Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Depression im Kinderzimmer

Depression im Kinderzimmer

Angststörungen, Depressionen und Süchte sind in Südtirols Kinderzimmern mittlerweile zu einem alltäglichen Begleiter geworden: Jedes vierte Kind hierzulande leidet an psychischen Problemen.

 

Kleine Kinder, kleine Sorgen? Weit gefehlt. „Jedes vierte Kind in Südtirol leidet in seiner Jugend einmal an einer psychischen Störung“, weiß Andreas Conca, Koordinator des landesweiten Dienstes für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Tendenz steigend.

Die Zahlen sind beeindruckend – aber nicht im positiven Sinn.

2014 wurden in Südtirol 2.200 Kinder und Jugendliche mit psychischen Problemen betreut, 200 mussten sogar stationär aufgenommen werden.

 

Sehen Sie sich das Video an und lesen Sie mehr dazu in der heutigen Print-Ausgabe der TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen