Du befindest dich hier: Home » Sport » Fisch zu Alessandria

    Fisch zu Alessandria

    Fisch zu Alessandria

    Manuel Fischnaller verlässt den FC Südtirol. Dieser Wechsel wurde jetzt auch vom FC Südtirol offiziell bestätigt. UPDATE.

    Seit einigen Wochen gab es Verhandlungen zwischen dem FC Südtirol und Alessandria. Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, sind diese Verhandlungen nun abgeschlossen – der Wechsel von Manuel Fischnaller zum Lega-Pro-Verein ist damit perfekt.

    AM Freitag gibt es auch eine offizielle Bestätigung des FC Südtirol:

    „Der FC Südtirol gibt bekannt, die Spielerrechte von Manuel Fischnaller – 24 Jahre im Juli – an die Mannschaft US Alessandria abgegeben zu haben. Der Stürmer aus Signat am Ritten wechselt mit direkter Wirkung zum Lega Pro-Verein, welcher in der letzten Saison den 5. Tabellenplatz erreichte.“

    Manuel Fischnaller ist nach Simone Branca der zweite Spieler des FC Südtirol, der nach Alessandria wechselt. Die Verhandlungen um den Wechsel von Hannes Fink, der ebenfalls nach Alessandria will, sind noch im Gange.

    „Der FC Südtirol bedankt sich bei Manuel Fischnaller für die schönen Jahre in Weißrot und wünscht dem Golden Boy viel Glück für die kommenden Jahre“, so die Verantwortlichen des FCS.

    Clip to Evernote

    Kommentare (9)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Walter Mair

      Das nenne ich mal einen Karrieresprung.Wenn man die besten Kühe vom Stall dem Nachbar verkauft, braucht man sich nicht wundern ,wenn der Ertrag nicht gerade der Beste ist….. 🙂

    • Pincopallino

      Wos wia? I hon gemoant der wechselt zu Juve, dank Raiola?
      Naja Allessandria isch sicher besser als beim FCS!

    • PROF:

      Als Fan von Manuel Fischnaller und Simone Branca und ev. auch Hannes Fink tut es mir Leid daß sie den FCS velassen.
      Aber erstens bekommt der FCS eine schöne Ablösesumme und zweitens bekommen die Spieler mindestens die doppelte Gage als beim FCS.
      Also absolut verständlich,daß sie zu einem Verein wechseln welcher unbedingt in die Serie B aufsteigen will.

      • Walter Mair

        @Prof
        Wird das nicht alle Jahre auch beim FCS angekündigt??

      • MarkP.

        Bei Branca und Fink mag das ja noch verständlich sein. Bei Fischnaller, der nur in höchsten Tönen gelobt wird und den alle eine (bzw. mancher sogar zwei) Klassen höher sehen wollen, ist das doch nur „gehupft wie gesprungen“.
        Scheint sich also doch niemand so für den Fischnaller zu interessieren oder er ist einfach nicht so stark, wie es mancher sehen mag.

        • Thomas

          Fischnaller macht in der Lega Pro sicherlich den Unterschied und kann eine ganze Mannschaft führen. Fehlendes interesse aus höheren Ligen ist meiner Meinung nach mit der nur durchschnittlichen Rückrunde zu erklären. Hätte er seine Leistungen aus der Hinrunde wiederholen können, wäre wahrscheinlich alles anders verlaufen.
          Nichtsdestotrotz, viel Glück Manz!

    • leser

      ab in den Süden mit de stars, do gibs mehr Geld, und heuer spieln mir mit dem FC SÜDTIROL holt ohne Südtiroler; der PIAZZI weard des schun richtn

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen