Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Schwedische Übernahme

    Schwedische Übernahme

    Das Brixner Unternehmen Microtec hat den schwedischen Konkurrenten WoodEye übernommen. WoodEye macht 7 Millionen Euro Jahresumsatz.

    Der Brixner Technologieführer im Bereich der intelligenten Holzerkennung hat den schwedischen Konkurrenten Woodeye übernommen.

    Federico Giudiceandrea

    Federico Giudiceandrea

    Das hat das Unternehmen am Montag bekanntgegeben.

    „Durch diesen strategischen Kauf ist uns in vielerlei Hinsicht ein Coup gelungen“, freut sich Federico Giudiceandrea, Geschäftsführer von Microtec „Wir erweitern damit sowohl unsere Produktpalette als auch unseren Kundenstock wesentlich.“

    Das traditionsreiche Unternehmen WoodEye, produziert seit 1985 hochwertige Holzscanner am Hauptsitz Linköping in Schweden.

    Anders als Microtec, das sich als Multi-Sensors Spezialist einen Namen gemacht hat, setzen die Schweden ausschließlich auf kamerabasierte Bildbearbeitungssysteme für die Holzindustrie.

    Heute ist WoodEye mit 30 Mitarbeitern und rund sieben Millionen Euro Jahresumsatz ein international tätiges Unternehmen und beliefert vor allem Kunden im Bereich Möbel-, Fenster-, Türen- oder Parkettproduktion.

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (3)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen