Du befindest dich hier: Home » Sport » Kirchler bei EM

    Kirchler bei EM

    Hannes Kirchler

    Hannes Kirchler

    Silvia Weissteiner und Hannes Kirchler stehen im Aufgebot der italienischen Nationalmannschaft für die Leichtathletik-Team-Europameisterscahft in Russland.

    Der Verantwortliche der italienischen Nationalmannschaft, Massimo Magnani, hat die Liste der einberufenen Athleten für das Super-League-Finale der Leichtathletik-Team-Europameisterschaft, das an diesem Wochenende im russischen Cheboksary stattfindet, bekannt gegeben. Auch die Südtiroler Silvia Weissteiner und Hannes Kirchler stehen im Aufgebot der “Azzurri”.

    Die European Athletics Team Championships sind ein Nationenwettkampf, der seit 2009 als Nachfolgeveranstaltung des Leichtathletik-Europacups ausgetragen wird. Die erste Ausgabe der Superliga fand 2009 im portugiesischen Leiria statt. Während im Europacup Frauen und Männer getrennt ihre Wettbewerbe abhielten, gibt es bei der Team-Europameisterschaft nur eine Wertung mit einem einzigen Sieger.

    Silvia Weissteiner zum achten Mal dabei

    Heuer sind wieder zwei Südtiroler bei der Team-EM am Start. Silvia Weissteiner ist bereits zum achten Mal dabei. Aus Südtiroler Sicht ist die 35-jährige Gasteigerin die erfolgreichste Athletin in der Geschichte der Team-EM (zuvor Europacup). 2009 lief sie in Leiria über 5000 m auf Platz zwei. Zum letzten Mal war die Südtirolerin in Gateshead am Start, wo sie über 3000m Sechste in 9.05,58 Minuten wurde.

    In der First League hat Weissteiner sogar dreimal gewonnen, nämlich einmal in Prag (2006, 3000 m) und zweimal in Mailand (2007, 3000 m und 5000 m). In Cheboksary betreitet sie wieder die 5000m. Vor einem Monat lief sie diese Distanz in Gavardo in 15.36,66 Minuten

    Hannes Kirchler im Vorjahr 7. in Braunschweig

    Der 36-jährige Meraner Hannes Kirchler ist hingegen zum fünften Mal bei den kontinentalen Mannschaftstitelkämpfen dabei. Im Vorjahr in Braunschweig wurde er Siebter mit 61,14 m. Heuer waren die 62,56 m, die er vor zwei Wochen in Castiglione Della Pescaia geworfen hat, sein bisher bestes Ergebnis.

    Ber Team-EM 2008 der Super-League in Annecy belegte Kirchler den 6. Rang. Ein Jahr zuvor war er in Mailand in der First League auf das zweithöchste Podesttreppchen geklettert, während er bei seinem Debüt im Jahr 2006 in der Super-League als Vierter nur knapp am Podest vorbeigeschrammt war.

    Neben Weissteiner und Kirchler wurde unter anderem auch Dreispringerin Simona La Mantia einberufen, die Tochter der ehemaligen 800-m-Spezialistin Monika Mutschlechner. Bei der Team-EM treten die 12 besten Mannschaften Europas gegeneinander an. Die letzten drei steigen in die First League ab.

    Alle Ergebnisse von Silvia Weissteiner und Hannes Kirchler bei der Team-Europameisterschaft

    Silvia Weissteiner

    2004 Istanbul (1st League) 3000m: 2. in 9.03,04

    2005 Florenz (Super League) 5000m: 6. in 14.34,23

    2006 Prag (1st League) 3000m: 1. in 8.87,80

    2007 Mailand (1st League) 3000m: 1. in 8.59,30 + 5000m: 1. in 15.30,98

    2009 Leira (Super League) 5000m: 2. in 15.31,33

    2011 Stockholm (Super League) 3000m: 5. in 8.58,10

    2013 Gateshead (Super League) 3000m: 6. in 9.05,58

    Hannes Kirchler

    2006 Malaga (Super League) Diskus: 4. mit 61,88

    2007 Mailand (1st League) Diskus: 2. mit 59,00

    2008 Annecy (Super League) Diskus: 6. mit 59,00

    2014 Braunschweig (Super League) Diskus: 7. in 61,14

    Das italienische Aufgebot für die European Team Championships, Cheboksary (RUS), 20.-21. Juni 2015

    Männer

    100m, 200m, 400m, 4x100m, 4x400m: Francesco Cappellin (Aeronautica Militare), Fabio Cerutti (Finanz), Enrico Demonte (Fiamme Oro), Massimiliano Ferraro (Enterprise Service), Giovanni Galbieri (Atletica Riccardi Milano), Eusebio Haliti (Heeressportgruppe), Davide Manenti          (Aeronautica Militare), Michael Tumi (Fiamme Oro), Delmas Obou (Finanz), Davide Re (Finanz)

    800m: Giordano Benedetti (Finanz)

    1500m: Joao Bussotti (Atletica Livorno)

    3000m: Stefano La Rosa (Carabinieri)

    5000m: Jamel Chatbi (Atletica Riccardi Milano)

    3000m Hindernis: Yuri Floriani (Finanz)

    110 m Hürden: Hassane Fofana (Fiamme Oro)

    400 m Hürden: Leonardo Capotosti (Finanz)

    Hoch: Marco Fassinotti (Aeronautica Militare)

    Stab: Claudio Stecchi (Finanz)

    Weit: Fabrizio Schembri (Carabinieri)

    Dreisprung: Fabrizio Donato (Finanz)

    Kugel: Daniele Secci (Finanz)

    Diskus Hannes Kirchler (Carabinieri/Meran)

    Hammer: Marco Lingua (Atletica Sandro Calvesi)

    Speer: Norbert Bonvecchio (Atletica Trento)

    Damen

    100m, 200m, 400m, 4x100m, 4x400m: Chiara Bazzoni (Heeressportgruppe), Elena Maria Bonfanti (Atletica Lecco), Anna Bongiorni (Forestale), Ilenia Draisci (Heeressportgruppe), Libania Grenot (Finanz), Gloria Hooper (Forestale), Marta Milani (Heeressportgruppe), Jessica Paoletta (Heeressportgruppe), Giulia Riva (Atletica Fanfulla Lodigiana), Irene Siragusa (Heeressportgruppe)

    800m: Marta Milani (Heeressportgruppe)

    1500m/3000m: Margherita Magnani (Finanz)

    5000m: Silvia Weissteiner (Forestale/Gasteig-Sterzing)

    3000m Hindernis: Valeria Roffino (Fiamme Azzurre)

    Reserve Mittelstrecken: Irene Baldessari (Heeressportgruppe)

    100m Hürden: Giada Carmassi (Atletica Brugnera), Giulia Tessaro (Fiamme Oro)

    400m Hürden: Yadisleidy Pedroso (Aeronautica Militare)

    Hoch: Alessia Trost (Finanz)

    Stab: Sonia Malavisi (Finanz)

    Weit: Tania Vicenzino (Heeressportgruppe)

    Dreisprung: Simona La Mantia (Finanz)

    Kugel: Chiara Rosa (Fiamme Azzurre)

    Diskus: Valentina Aniballi (Heeressportgruppe)

    Hammer: Silvia Salis (Fiamme Azzurre)

    Speer: Sara Jemai (Heeressportgruppe)

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen