Du befindest dich hier: Home » Sport » Starkes Team

    Starkes Team

    Athletic_Club_96_Bolzano_Arena_Milano_20_9_2014Der Athletic Club 96 Bozen konnte sich für A-Finale der Mannschafts-Italienmeisterschaft im September in Jesolo qualifizieren.

    Großer Erfolg für den Athletic Club 96 AEW Bozen, der sich, wie im Vorjahr, für das A-Finale der Mannschafts-Italienmeisterschaft, bei dem sich die besten zwölf Teams aus Italien ein Stelldichein geben werden, am 26. und 27. September in Jesolo qualifizieren konnte.

    Nachdem der Verein aus der Südtiroler Landeshauptstadt im Mai zum 13. Mal Mannschaft-Regionalmeister wurde, sammelten die Bozner Athleten in diesen Wochen weiter eifrig Punkte und qualifizierten sich mit insgesamt 17.899 Zählern für das A-Finale.

    Die Bozner setzten sich knapp gegen CUS Palermo (17.827 Punkte), Atletica Piemonte (17.426) und Atletica Livorno (17.372) durch.

    Der Athletic Club 96 nimmt somit seit 2005 ununterbrochen an den nationalen Finalentscheidungen teil. Nach 2007, 2010 und 2014 treten die Bozner zum vierten Mal in der höchsten Klasse, dem „Finale Oro“, an. „Bisher war unser bestes Ergebnis ein 11. Platz. Heuer hoffen wir aber, uns zu verbessern, denn wir haben eine starke Mannschaft zusammengestellt“, verspricht Präsident Bruno Telchini.

    Einen sehr starken Eindruck hinterließen in den letzten Wochen besonders Soufiane Elkounia, der mit seiner Leistung über 3000-m-Huindernis 1007 Punkte brachte sowie die vier Werfer Göller, Compagno, Ongarato und Dodoni, die das stärkste Team Italiens sind, wenn man die Militärsportgruppen nicht dazu zählt. 946 Punkte steuerte der Geher Leonardo dei Tos bei, gut waren auch die Leistungen des eingebürgerten Marrokkaners Abdessalam Machmach über 800m und 1500 m.

    Zu überzeugen wussten die einheimischen Athleten des Athletic Club 96:. Manfred Menz, Alessandro Monte, die Zwillinge Luca und Ruben Cola, Marco Palmieri und Pierluigi Putzu. Telchini setzt außerdem auf seinen letzten Neuzugang Isalbet Juarez, den derzeit noch verletzten Italienmeister über 60-m-Hürden Paolo Da Molin und Sprinter Fabio Squillace.

     

    Die Platzierungen des Athletic Club 96 Bozen beim nationalen Finale:

    2005 Cesenatico – 7. Platz “ Finale Argento” (15. Gesamtrang in Italien)

    2006 Pergine – 2. Platz “Finale Argento” (14. Gesamtrang in Italien)

    2007 Palermo – 12. Platz “Finale Oro” (12. Gesamtrang in Italien)

    2008 Cesenatico – 3. Platz “Finale Argento” (15. Gesamtrang in Italien)

    2009 Sulmona – 3. Platz “Finale Argento” (16. Gesamtrang in Italien)

    2010 Borgo Valsugana – 11. Platz “Finale Oro” (11. Gesamtrang in Italien)

    2011 Macerata – 3. Platz “Finale Argento” (15. Gesamtrang in Italien)

    2012 Campi Bisanzio – 4. Platz “Finale Argento” (16. Gesamtrang in Italien)

    2013 Vicenza – 1. Platz “Finale Argento” (13. Gesamtrang in Italien)

    2014 Milano – 11. Platz “Finale Oro” (11. Gesamtrang in Italien)

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen