augen?

        Genau: Die Europäer, die selbst nach Australien eingewandert sind, bestimmen nun, dass andere nicht mehr nach Australien einwandern dürfen. Wie mich diese Doppelmoral ärgert!

        Nein nein: Wenn jemand das Schleppernetz fördert, dann sieht das die Länder, die Schlepper bestechen, um bestimmte Länder nicht anzufahren. So sieht es aus!

        Genau: Man könnte man ja mal verlangen, dass die westliche Welt keine Waffen mehr in die Dritte Welt schickt. Aber da ist ja die Rüstungslobby dagegen. Wo keine Waffen, da kein Krieg und wo kein Krieg, da keine Vertreibung. Und: Wie viele Waffen hat die Dritte Welt damals in die westliche Welt geliefert? Na?

        Solange sich Europa mit Waffenlieferungen, Unterstützung von Diktatoren, Beeinflussung durch Putsche, Vergabe von Krediten nur gegen neoliberale Wirtschaftspolitik, massiv subventionierten Agrarexporten usw. einmischt, wird Europa das ausbaden müssen. So ist es nun mal.

        • Franz

          Der widerliche Lügner Natürlich ist nicht nur ein Lügner der andere verleumdet er ist auch noch ein Feigling der es den sogenannten Kriegsflüchtlingen nach manchen würde und Frau Kinder und Eltern zurück lassen würde.
          Du solltest Dich schämen, aber Typen wie der Feigling und Lügner Natürlich ist eben kein echter Tiroler.( vielleicht ist er ein Kopftuchträger ).kämpft für Familie und Vaterland.
          Nicht wie solche Feiglinge die flüchten und alles zurück lassen.
          Wenn man die Boote sieht die ankommen hundert tausende 90% alles junge Männer, sie könnten ja ihre Heimat verteidigen, aber da es sich zum großteil nicht um kriegsflüchtlinge handelt ist das ganze ein Fars.
          Angelockt von Versprechen wie mit 4 Sternen Hotel usw. lassen sich diese Menschen nicht aufhalten.
          Natürlich der Lügner könnte ja diesen Flüchtlingen in ihrer Heimatland helfen Karoffel und Tomaten an zu bauen.anstatt hier ander User zu beleidigenund zu verleumden.
          Wenn der Trottel Natürlich behauptet in Nigeria gibt es Krieg, hat sicher Vollkoffer Natürlich schon eine Landkarte von Afrika gekauft ?
          Wenn die Jungen Männer Frauen Kinder und Eltern zurück lassen, anstatt zu kämpfen, dann sollen wohl Europäische Soldaten an Stelle dieser Kriegsflüchtlingen in Nordnigeria kämpfen
          Natürlich Du bist ein Lügner,ein Verleumder und ein mieser Feigling.

        • Franz

          Der Vollkoffer Natürlich ist der einzige mit Tomaten auf den Augen.
          Der lügner Natürlich sollte liebr nach Nigeria flüchten und dort den armen Mensche helfen Tomaten und Kartoffel an zu bauen.
          Oder helfen gegn Bokarharm zu kömpfen, das ist er wohl zu feig der Lügner.
          Aber unsere bzw. Frnazösische und US Soldaten sollen in Nigeria gegen Bokaharm kämpfen, während sich es die ganzen jungen Männer hier in einen 4 Sterne Hotel z.B im „Kulm -Hotel in portofino“ bequem machen.

          • Natürlich

            Dann kann mir der Lügen-Franz sicherlich zeigen wo ich gelogen oder verleumdet haben soll. Sollte das nicht geschehen, dann ist der Lügen-Franz wegen diffamazione fällig.

            Falsch. Das sind keine Feiglinge, sondern meistens ist es so, dass ganze Großfamilien ihre Ersparnisse zusammenlegen, damit ein Familienmitglied die Flucht ergreifen kann. Sie haben nicht die finanziellen Mittel, damit alle flüchten können. Also nix da mit Feiglinge.

            Anzahl der Mittelmeer-Flüchtlinge von 2014:
            Syrien: 42.320
            Eritrea (Diktatur, schwerwiegende Menschenrechtsverletzungen, letzter Platz in der Rangliste der Pressefreiheit): 34.330
            weitere Subsahara-Staaten (darunter Somalia): 20.460
            Mali (Konflikt mit den Tuareg-Rebellen in Nordmali): 9.940
            Nigeria (Boko Haram): 9.000
            andere (z. B. Irak (IS)): 54.050

            Wie war das also nochmal damit, dass es sich zum Großteil nicht um Kriegsflüchtlinge handelt?

            Na Lügen-Franz: Wie viele Personen sind dann in einem Hotelzimmer untergebracht?
            Im folgendem Film wird die Realität gezeigt: http://youmedia.fanpage.it/video/aa/VSRSauSweK60HVE3

            Wenn der Lügen-Franz schon behauptet, dass in Nigeria kein Krieg herrscht, dann kann der Lügen-Franz sicherlich erklären, warum das italienische, österreichische und deutsche Außenministerium eine partielle Reisewarnung für Nigeria ausgegeben haben?

            • Franz

              Du bist ein dreckiger Lügner und Verleumder der anderen etwas unterstellt was Du nicht beweisen kannst.
              und wenn die Redaktion die Regeln einhalten würde müsste sie den feigen Lügner und Verleumder sperren.
              Da sie ihren Pflichten nicht nach kommt wird sich wohl der Staatsanwalt der Sache annehmen. Lg an die Redaktion.

            • Natürlich

              Der Lügen-Franz kann mir sicherlich zeigen, wo ich gelogen oder verleumdet haben soll. Sollte das nicht geschehen, dann ist der Lügen-Franz wegen diffamazione fällig.

      • achso

        Sicher… aus wirtschaftsgründen setzt sich jemand in ein Boot, das in vielen Fällen sein Ziel nie erreicht und riskiert deshalb sein Leben.
        Nein, um sich da reinzusetzen, muss jemand schon wirklich nichts mehr zu verlieren haben, außer das nackte Leben.

    • Franz II

      Frau Mair, wissen Sie von wem das Zitat „Die Rentenbombe ist sicher ! “ stimmt? Nein, nicht vom Altlandeshauptmann, sondern?

    • achso

      Frage an Ulli Mair: seit wann ist die Landesregierung für Flüchtlings- und Einwanderungspolitik zuständig?

    • achso

      Übrigens, für alle „die sollen in einem Nachbarland bleiben“-Plapperer…

      Offizielle Statistik (Quelle UN – http://www.unhcr.org – Stand Daten: Ende 2014). Die 10 Länder in denen am meisten Flüchtlinge leben sind:
      – Türkei 1,59 Mio
      – Pakistan 1,51 Mio
      – Libanon 1,15 Mio (bei nur 4,47 Mio Einwohner – auf 4 Einheimische kommt also 1 Flüchtling)
      – Iran 982T(ausend)
      – Äthiopien 659T
      – Jordanien 654T
      – Kenia 551T
      – Tschad 453T
      – Uganda 385T
      – China 301T

      Die allermeisten suchen also in einem Nachbarstaat Zuflucht und kein einziges europäisches Land ist unter den Top10…

      • Garuda

        @achso

        Was willst du denn mit diesen Zahlen sagen oder belegen?
        Dass die industriestaaten on den besagten Ländern soviele Flüchtlinge ernähren über die Hilfswerke der UN?
        Oder gar, dass es sich hier ausschließlich um islamische Staaten handelt (mit Ausnahme China)? Dass also die zentralen Kriegsherde also in islamischen Gegenden stattfinden, wo doch der Islam so kompatibel mit der westlichen Welt sei, wie die Linken uns das gerne verstehen machen wollen?

        Oder willst du einfach damit sagen, dass erst in Europa der geschuldete Anteil zur Aufnahme von Flüchtlingen vielleicht bei 100 Mio. oder vielleicht bei 500 Mill. liegt?

        • Garuda

          @achso

          Und um weiter zu fragen:

          Befinden sich etwa die USA in den Listen der TOP 10?

          Und wie sieht es mit Russland aus?

          Und noch eine letzte Frage: Würdest du als Flüchtling nach Rumänien oder BUlgarien wollen? Sind doch sichere Drittstaaten innerhalb der EU?

    • Albert

      So hätte eine solche Aussendung vor 80 Jahren ausgeshen:

      Und weiter schreibt unser Führer in seiner Aussendung im „völkischen Beobachter“:

      „Dieser Reichstag ist für die deutsche Rasse eine Zumutung! Sie hat absolut keine Ahnung, wie viele Juden, die sich als Arier ausgeben, keine echten Arier sind, sondern Rassenmissbrauch und Unterwanderung betreiben.

      Fakt ist, dass 40% der Juden in Italien abgewiesen werden und nur 10% den deutschen Arier Status zuerkannt bekommen haben, wie aus der Beantwortung der Ministerien hervorgeht. Das bedeutet, dass 90% keine wirklichen Juden sind sondern versuchen das Deutsche Volk hinterhältig zu unterwandern.

      Viel wurde in den letzten Monaten darüber gesprochen, dass die derzeitige Judenpolitik völlig falsch läuft, dass Verfahren beschleunigt werden müssen, dass sofort nach Ankunft geprüft werden muss, wer Anspruch auf staatbürgerschaft des Deutschen Reiches hat und wer nicht, dass Arbeitslager in den Herkunftsländern notwendig sind, dass endlich eine politische und rechtliche Rahmenbedingungen abgeändert werden müssen.

      Aus meiner Anfrage geht allerdings Schwarz auf Weiß hervor, dass dieses Ministerium absolut keine politischen Schritte gesetzt hat. Wozu hat man Abgeordnete in Berlin, wenn diese scheinbar den Kopf in den Sand stecken und durch Teilnahmslosigkeit glänzen? Was macht ein Churchill in Enge-land in Sachen Judenpolitik?Wo bleiben Schritte für Das deutsche Reich und wieso berichten das Reichsministerium für Volksaufklärung nicht über die Endlösung dieser Frage?

      Ich unterstelle dem Reichstag und allen voran Reichstagspresidenten Hindenburg, dass sie die Deutsche Bevölkerung in Sachen Unterwanderung durch das Judentum alleine lassen und nicht imstande sind, eine ordentlichePolitik zu betreiben. Sind sich die beiden überhaupt bewusst, welche Konsequenzen diese Nachlässigkeit für die künftigen Generationen bedeutet? Ich denke nicht, ganz im Gegenteil, das ist wohl alles fixer Bestandteil ihrer multikulturellen Sozialromantik.

      Anstatt hinzunehmen, dass Juden insbesondere aus Nigeria, Mali und Gambia nach Italien und Südtirol kommen, sollen unsere Landesräte endlich einmal der Frage nachgehen, ob zwischen diesen Ländern und Italien nicht vielleicht neutrale Drittländer liegen, in denen diese Juden Schutz in Arbeitslagern finden können, und uns endlich sagen, wer bitte in diesen Ländern und aus welchen Gründen verfolgt wird.

      Bemerkenswert ist auch, dass diese Landesregierung absolut nichts Besonderes daran findet, dass 2014 gerade einmal 6% der Juden Frauen waren und ein Bruchteil davon Kinder, was bedeutet, dass Frauen, Kinder und andere schwache Juden in diesen Unrechtsstaaten zurückgelassen werden! Das sind Fragen und Antworten des infektiösen Judentums, die Medien und Politik der deutschen Bevölkerung vorenthalten wollen.“

    • Kassandra

      @roadrunner
      http://www.spiegel.de/politik/ausland/kommentar-warum-afrika-dank-entwicklungshilfe-im-elend-verharrt-a-487746.html
      http://www.spiegel.de/politik/ausland/kommentar-warum-afrika-dank-entwicklungshilfe-im-elend-verharrt-a-487746.html
      Mit Stammesfehden, flächendeckender Frauenbeschneidung, Kleptokratie, Ausrüsten von Milizen, Kindersoldaten, im Verhältnis null Export und und und……wird Arika in unserer golabalisierten Welt mit den offenen Märkten nicht weit kommen. Das hat die ÜBRIGE Welt nahezu geschlossen verstanden. Afrika wird sich ändern müssen, nicht die restliche Welt.
      Übrigens, da können alle schreiben was sie wollen: DIE MENSCHEN IN EUROPA SIND MIT DIESER ILLEGALEN EINWANDERUNG; VON DER POLITIK GEDECKT; MEHRHEITLICH NICHT EINVERSTANDEN. Sie weden zunehmend rechte Parteien wählen.

      • Natürlich

        Ja, Afrika wird nicht weit kommen, solange sich Europa mit Waffenlieferungen, Unterstützung von Diktatoren, Beeinflussung durch Putsche, Vergabe von Krediten nur gegen neoliberale Wirtschaftspolitik, massiv subventionierten Agrarexporten usw. einmischt. So ist es nun mal.

        Gleichzeitig gegen Einwanderung sein und Parteien wählen, die durch ihre Politik die Flüchtlingsbewegungen aus Afrika, dem Nahen Osten usw. fördern, das geht auf keine Kuhhaut.

        • Franz

          Afrika wird nicht weiter kommen , solange die Jungen Männer im besten Alter ihr Land verlassen und alte menschen Kinder und Frauen zurück lassen..anstatt dort zu arbeiten bzw. ihr Land zu verteidigen.
          Einfacher ist es natürlich ineinen 4 Sterne Hotel ein bequemes Leben zu führen.
          Was der Lügner Natürlich natürlich nicht versteht, er würde ja auich Frau Kinder und Eltern zurück lassen um seinen Arsch zu retten, weil er wohl auch so ein langbärtiger Kopftuchträger ist
          Ein echter Tiroler würde Kämpfen seine Familie und sein Vaterland verteidigen.verteidigen
          aber Natürlich der Lügner ist wohl ein Feigling.

          • Natürlich

            Falsch. Das sind keine Feiglinge, sondern meistens ist es so, dass ganze Großfamilien ihre Ersparnisse zusammenlegen, damit ein Familienmitglied die Flucht ergreifen kann. Sie haben nicht die finanziellen Mittel, damit alle flüchten können. Also nix da mit Feiglinge.

            Na Lügen-Franz: was sollen die Menschen dort arbeiten, wenn Europa mit massiv subventionierten Agrarexporten die dortige Landwirtschaft kaputt macht?

            Na Lügen-Franz: Wie viele Personen sind in einem solchen Hotelzimmer untergebracht?
            Im folgendem Film wird die Realität gezeigt: http://youmedia.fanpage.it/video/aa/VSRSauSweK60HVE3

            Der Lügen-Franz kann mir sicherlich zeigen, wo ich gelogen haben soll. Sollte das nicht geschehen, dann ist der Lügen-Franz wegen diffamazione fällig.

            • Franz

              Natürlich Du bist ein wiederlicher Lügner und ein Vollidiot. , dass Du ein Lügner ein Verleumder bist , der mir etwas unterstellt was nicht stimmt, wird Dir der Staatsanwalt bald erklären.

            • Franz

              Natürlich Du Trottel , das wir noch teuer für Dich !

            • Franz

              Natürlich
              Wenn es nicht Feiglinge wären würde sie ihre Familie nicht alleine lassen, und würden ihre Familie verteidigen und nicht flüchten.Du bist wohl auch so ein feiger langbärtiger ein Kpoftuchträger
              Abgesehen davon , dass Du ein dreckiger Lügner bist. und Deien Unterstellungen werden Dich noch teuer zu stehen kommen., der Staatsanwalt wird es Dir erklären.

            • Natürlich

              Der Lügen-Franz kann mir sicherlich zeigen, wo ich gelogen und verleumdet haben soll. Sollte das nicht geschehen, dann ist der Lügen-Franz wegen diffamazione fällig.

              Falsch. Das sind keine Feiglinge, sondern meistens ist es so, dass ganze Großfamilien ihre Ersparnisse zusammenlegen, damit ein Familienmitglied die Flucht ergreifen kann. Sie haben nicht die finanziellen Mittel, damit alle flüchten können. Also nix da mit Feiglinge.

    • christian waschgler

      Der Untergang Europas wird gezielt aufgebaut. Auf der einen Seite werden angebliche „Flüchtlinge“ massenweise importiert – viele davon Verbrecher die aus afrikanischen Gefängnissen von den dortigen Regierungen so „exportiert“ werden, also kosten sie dort nichts mehr und die Folgen und Kosten hat Europa zu tragen. Auf der anderen Seite Der IWF und die EZB die ein Land nach dem anderen in den Ruin treiben

    • Kassandra

      Europa verhält sich Afrika gegenüber nicht viel anders als gegenüber der restlichen Welt, nämlich mit offenen Märkten und es investiert dort wo Demokratie und Rechtssicherheit herrschen. Genau dies hat Renzi heute betont : Italien will in jenen Ländern investieren, die den Terror bekämpfen und für stabile Verhältnisse sorgen, konkret in Kenia.

    • Franz

      http://www.tagesspiegel.de/medien/urteil-des-europaeischen-gerichtshofs-fuer-menschenrechte-online-portale-fuer-nutzerkommentare-verantwortlich/11926416.html

      Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte Online-Portale für Nutzerkommentare verantwortlich
      16.06.2015 17:11
      +++++++
      Lässt ein Internetportal beleidigende Kommentare auf seiner Seite stehen, kann das teuer werden. So will es ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR). Demzufolge kann ein Portal für beleidigende Kommentare seiner Nutzer zur Verantwortung gezogen werden.
      +++++
      http://www.liberoquotidiano.it/news/scienze—tech/11786454/Facebook–gli-insulti-sul-social.html

      , gli insulti sul social verranno multati: risarcimenti fino a 100 euro al giorno

    • Franz

      Und die Beleidigungen des Users „Natürlich“ gehen weiter.
      @Natürlich
      @Redaktion Hernn Tribus.&Herrn Oberhofer
      Warten wir noch ein zwei Wochen mit der Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft, bis das “ ddl 1119 “ Gesetz wird., dann wird es aber teuer.

      Il d.d.l. S. 1119 si propone di modificare sia le norme codicistiche sia l’art. 13 della legge sulla stampa cancellando la possibilità (e l’obbligo) di irrogare la pena della reclusione per i reati di ingiuria e di diffamazione[4].
      Questa scelta è bilanciata nel disegno di legge dall’innalzamento delle sanzioni pecuniarie. Nel Codice penale, mantenendo la graduazione tra i due reati, le sanzioni sono elevate ad un massimo di cinquemila euro per l’ingiuria semplice, da tre a diecimila euro per la diffamazione semplice, fino a quindicimila euro per la diffamazione specifica. Per quanto riguarda l’art. 13 della legge sulla stampa, il d.d.l. prevede la multa fino a diecimila euro per la diffamazione commessa con il mezzo stampa o della radiotelevisione e
      da diecimila euro a cinquantamila per la diffamazione specifica, con la consapevolezza della falsità del fatto attribuito[5].

      24/06/2015
      Approvate le modifiche alle norme
      sulla diffamazione
      La Camera ha approvato, con modifiche, la proposta di legge: Modifiche alla legge 8 febbraio 1948, n. 47, al codice penale, al codice di procedura penale, al codice di procedura civile e al codice civile in materia di diffamazione, di diffamazione con il mezzo della stampa o con altro mezzo di diffusione, di ingiuria e di condanna del querelante nonché di segreto professionale. Ulteriori disposizioni a tutela del soggetto diffamato (approvata dalla Camera e modificata dal Senato) (C. 925-C). Il provvedimento torna ora all’esame del Senato.

      • Natürlich

        Schon interessant. Andere als Vollidiot und Trottel bezeichnen und sich gleichzeitig über angebliche Beleidigungen aufregen. Schöne Grüße von der Doppelmoral!

        Wenn jemand regelmäßig lügt und deswegen als Lügner bezeichnet wird, so ist das weder eine Verleumdung noch eine Beleidigung.

        • Franz

          Natürlich du bist ein widrelicher Lügner und Verleumder und untestellts mit etwas was nicht stimmt und bezeichnest mich dauernd als Lügner dementsprechend wirst Du dafür bezahlen, verlass Dich drauf.
          Da spricht jemand von Doppelmoral, ein Kopftuchträger der Frau Kinder und Eltern zurück lassen würde um seinen Arsch zu retten anstatt seine Famiie und sein Vatelrland zu verteidigen bzw mitArbeit dafür zu sorgen dass seine Familie etwas zum Essen hat..
          Llieber Clandestini unterstützen, anstatt arme Rentner und arbeitslose Italienische Staatsbürger.
          Deine Doppelmoral Natürlich.

          • Natürlich

            Der Lügen-Franz kann mir sicherlich zeigen, wo ich gelogen und verleumdet haben soll. Sollte das nicht geschehen, dann ist der Lügen-Franz wegen diffamazione fällig.

            Falsch. Das sind keine Feiglinge, sondern meistens ist es so, dass ganze Großfamilien ihre Ersparnisse zusammenlegen, damit ein Familienmitglied die Flucht ergreifen kann. Sie haben nicht die finanziellen Mittel, damit alle flüchten können. Also nix da mit Feiglinge.

            Wie soll er dafür sorgen, dass seine Familie etwas zum Essen hat, wenn durch massiv subventionierte Agrarexporte die Landwirtschaft in Afrika kaputt gemacht wird und die Lebensgrundlage vieler Menschen kaputt gemacht wird?

            Nein, ich bin dafür Flüchtlinge und Mindestrentner zu unterstützen, während der Lügen-Franz lieber groß abkassierende Politiker, bei denen er seine Pappn nicht aufkriegt, unterstützt als Flüchtlinge. So sieht es aus!

      • Natürlich

        Sehr interessant. Andere als Vollidiot und Trottel bezeichnen und sich gleichzeitig über angebliche Beleidigungen aufregen. Schöne Grüße von der Doppelmoral!

        Wenn jemand regelmäßig lügt und deswegen als Lügner bezeichnet wird, so ist das weder eine Verleumdung noch eine Beleidigung.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen