Du befindest dich hier: Home » Chronik » Schülmers im Archiv

Schülmers im Archiv

Der römische Voruntersuchungsrichter stellt das Verfahren gegen den Staatsanwalt am Rechnungshof, Robert Schülmers, wegen Schmähung des Staatspräsidenten ein.

(tom) Entscheidend war offenbar ein Verhör, dem sich Robert Schülmers, Leiter der Staatsanwaltschaft am Rechnungshof Bozen, im Juni 2014 unterzog.

Er erklärte den Staatsanwälten des Landesgerichts Rom, was es mit seinen Rundmails an Kollegen aus dem Jahre 2013 auf sich hatte. Schülmers wies dort auf vermeintliche „Einwirkungen“ des damaligen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano und Luigi Gaimpaolino, Präsident des Rechnungshofs, in der Causa Sonderfonds um Landeshauptmann Luis Durnwalder hin. Mails, die ihn ein Strafverfahren wegen es Verdachts der Schmähung des Präsidenten der Republik und der üblen Nachrede ein.

Der zuständige römische Voruntersuchungsrichter hat nun mittels Verfügung festgestellt, dass Schülmers keine Straftaten begangen hat. Er stellte das Verfahren formell ein, wie Beniamino Migliucci, der Anwalt des leitenden Staatsanwalts, gestern mitteilte.

Die Staatsanwaltschaft hatte die Einstellung des Verfahrens beantragt.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen