Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Türkische FERCAM

    Türkische FERCAM

    Fercam_Team_IstanbulDas Südtiroler Transportunternehmen FERCAM hat sich nun auch in der Türkei niedergelassen.

    Mit der jüngst erfolgten Eröffnung der neuen Niederlassung in Istanbul verstärkt FERCAM seine Präsenz im Mittelmeerraum und verdichtet sein europäisches Niederlassungsnetz bei gleichzeitiger Verbesserung der eigenen Logistikdienste.

    Anfänglich ist das Dienstleistungsangebot in der Türkei auf Komplett- und Teilladungsverkehre (FTL (Full Truck Load) und LTL (Less Truck Load) beschränkt, wobei insbesondere die Relationen von und nach Italien und Deutschland sowie über die Türkei in den Nahen Osten befahren werden; kurzfristig ist ein stufenweiser Ausbau sei es der Logistik- als auch der Transportdienste vor Ort geplant.

    Zeitgleich mit der Gründung der türkischen Tochtergesellschaft Fercam Lojistik Anfang April hat auch die erste türkische Niederlassung des Südtiroler Transport- und Logistikunternehmens ihre Tätigkeit aufgenommen. Die Eröffnung der Niederlassung in Istanbul ist nach dem Aufbau der Niederlassungen in Marokko und Tunesien ein wichtiger Bestandteil der Wachstumsstrategie von FERCAM im Mittelmeerraum.

    Das neue Team in der türkischen Hauptstadt besteht derzeit aus drei Mitarbeitern. Innerhalb des laufenden Jahres ist die Einstellung weiterer 5 Mitarbeiter sowie der Aufbau eigener Abteilungen für Luft- und Seefracht und für besondere Logistikprojekte geplant.

    Hansjörg Faller, Projektverantwortlicher von FERCAM Türkei, ist sehr zuversichtlich und vom Entwicklungspotential der neuen Niederlassung überzeugt: „Mit dieser Neueröffnung verstärkt unser Unternehmen seine Präsenz im Mittelmeerraum. Wir sind mit diesem neuen Standort näher an unseren türkischen Kunden und auch das mittelfristige Wirtschaftsprogramm der türkischen Regierung für den Zeitraum 2015 bis 2017 ist sehr vielversprechend.“

    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Stephan Mair

      Wir sind mit diesem neuen Standort näher an unseren türkischen Kunden und auch das mittelfristige Wirtschaftsprogramm der türkischen Regierung für den Zeitraum 2015 bis 2017 ist sehr vielversprechend.

      Vielversprechend???
      Die demokratische Entwicklung in der Türkei etwas weniger. Aber das interessiert hier Keinen.
      Der einzige Sektor der starken Wachstum aufweist ist das türk. Militär und in Zukunft wird dann Fercam wohl Geld mit dem Transport von Waffen für die Unterdrückung der türk. Bevölkerung und Armenier machen und zur Machtprojektion von Sultan Erdogan.

    • Joe

      Ein kleiner Schritt für die Fercam, ein großer Schrit für Renzi-Kompatscher!

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen