Du befindest dich hier: Home » Kultur » Madax rockt Wien

    Madax rockt Wien

    Madax in Wien: Starker sechster Platz beim Finale.

    Madax in Wien: Starker sechster Platz beim Finale.

    Beim „Local Heroes Austria“-Finale in Wien erreichten die fünf Musiker der Band „Madax“ den sechsten Platz. Sie setzten sich gegen 300 Bands aus Österreich, Südtirol und der Schweiz durch.

    Ins Finale haben es Luca Langgartner (Stimme), Alex Walpoth (Bass), David Demetz (Gitarre), Alex Solderer (Klavier) und Markus Crepaz (Percussion) geschafft. Es war ein langer Weg für die fünf Freunde; zunächst mussten sie sich in verschiedenen Vorausscheidungen gegen hochranginge Konkurrenz durchsetzen, und auch beim Finale in Wien war es um nichts einfacher. Als Austragungsort des Finales wurde die Wiener Arena gewählt, in der bereits große Künstler wie Toto, Nena und Bilderbuch aufgetreten sind.

    Als Madax die Open Air Bühne betrat wurde es wieder richtig laut; viele Fans waren bis nach Wien mitgereist um die Band zu unterstützen. „Wir hatten wirklich nicht damit gerechnet so weit zu kommen“, sagte Drummer Markus Crepaz. „Es war ein einzigartiges Erlebnis, bei einer Solchen Veranstaltung mit dabei sein zu dürfen. Wir sind alle überglücklich mit dem sechsten Platz. Die Konkurrenz war einfach sehr stark!“, fügt David Demetz hinzu.

    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • james

      hi redaktion von tz und stol, sofern die leutchen von dort hier bisl stöbern.
      streicht endlich mal das „rocken“ aus eurem wortschatz, wenn man den so nennen darf. reich ist er wohl nicht.
      ihr benutzt das verb „rocken“ wie ein bindewort oder ein satzzeichen, so oft aber muss das nicht sein. es tut den augen, dem hirn und dem ganzen andern mist im menschen weh, liest mans.
      aja, hätts bei stol ja auch gechrieben, war aber dann doch zu faul mich dort anzumelden.
      dankeschön 🙂

    • Louck

      Bei „Local Heroes Austria“ gefällt mir schon der Veranstaltungstitel nicht. Riecht muffig.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen