Du befindest dich hier: Home » Sport » Carpi trainiert in Olang

Carpi trainiert in Olang

Serie A-Aufsteiger Carpi schlägt im Sommer die Trainingszelte in Olang im Pustertal auf.
Der FC Carpi kommt zur Vorbereitung auf die Serie A nach Olang.

Die Clubfarben sind weiß und rot, weshalb er von den Fans auch die “Weißroten” genannt wird. Es geht um den FC Carpi 1909, den Club aus der Kleinstadt aus der Emilia-Romagna, dem Zentrum der Modeindustrie. In Carpi befinden sich die Firmensitze und Produktionshallen zahlreicher bekannter Modeunternehmen wie Blumarine, Liu Jo, Gaudi, Denny Rose oder Twin-Set.

Als Sieger der abgelaufenen Serie B Meisterschaft wird der FC Carpi erstmals in der Vereinsgeschichte in der Saison 2015/16 in der Serie A, der höchsten italienischen Fußballliga, vertreten sein und dort auf namhafte Vereine wie den FC Inter, AS Rom oder FC Juventus treffen.

Zur Vorbereitung auf die anstehende Meisterschaft wird die Mannschaft das Trainingslager in der Zeit vom 12. – 24. Juli 2015 in Olang aufschlagen, unweit von jenem des FC Inter (trainiert vom 05. – 15. Juli in Reischach).

Die Mannschaft wird im Zuge des Aufenthaltes einige Trainingsspiele sowie ein Spiel gegen eine lokale Auswahl abhalten. Trainiert wird in der Sportzone Niederolang in zwei Einheiten jeweils vormittags und nachmittags.

In dieser Saison stand auch der Gargazoner Profi Simon Laner im Kader von Carpi, er war jedoch monatelang verletzt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen