Du befindest dich hier: Home » News » Privilegierte Beamte?

    Privilegierte Beamte?

    Beamte dürfen sich zwei Stunden freinehmen, um sich auf die Gemeinderatssitzungen vorzubereiten – privat Angestellte haben diese Möglichkeit nicht. Ist das fair?

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (12)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Einereiner

      Warum haben wir so schlechte Politiker?
      Weil diejenigen, die das Studium mit Ach und Krach schaffen, werden Lehrer oder Beamte. Diese haben sehr viel Freizeit und können so in die Politik gehen.
      Deswegen haben wir so schlechte Politiker!

      • Tiroler

        Falsch!!! Weil sie gewählt werden…jedes Volk hat diese Politiker, die es sich verdient

      • Tiroler

        Und dest mehr über die wenigen guten Politiker geschimpft wird desto schlechtere werden wir in Zukunft haben weil sich es kener mehr antut sich von vielen beschimpfen und beleidigen zu lassen und dabei weniger verdienen, als er es in der Privatwirtschaft könnte. Also bekommen wir Politiker, die hr Geld absolut nicht wert sind

        • Ivo

          haben wir bereits. Schlechtere wird es doch nicht mehr geben…..

        • steiner

          Da ist was dran.Trotzdem muß man sich das Geld in der Privatwirtschaft sich erst mal verdienen.Die Gehälter wenn die Leistung gebracht wird ist sicher nicht zu hoch.Die Merkel und viele andere Politiker verdienen zwar weniger ,aber die haben ja auch eine kleinere Volkswirtschaft.
          Was mir persönlich fehlt und ich glaube da stehe ich nicht alleine da,ihr müsst mal mit allen Parteien geschlossen auftreten und ein klares NEIN aussprechen zur Flüchtlingspolitik!!! Schaut euch Bozen an welcher Mann geschweige Frau durchquert Nachts alleine Laurinpark…spinnt ihr alle total ,ihr beschützt uns nicht unsere Frauen un Kinder…eine Schande echt

      • bernhard

        Leider nicht mal ganz unrecht…

    • Batman

      Das wird nicht viel nützen, wenn sie 2 Stunden vorher ihr Gehirn anstrengen.

    • Hubert

      Beamte lernen diese Bevorteilungen von den Politikern oder ist es umgekehrt?
      Auf jeden Fall erscheint es so, als wäre alles ein korrupter Haufen oder?

    • Spaltpilz

      Abgesehen davon, dass wir die Politiker haben welche wir uns verdienen, sind öffentliche Angestellte im Verhältnis zu privat Angestellten, immer und überall unverschämt überprivilegiert.

    • Spaltpilz

      Waren nicht sehr viele Politiker vor ihrer politischen Karriere im öffentlichen Dienst? Also man hilft sich gegenseitig.

    • Steuerzahler

      Muss immer wieder staunen was so alles durchgefüttert wird mit unser aller Steuergeld.

    • Karl

      Die lieben grün/roten Gutmenschen drehen die Argumente immer so wie es ihnen passt. Eine einzige Lachnummer ist dieser Verein und wird es bleiben.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen