Du befindest dich hier: Home » Kultur » Jedermann

    Jedermann

     

    jedermannDas Stadttheater Bruneck zeigt Felix Mitterers Stück „Jedermann“. Die Inszenierung ist das Abschlussprojekt der Schüler der Europäischen Theaterschule Bruneck.

    Mitterers „Jedermann“ stellt durch sein zeitgemäßes Konzept eine Alternative zu Hugo von Hofmannsthals bekanntem „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ dar. Jedermann ist kein Müßiggänger mehr, sondern der hart arbeitende Generaldirektor eines Stahl- und Waffenkonzerns, der nicht nur über das Schicksal seiner vieltausendköpfigen Firmenbelegschaft bestimmt, sondern mittels seiner wirtschaftlichen Macht auch Einfluss auf die Politik gewinnt. Mit seinen Waffen verkauft er den Tod in alle Welt. Am letzten Tag seines Lebens schickt Gott ihm harte Prüfungen, um seine Seele vielleicht doch noch zu retten. So begleitet Jedermann an seinem letzten Tag der Teufel in seiner Funktion als Versucher – alias Troubleshooter – verliert aber letztendlich doch die Macht über ihn. Am Ende des Tages ist die Firma gerettet und Jedermann tot.
    Regie führt Hanspeter Horner, es spielen: Brunner Alexa, Guttenbrunner Lukian, Hornung Astrid, Mölk Katherina, Müller Yamuna, Rohregger Petra, Schneider Martin, Unterhofer Verena, Untersteiner Marlies

    Premiere: 13. Mai um 20 Uhr, weitere Aufführungen am 14., 15. und 16. Mai 2015, Beginn jew. 20 Uhr. www.stadttheater.eu

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen