Du befindest dich hier: Home » Politik » Neue Busse

Neue Busse

Die Landesregierung will bis 2020 neue Wasserstoffbusse in Südtirol einführen – und damit die Umwelt schonen.

Florian Mussner

Florian Mussner

Die EU will Wasserstoffbusse fördern und dazu ein Förderprogramm für Wasserstofftechnologie starten. Der Plan aus Brüssel: Bis 2020 sollen 500 Wasserstoffbusse in Europa verkehren. Rund 30 Regionen und Städte beteiligen sich an diesem Programm, für das zusätzliche Finanzierungen vorgesehen sind.

Auf Antrag des zuständigen Landesrats Florian Mussner hat die Landesregierung einer Beteiligung an diesem Vorhaben zugestimmt und grünes Licht für die Unterzeichnung eines nicht bindenden Vorvertrags gegeben.

„Im Zuge unseres Programms zum Austausch alter Busse können wir von diesen zusätzlichen Fördermitteln profitieren“, freut sich Mobilitätslandesrat Mussner, der zudem auf Südtirols Pläne als Klimaland verweist. „Diese beinhalten das Verringern der Treibhausgabe, vor allem auch im Mobilitätsbereich“, so Mussner.

Laut dem Landesrat haben sich die Wasserstoffbusse in Bozen bewährt und auch von Seiten der Bürger gibt es ein positives Echo dazu. „Die Busse funktionieren einwandfrei, ohne allerdings Abgase zu erzeugen.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen