Du befindest dich hier: Home » Chronik » Ausbrecher im Knast

    Ausbrecher im Knast

    Brahim

    Maussa Brahime

    Die Staatspolizei hat einen 29-jährigen Palästinenser verhaftet. Der Mann war aus dem Hausarrest ausgebrochen.

    Eigentlich hatte Maussa Brahime unter Hausarrest gestanden. Doch der 29-jährige Palästinenser ignorierte die behördlichen Auflagen.

    Nun wurde Maussa Brahime verhaftet. Er muss eine Reststrafe von acht Monaten im Gefängnis absitzen und sich nun obendrein wegen Gefängnisausbruchs vor Gericht verantworten. Der wegen Drogenhandels, unterlaubten Waffenbesitzes und Diebstahls vorbestrafte Mann hatte in einer Garage eines WoBi-Kondominiums in der Parmastraße in Parma Unterschlupf gefunden.

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (3)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Karl

      Sind jetzt jeden Tag solche Verbrecher bei uns der Regelfall oder was?

    • Puschtrabui

      Was kostet uns Steuerzahler täglich einen solchen Verbrecher im Gefägnis zu erhalten??? Erst kommen sie zu uns, halten die Gesetze nicht ein, sind gefährlich, bestehlen uns und wir müssen sie noch durchfüttern im Gefängnis!! Wieso werden sie nicht zurückgeschickt in ihre Heimat, wohin auch immer, ein Flug kostet sicher weniger als sie monatelang zu erhalten und sich noch zu ärgern….

    • Franz

      Dieses Gesindel sollte man sofort in ihre Heimatzurückschicken oder nach Sibirien in ein Umerziehungslager ein bisschen holzarbeiten in der Tundra bei – 45 °C und viel Frischluft
      Hausarrest ist doch zum lachen, dann betreiben sie weiter ihren Drogenhandel .- Diebstahl usw.
      Und besetzen einen Heizraum vom WOBI .

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen