Du befindest dich hier: Home » Kultur » Platz für die Alternativen

    Platz für die Alternativen

    Ganes: Beim Südtirol Festival präsentieren sie ihr neues, reiferes und noch bunteres Hit-Album Caprize.

    Ganes: Beim Südtirol Festival präsentieren sie ihr neues, reiferes und noch bunteres Hit-Album Caprize.

    Die Festung Franzensfeste steht am kommenden Freitag ganz im Zeichen der Südtiroler Musikwelt. Beim neugegründeten Südtirol Festival treten Ganes, Max von Milland und The Artificial Harbor auf.

    Drei herausragende Vertreter der Südtiroler Musikwelt haben die Initiatoren des neuen Festivals gewonnen – alle gehören sie auf ihre Weise zum alternativen Eck. Ganes begeistern mit ihrer Musik Fans in ganz Europa. Ihre Wurzeln haben sie in Südtirol und Gadertal, und dies lässt sich in jeder ladinischen Liedzeile hören. Die drei Schwestern sangen gemeinsam auf Hubert von Goiserns Konzertschiff bei der Linz-Europa-Tour, gemeinsam ließen sie ihre Ideen wachsen, wurden zu vielstimmig singenden Märchenwesen. Verwurzelt in ihrer ladinischen Heimat, verbunden durch ihre Sprache, verwöhnt mit der Möglichkeit, das Fliegen zu Lernen. Für das Musikvideo zu „Nëi“ konnten sie niemand geringeren als Eisprinzessin Carolina Kostner als Hauptdarstellerin gewinnen. Ganes sind gewachsen – mit uns und über sich selbst hinaus. Beim Südtirol Festival präsentieren sie ihr neues, reiferes und noch bunteres Hit-Album Caprize.

    Mundart Überflieger Max von Milland

    Mundart Überflieger Max von Milland

    Max von Milland ist ein ganz spezieller Gast an diesem Abend. Der Südtiroler Mundart Überflieger spielt exklusiv die Lieder seines, am gleichen Tag erscheinenden zweiten Albums. „Keine andere Sprache kann Empfindungen so ehrlich unverstellt wiedergeben wie die eigene Muttersprache“, sagt Max. Als Support stand der junge Musiker bereits für Sportfreunde Stiller und Söhne Mannheims auf der Bühne, zeigte sich auf Pro7 bei Circus Halligali, spielte am Rock im Park Festival und gewann den Bayrischen Förderpreis für junge Liedermacher.

     The Artificial Harbor: Eine kleine Hütte im Grünen

    The Artificial Harbor: Eine kleine Hütte im Grünen12

    The Artificial Harbor sind eine kleine Hütte im Grünen, fünf gute Freunde und jede Menge ehrlicher Songs. 2010 gegründet, kann die junge Band mit Sitz in Brixen und Wien bereits auf beachtliche Auftritte im In- und Ausland zurückblicken. Höhepunkt war bislang der Auftritt auf der Radio Fm4 Bühne beim Wiener Donauinselfest. Ihr gerade erschienenes neues Album ist reifer und noch ausdruckstärker geworden.

    Termin: 17. Juli in der Festung Franzensfeste. Einlass ab 18.30 Uhr. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Tickets erhältlich in allen Raiffeisenkassen Südtirols und online auf tickets.suedtirolfestival.com; www.suedtirolfestival.com www.facebook.com/suedtirolfest

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen