Du befindest dich hier: Home » News » „Bettpartner verraten“

    „Bettpartner verraten“

    Andreas Pöder spricht im  TAGESZEITUNG Online-Gespräch über den Sieg von Paul Rösch, den Bruch mit dem System Edelweiß und die Ziellosigkeit der neuen SVP-Führung im Land.

    SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (18)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Hubert

      Pöder hat in seiner politischen Anschauung nicht ganz unrecht. Der Wähler hat eigentlich die Nase voll von den Parteien (deren parteiische Arroganz dem Wähler aufgezwungen wird)
      Und es sind nicht alles Protestwähler, die sich anderen Gruppierungen zuwenden, denn ob man wählt zwischen Pest und Cholera wird am Ende wohl nichts ändern aber probieren kann man es ja, oder?

      • michl

        Pöder hat oft recht mit dem was er sagt wie Pius und viele andere auch!
        Aber es sind halt nur Worte,und das sind keine Taten!
        Taten ändern was!
        Die Leute glauben dem was sie hören, nicht was ist und es viele nicht einmal wahrnehmen!

    • Peter

      Es scheint, als ob sich Herr Pöder, der sonst so bigott auftritt, in Schmuddelsprache übt und verwendet wollüstig erregt die Begriffe wie „Seitensprünge“ und „Bettpartner“. Frühlingsgefühle, – Herr Pöder?

    • Gunti

      Ziellos ist aber auch Pöder, der wohl nur mehr kassiert aber bewegt hat er wohl noch überhaupt nie etwas. Geht von einer Partei zur anderen, nur um in den Landtg zu kommen und sonnst gar nix.

    • Erich

      Der Pöder ist der SVP wirklich voraus, er hat mit Ladins und Thomas Egger gleich 2 Bettpartner verraten.
      Die Bürger Union hat in Meran sagenhafte 34 Stimmen bekommen, wo ein jeder Besenstil stärker gewählt würde. Das gibt sicher Anlass den Lehrmeister zu spielen.

    • Pincopallino

      In Südtirol gibt es keine (ich betone KEINE) Partei die Glaubwürdig ist, und schon gar nicht die Pöder Partei!

      • hugo

        Um glaubwürdige und ehrliche Parteien zu finden müsste man schon weiter unten im Süden suchen. Dort funktioniert die Verwaltung perfekt und den Leuten geht es viel besser. Viele Bürger, vor allem Jugendliche, brauchen dort sogar nicht zur Arbeit gehen, weil sie keine haben und Kriminalität gibt’s dort auch kaum. In Südtirol gibt es fast nur unglaubwürdige, unehrliche Politiker
        und intelligente, gebildete und ehrliche Kommentar-Schreiber. Gelle, Pincopallino.

    • georg

      ist immer lustig wenn verräter über verrat reden…

    • hubert

      Habe mit Herrn Pöder mal gefragt was er bewegen will. Da hat er mir zur Antwort gegeben, dass das was er bewegen will und kann davon abhängt, wie geschickt die SVP einen jeden Vorschlag seinerseits niederschlägt, – die SVP ist halt einmal die Partei, die einen jeden Vorschlag der anderen Parteien versenkt, und dann behauptet, die tun nichts – das schlimme ist nur dass die Wähler dann noch deren Märchen glauben.

    • Batman

      Pseudointellektuelles Gelaber + Anzug = Politiker

    • Michl

      Ich lach mich kaputt – der Plöder.

      Frau Lang, vielleicht hätten Sie dem Pöder folgende Fragen stellen sollen:

      – Wie war das Abschneiden der BU bei diesen Wahlen? Antwort: Katastrophal, nur mehr eine handvoll Gemeinderäte. In Meran hat die BU nicht mal 40 Stimmen (!!) bekommen.

      – Wer ist vor den Landtagswahlen mit den Ladins und Thomas Egger ins Bett gestiegen und hat dann beide verraten? Antwort: Andreas Pöder

      – Wer hat keine Linie? Antwort: A. Plöder. Zuerst rechts dann plötzlich auf links (Familie, Arbeitnehmer) und jetzt wieder rechts (Pegida usw., weil links kein Platz für Pöder ist – rechts aber auch nicht!). Ich hoffe nur, dass die FH schlauer ist und nicht auf Pöder reinfüällt – soviel zum Thema Rechtsopposition.

      Und zuletzt eine Frage: Wieso gibt die TZ einem Politker, die noch nicht geleistet hat, die Rentenvorauszahlungen noch nicht zurückgezahlt hat und die BU praktisch nicht mehr existiert, so vieeeeelllllll Platz???

      Leute wie Pöder sind Mitschuld, dass sich immer mehr Leute von der Politk abwenden …..

    • molli

      und wählt alle fleißig SVPD,dem ist wohl auch nichts mehr hinzuzufügen oder?????

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen