Du befindest dich hier: Home » Chronik » No credit

    No credit

    No credit

    Das Land startet die Kampagne gegen Motorradunfälle „No credit“: Auf 80 Überlandbussen wurden Plakate angebracht.

    80 Busse, die im öffentlichen Personennahverkehr eingesetzt werden, tragen nun am Rückfenster das Busplakat mit dem neuen Sujet der Sensibilisierungskampagne gegen Motorradunfälle „No credit“. Im Auftrag des Mobilitätsressorts wurden die Busplakate am Montag angebracht.

    Landesrat Florian Mussner

    Landesrat Florian Mussner

    „Jeder trägt auf der Straße Verantwortung für sich selbst, aber auch für andere, darauf wollen wir alle Verkehrsteilnehmer, vor allem aber die Biker, hinweisen“, erklärt Mobilitäts- und Straßendienstlandesrat Florian Mussner. Im Rahmen der 2006 begonnen und nachweislich greifenden Sensibilisierungskampagne gegen Motorradunfälle „No credit“ wurden nun 80 Überlandbusse, die auf Südtirols Straßen unterwegs sind, mit Aufklebern und der Botschaft „No credit“ ausgestattet.

    Das Motiv der Kampagne 2015 stellt eine Geschwindigkeitsanzeige auf Asphalt mit blutrotem Bereich für die überhöhte Geschwindigkeit dar. Den Motorradlenkern soll so bewusst werden, dass nicht angemessene Geschwindigkeit oft der Grund für tödliche Verkehrsunfälle ist.

    Neben dem neuen Motiv, das auf Plakaten, Bus-Aufklebern und Flyern zu sehen ist und zum Nachdenken anregend soll, gibt es im Rahmen der Kampagne noch weitere zwei Maßnahmen: Über Baueingriffe, also angemessener Beschilderung und Beleuchtung der Straßen, Sanierung beschädigter Straßenbeläge und Montage von 2630 Metern Leitplanken mit Unterfahrschutz an 63 unfallgefährdeten Stellen, soll mehr Sicherheit für die Motorradfahrer geschaffen werden.

    Dazu kommen fortlaufende Kontrollen und Aufklärungsaktionen vor Ort durch Polizei und Ordnungskräfte.

    Deren primäre Aufgabe soll in der Aufklärung der Verkehrsteilnehmer liegen. Bei Übertretungen wird aber auch bestraft. In der Bikersaison 2015 starten die Sicherheitskräfte, in erster Linie Gemeinde- und Straßenpolizei, wieder landesweite Aktionen mit verstärkter Präsenz an besonders gefährdeten Verkehrspunkten und an Tagen mit verstärktem Verkehrsaufkommen bei verlängerten Wochenenden bei Feiertagen im In- und Ausland.

    Zusammengearbeitet wird auch wieder mit dem Safety Park, der Sicherheitskurse zu vergünstigten Konditionen anbietet. Der Gutschein dazu ist in den Info-Flyer integriert und wird im Rahmen von Motorradsegnungen und Bikertreffs im ganzen Land verteilt.

    Clip to Evernote

    Kommentare (7)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen