Du befindest dich hier: Home » News » Alfreiders Versuch

Alfreiders Versuch

Gehört die 1.000-Euro-Bargeldgrenze bald der Geschichte an? Am Mittwoch befindet das römische Parlament über einen diesbezüglichen Antrag des SVP-Abgeordneten Daniel Alfreider.

Die Diskussion rund um die umstrittene Bargeldgrenze von 1.000 Euro ist in der Abgeordnetenkammer in Rom wieder entfacht.

Auslöser dafür ist ein Antrag, der vor wenigen Wochen vom SVP-Parlamentarier Daniel Alfreider wieder eingereicht wurde, in dem die Regierung aufgefordert wird, die derzeit gültige Bargeldgrenze den Europäischen Standards anzupassen – die alle höher ausfallen – und zu erhöhen.

Immer wieder haben sich die SVP Parlamentarier in Senat und Kammer für die Erhöhung eingesetzt und ausgesprochen. Nun wird sich die Abgeordnetenkammer mit dem Thema befassen und über den Antrag Alfreiders womöglich bereits am Mittwoch entscheiden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen