Du befindest dich hier: Home » News » Neuer Job für Mathà

    Neuer Job für Mathà

    LH Arno Kompatscher und Martha Stocker

    LH Arno Kompatscher und Martha Stocker

    Die Landesregierung hat den bisherigen Ressortchef von Martha Stocker, Thomas Mathà, zum neuen Direktor der Vergabeagentur ernannt.

    Thomas Mathà

    Thomas Mathà

    Diese Entscheidung gab Landeshauptmann Arno Kompatscher auf der Pressekonferenz im Anschluss an die Sitzung der Landesregierung bekannt.

    Thomas Mathà war von 2010 bis 2013 Direktor der Abteilung Europa, wo er im Zuge der Aufarbeitung des Skandals um die ESF-Fördergelder in die Kritik geriet.

    Seit Beginn des Jahres 2014 arbeitete der Spitzenbeamte als Ressortchef der Abteilungen Gesundheit, Sport, Soziales und Arbeiten und war damit die rechte Hand von Landesrätin Martha Stocker.

    Ab 1. Juli übernimmt Mathà seine neue Funktion als Direktor der Agentur für die Verfahren, wo er die Aufsicht im Bereich öffentliche Bau-, Dienstleistungs- und Lieferaufträge wahrnimmt. Diese Funktion nahm er schon einmal im Jahr 2012 wahr.

    Über den Grund des Wechsels wollte sich der Landeshauptmann nicht äußern. Er sprach von einer „logischen Folge“.

    In Regierungskreisen heißt es, dass das Verhältnis zwischen Martha Stocker und Thomas Mathà nicht das beste gewesen sei. Nun wechselt Mathà zum Landeshauptmann.

    Martha Stocker äußerte sich auf Nachfrage und verwies darauf, dass über die Besetzung der Ämter der Landeshauptmann entscheide. „Ich denke, dass die Besetzung der Ämter, in denen sie waren und in die sie hingehen, eine exzellente ist“, so die Landesrätin.

    Neuer Gesunheitsressortchef ist seit 1. Mai der Penoner Michael Mayr.

    Der bisherige Chef der Vergabeagentur, Paolo Montagner, übernimmt den Bereich Vermögen.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (36)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen