Du befindest dich hier: Home » Chronik » Aktenzeichen Bier

Aktenzeichen Bier

Aktenzeichen Bier

Die Carabinieri haben einen dreisten Überfall auf ein Wettbüro in der Turinstraße in Bozen aufgeklärt und einen 25-jährigen Marokkaner angezeigt. Dem Täter wurde seine Vorliebe für ein morgendliches Bier zum Verhängnis.

Der Überfall ereignete sich am vergangenen Samstag:

Ein Mann war am frühen Morgen unmaskiert in ein Wettbüro in der Turinstraße in Bozen gestürmt. Er gab vor, in der Jackentasche eine Waffe zu tragen und zwang die Kassierin, ihm 4.000 Euro in bar auszuhändigen.

Der Mann flüchtete in der Folge zu Fuß.

Nun haben die Carabinieri den Täter identifiziert. Es handelt sich um einen 25-jährigen Marokkaner.

Ein kurioses Detail: Dem jungen Mann wurde seine Vorliebe für ein morgendliches Bier zum Verhängnis.

Im Zuge der Analyse verschiedener Überwachungsvideos stellte sich nämlich heraus, dass der Marokkaner kurz vor dem Überfall, gegen 07.00 Uhr, in der Nähe des späteren Tatortes eine Dose Bier trank.

Am Montagmorgen bemerkten Streifenbeamten einen Mann, der am frühen Morgen Bier trank. Da auch die Kleidung identisch mit der des Wettbüro-Räubers war, kontrollierten die Carabinieri-Beamten den Mann. Der Marokkaner hatte 1.500 Euro bei sich, laut Carabinieri soll es sich um einen Teil der Beute handeln. Auch erkannten Zeugen den Mann wieder.

Der vorbestrafte Mann wurde angezeigt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen