Du befindest dich hier: Home » Kultur » Matthias Goerne singt Schubert

    Matthias Goerne singt Schubert

    Matthias Goerne: Ein Schubertreisender in Bozen.

    Matthias Goerne: Ein Schubertreisender in Bozen.

    Der deutsche Bariton Matthias Goerne und sein Begleiter Alexander Schmalcz führen im Konservatorium Franz Schuberts Liederzyklus „Die schöne Müllerin“.

    Der deutsche Bariton Matthias Goerne zählt zu den vielseitigsten und weltweit gefragtesten Sängern seines Stimmfachs. Seit seinem Operndebüt als Papageno bei den Salzburger Festspielen im Jahr 1997 singt Matthias Goerne an den großen Bühnen der Welt, darunter die Wiener Staatsoper, die Bayerische Staatsoper, die Semperoper Dresden, das Royal Opera House Covent Garden in London und die Metropolitan Opera in New York. Goernes erfolgreiche künstlerische Tätigkeit ist in zahlreichen, teils mehrfach preisgekrönten Aufnahmen dokumentiert (unter anderem vier Grammy Nominierungen und zuletzt der ICMA Award 2014). Für harmonia mundi hat Goerne kürzlich eine Serie mit ausgewählten Liedern von Franz Schubert eingespielt (11 CDs).

    Sein Begleiter Alexander Schmalcz erhielt seinen ersten Klavierunterricht als Mitglied des Dresdner Kreuzchores. An der Guildhall School of Music and Drama in London war er Student von Iain Burnside und Graham Johnson. Der junge Pianist ist Preisträger des Gerald Moore Award 1996 und des Megan Foster Accompanist Prize. Als Liedbegleiter arbeitet er mit international führenden Sängern wie Grace Bumbry, Anna Tomowa-Sintow, Peter Schreier, Matthias Goerne, Konrad Jarnot, Stephan Genz, Christiane Oelze und Eva Mei zusammen.

    Termin: Donnerstag, 23. April um 20 Uhr Bozen im Konservatorium.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen