Du befindest dich hier: Home » News » USB-Stick im Cayenne

USB-Stick im Cayenne

Verrat von Amtsgeheimnissen und Wettbewerbsverzerrung bei der Ausschreibung einer Mittelstands-Zone in Bozen. Die Staatsanwaltschaft will Anklage gegen die Landes-Abteilungsdirektorin Katia Tenti und ihren „Partner“, den Bauunternehmer Antonio Dalle Nogare, erheben.

Von Thomas Vikoler

Der Bozner Oberstaatsanwalt Guido Rispoli spricht von einem „typischen Südtiroler Fall“, wo öffentliche mit privaten Interessen vermischt werden. „Wir haben Klarheit über einige Beziehungen geschaffen“, sagt Rispoli über eine soeben abgeschlossene Ermittlung.

Den Fall Tenti/Dalle Nogare.

Dass die Direktorin der Landesabteilung für öffentliche Arbeiten Katia (Katiusca) Tenti, die höchste Beamte von Landeshauptmannstellvertreter Christian Tommasini also, in einem besonderen Nahverhältnis zum Bozner Bauunternehmer Antonio Dalle Nogare steht, war für Besucher öffentlicher Veranstaltungen eigentlich kein Geheimnis. Für die Ermittlung ist dieser Umstand zweifellos von Belang und im nun vorliegenden Abschlussbericht der Staatsanwaltschaft als „sentimentale Beziehung mit umfassenden Verwicklungen des Tuns“ umschrieben. Dazu gehörten u.a. das Versprechen der Schenkung eines Autos und Bürgschaftsleistungen für private Investitionen Tentis.

Ursprünglich hatte die Staatsanwaltschaft gegen die hohe Beamte wegen des Verdachts des Amtsmissbrauchs ermittelt (gegen Antonio Dalle Nogare und dessen Vater Angelo, ebenfalls Bauunternehmer, wegen Beihilfe ), nun lautet der Vorwurf auf Verletzung und Verwendung von Amtsgeheimnissen bzw. Beihilfe zu diesem Delikt.

Die Ermittler haben den Werdegang der Ausschreibung des Wohnbauinstitutes zum Bau von hundert Mittelstands- bzw. Sozialwohnungen in der Bozner Reschenstraße vom 2. Oktober 2013 detailliert rekonstruiert. Ergebnis: Katia Tenti, die Abteilungsdirektorin für Wohnbau, hat die unveröffentlichten Ausschreibungsunterlagen bereits am 20. August 2013 an Dalle Nogare weitergegeben, der sie prompt und mehrmals ausdruckte. Die Daten befanden sich auch auf einem USB-Stick, der am 23. April 2014 im Porsche Cayenne des Bauunternehmers beschlagnahmt wurde.

MEHR DAZU IN DER PRINT-AUSGABE

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen