Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Die Nachzahlungen

    Die Nachzahlungen

    Im August bekommen die Pensionisten eine Nachzahlung. Auch die Erben der inzwischen verstorbenen Personen können die Nachzahlung beantragen.

    Die Rentnergewerkschaft im AGB/CGIL teilt mit, dass Pensionisten mit einer Rente von 1.500 Euro monatlich im August eine Nachzahlung von rund 800 Euro bekommen werden.

    Die monatliche Rente steigt auf 1.525 Euro an und erreicht 2016 den Betrag von 1.541 Euro.

    Für die Renten bis zum Sechsfachen der Mindestrente gilt dasselbe im jeweiligen Verhältnis.

    Das Vorsorgeinstitut INPS hat die Richtlinien zur Anwendung des Urteils des Verfassungsgerichtshofes in Bezug auf die Renten, die zwischen dem Dreifachen und Sechsfachen der Mindestrenten liegen und ohne Inflationsausgleich geblieben waren, in einem eigenen Rundschreiben veröffentlicht.

    Die Rentnergewerkschaft LGR/SPI informiert, dass auch die Erben der inzwischen verstorbenen Personen für die Jahre 2012 bis 2015 ein Anrecht auf diese Nachzahlungen haben.

    Um dieses Anrecht geltend zu machen, müssen die Erben nach der erfolgten Umwandlung des Regierungsdekretes in ein Gesetz – was gegen Ende Juli der Fall sein wird ­– einen entsprechenden Antrag an das Vorsorgeinstitut INPS richten.

    Um die Details in Erfahrung zu bringen, können sich die betroffenen Personen in Südtirol an die jeweiligen Büros der Rentnergewerkschaft LGR/SPI oder an das Patronat INCA wenden.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen