Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Rubbellos-Diebe

    Die Rubbellos-Diebe

    verhaftete428Die Carabinieri von Bozen haben einer Bande das Handwerk gelegt, die sich auf Einbrüche in Tabaktrafiken und Bars spezialisiert hatte.

    Allein im März dieses Jahres registrierten die Carabinieri von Bozen fünf Einbrüche in ebenso viele Tabaktrafiken. Die Diebe erbeuteten Restgeld, Zigaretten und „Gratta e vinci“-Rubbelkarten im Wert von mehreren tausend Euro.

    Diebstahl 0416Auch drangen die Einbrecher in eine Bar und in ein bekanntes Bozner Fitness-Center ein.

    Bereits damals gingen die Ermittler davon aus, dass die Einbrüche das Werk einer Bande seien. Der Modus operandi war nämlich immer derselbe. Vor den Einbrüchen führten die Bandenmitglieder stets einen „Lokalaugenschein“ durch, indem einer der Täter in den Zielobjekten etwas kaufte und den Laden auskundschaftete.

    Die Ermittler Massimo Rosati und Christian Spagnuolo

    Die Ermittler Massimo Rosati und Christian Spagnuolo

    Als sie nächtens zuschlugen, waren die Täter maskiert, dennoch gelang es den Carabinieri, der Bande das Handwerk zu legen.

    Nach wochenlangen und von Staatsanwalt Axel Bisignano koordinierten Ermittlungen und Analysen von Überwachungsvideos konnten Carabinieri die Verantwortlichen für diese Einbrüche zweifelsfrei  identifizieren – und festzunehmen.

    Bande 3Bei den Tätern handelt es sich um Enver Hrustic, 19, Ebrun Divjacev, 18 und Yron Gardner, 22. Die drei Männer, allesamt italienische Staatsbürger, stehen jetzt unter Hausarrest. Mit ihnen wurde noch eine vierte, minderjährige Person angezeigt.

    Die Carabinieri gehen davon aus, dass die vier Burschen für weitere Straftaten verantwortlich sein könnten. Daher der Aufruf an die Bevölkerung: Wer diese jungen Männer bei eventuellen „Lokalaugenscheinen“ bemerkt haben sollte, der sollte sich an die nächste Carabinieri-Dienststelle wenden.

    Bande 3

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (13)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • mabuse

      Und de finanzieren mir mit insere gelder. Stoane klopfen lossen des ols a gsindel ….zureuck in die zukunft vor 80 johr

    • Franz

      Ja beim Stehlen und anderen Delikten ist dieses Nomadengesindel unschlagbar, nicht ohne Grund haben die Carabinieri in einen illegalen „Campo Rom“, Diebesgut im Wert von über einer Million € beschlagnahmt. + Bankkonten mit 100000€ – 50000e+++
      Und wir sollen ihnen Strom Gas +++ bezahlen
      Kein Wunder wenn Salvini bei der letzen Regionalwahl mit ( la Ruspa ) den größten Stimmenzuwachs bekommen hat.

      • Natürlich

        Bei Ausländern ist der Lü gen-Franz sofort zur Stelle, während er bei kriminellen Einheimischen seine Pappn nicht aufkriegt. Schöne Grüße von der Doppelmoral!

      • Natürlich

        Schon wieder verlinkt der Lü gen-Franz auf den Lügen-Artikel vom Intraprendente, wo behauptet wird, dass Flüchtlinge einen Scheck von 975 Euro pro Monat erhalten.

    • goggile

      hoffmo dass salvini premier wird und ba ins die STF gwing.

    • Garuda

      Ich weiß mittlerweile wo der User namens Franz sitzt:

      Er darf jeden fremdenfeindlichen, rassistischen, Menschen verachtenden, rechtsextremen Müll hier posten und alles wird stehen gelassen und von der TZ nie zensuriert.

      Nennt man aber den User namens Franz eindeutig im Dunstnebel von Adolph Gröfaz stehend, wird der Kommentar schnell gelöscht oder zensuriert.

      Viel Spass dem TZ-Team beim überwachen der Kommentare. 🙂

    • Franz

      Ja Garuda weißt Du, italienische Anwälte als rechte braune Dreckschweine zu bezeichnen, die durch und durch psychische und physische Störungen haben das kommt nicht gut an. 🙂

      • Garuda

        @Franz

        Nachdem du den onorevole Zeller auf das schäbigste beleidigt hast auf diesem Forum, solltest du den Mund nicht zu voll nehmen. Denn wer hier ungestraft rasiistische und Menschen verachtende Parolen, die in Adolph Gröfaz Meisterwerk stehen könnten, verbreitet, ist halt mal eine kleine dreckige braune Sau.

        Und was den PdL Senator angeht, wie er sich über Homosexuelle geäußert hat, verdient er genauso dieses Prädikat wie du, denn psychische Störungen haben nicht die Homosexuellen sondern braune Schweine wie du und jener Senator der PdL, der solch dreckige Worte ungestraft öffentlich sagen darf.

        Was dies allerdings mit den gesamten italienischen Anwälten zu tun hat, hast du bis heute noch nie einmal bewiesen.

        Aber du kannst hier verbreiten, was du willst, du bist eigentlich nur ein verachtenswertes Sück Sch… Schleimspur.

    • Leitwolf

      Aha Italienische Staatsbürger mit sehr italienisch klingenden Namen …. naja

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen