Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Bozner Sieger

    Bozner Sieger

    Der Sieg beim Themenwettbewerb „Work&Me“ geht an die Klasse 3A-WS der WFO Bozen. Sie gewinnt eine Klassenfahrt in die Bavaria-Studios. DAS VIDEO.

    An die Klasse 3A-WS der Wirtschaftsfachoberschule „Heinrich Kunter“ in Bozen geht der erste Preis des Themenwettbewerbs 2015 „Work&Me“ von AFI und Laborfonds.

    Wie viele andere Klassen im Land waren die Oberschüler der 3A-WS die von Laborfonds und Arbeitsförderungsinstitut gestellte Frage „Welche Vorstellungen habt Ihr von Eurer beruflichen Zukunft, welche Wünsche, welche Erwartungen?“ kreativ angegangen. Mit Einsatz außerhalb des Stundenplans und mit der tatkräftigen Unterstützung von Fachlehrerin Patrizia Nardin haben die Bozner in freien Texten, einem Video, Fotos und Grafiken ihre Ideen für die Arbeitswelt von morgen festgehalten.

    „Von allen Einsendungen hat die Arbeit der 3A-WS die Jury am meisten überzeugt“, begründete Marlene Pernstich vom AFI die Kür der Gewinnerklasse. Zusammen mit Angelika Carfora vom Laborfonds betreut sie den Ideenwettbewerb „Work&Me“.

    „Die symbolische Übergabe des Schecks für die Klassenfahrt der 3A in die Bavaria-Studios nach München war eine echte Überraschung für uns alle“, sagte Klassensprecherin Anna Röll. Frau Direktor Pobitzer und Frau Professor Nardin freuten sich mit ihrer Klasse: „Das Mitmachen mit Extra-Einsatz hat sich gelohnt. Durch den Wettbewerb haben wir wichtige Fragen, wie die Rentenvorsorge und die Berufsaussichten für Betriebswirtschaftler genauer unter die Lupe genommen.“

    Die Freude der jungen Gewinner wirkte ansteckend auf die Stifter: „Die Schülerinnen und Schüler haben sich diesen tollen ersten Preis redlich verdient. Wir freuen uns, wenn es gelingt, junge Leute zum Mit- und Vorausdenken in so schwierigen Fragen wie Jobaussichten und Altersvorsorge anzuregen“, so AFI-Direktor Stefan Perini und Angelika Carfora vom Laborfonds übereinstimmend.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen