Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Junior Camps

    Die Junior Camps

    Giovanni Stroppa, Walter Baumgartner und Stefan Stabler.

    Giovanni Stroppa, Walter Baumgartner und Stefan Stabler.

    Der FC Südtirol hat die heurige Auflage der SEL Junior Camps vorgestellt. Die erste Mannschaft geht am 18. Juli ins Trainingslager nach Ratschings.

    Der FC Südtirol hat am Donnerstag den Kalender der SEL Junior Camps 2015 vorgestellt. Die SEL Junior Camps werden in 14 Orten des Landes Südtirol und 8 Locations der Provinz Trient über die Bühne gehen.

    Zudem bietet der FC Südtirol allen jungen Torhütern der Region vier Möglichkeiten, bei Torwartspezifischen Camps teilzunehmen.

    Die Camps, welche von Arnold Schwellensattl, Salvo Leotta und Davide Ioris koordiniert werden, beginnen am 15. Juni in Trient, während das erste Südtiroler Camp traditionsgemäß in der letzten Juni-Woche in Bozen starten wird.

    Die Sommer-Camps sind jungen Fußballern und Fußballerinnen von 5 bis 14 Jahren vorbehalten, welche im Sommer den Spaß am Fußball entdecken oder nicht allzu lange Pause machen wollen.

    FCS-Geschäftsführer Dietmar Pfeifer sagt:

    „Wir sind wirklich sehr zufrieden, wie groß der Andrang zu den Fußball-Camps des FC Südtirol ist. Bereits seit über 10 Jahren bietet der FC Südtirol den Kindern in der fußballfreien Zeit eine Woche Spiel und Spaß. Neben den fußballerischen Übungen und den Spielen haben die Kinder erfahrungsgemäß auch in der Mittagszeit sehr viel Spaß. Dort werden nämlich Tätigkeiten wie Schwimmen, Tischtennis, Minigolf und dergleichen angeboten. Dass wir laut aktuellem Stand wiederum mit einem weiteren Teilnehmerrekord rechnen können stimmt uns zuversichtlich und bedeutet, dass die Kinder dieses Angebot, welches aufgrund der Zusammenarbeit mit der SEL möglich ist, gerne annehmen.“

    Die Anmeldungen laufen und können online auf der Website www.fc-suedtirol.com vorgenommen werden. Auch in diesem Jahr wird die Teilnehmerzahl die Marke 1.000 überschreiten.

    Im Laufe der Pressekonferenz ergriff auch Präsident Walter Baumgartner das Wort, der die Weichen für die Saison 2015/16 stellte und in der kommenden Saison mit dem Willen „eine wettbewerbsfähige Truppe zusammenzustellen, mit welcher eine gute Meisterschaft angepeilt wird.“

    Trainer Giovanni Stroppa erinnerte, dass die bevorstehende Meisterschaft, aufgrund der starken Gegner eine äußerst schwere werden wird.

    Trainer Stroppa:

    Deshalb werden die Ziele für uns etwa gleich sein wie in der Saison 2011/12, als wir mit dem Ziel Klassenerhalt starteten und bis zum Schluss um die Teilnahme an den Playoffs kämpften.“

    Im Rahmen der Pressekonferenz gab der FC Südtirol auch bekannt, dass die Profimannschaft vom 18. Juli bis 1. August das Trainingslager in Sterzing absolvieren wird. Die Weiß-Roten werden die Zelte im Hotel Alpenhof in Ratschings aufschlagen.

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen