Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Sägewerk in Flammen

    Sägewerk in Flammen

    Sägewerk in Flammen

    Großeinsatz am Mittwoch in Mareit: Das Sägewerk Wurzer in der Handwerkerzone stand in Flammen. Sieben Feuerwehren rückten aus, um den Brand zu löschen.

    „Der Brand ist noch relativ glimpflich ausgegangen“, schildert der Kommandant der Feuerwehr Ratschings, Christoph Siller, der beim Brand am Mittwoch die Einsatzleitung überhatte.

    Der Alarm schrillte um 15.38 Uhr – die Notrufzentrale rief zum Großeinsatz. Im Sägewerk Wurzer in der Handwerkerzone in Mareit stand der Dachstuhl in Flammen. „Ein Funkenflug aufgrund des starken Windes dürfte der Auslöser des Brandes gewesen sein“, vermutet Siller. Die Feuerwehren von Ratschings mit dem Zug Jaufental, Stange und Gassteig sowie die Feuerwehr von Ridnaun, Thuins und Sterzing, das Weiße Kreuz und die Carabinieri wurden zum Brandherd gerufen.

    Durch das schnelle Einschreiten der Wehrmänner konnte Schlimmeres verhindert werden. Nach rund einer Stunde konnten die rund 80 Männer den Brand unter Kontrolle bringen. Das angrenzende Gebäude konnte abgeschirmt werden, es ist jedoch von Wasserschäden betroffen. Noch geraume Zeit waren die Wehrmänner damit beschäftigt, das Gebäude nach Glutnestern abzusuchen. Die Hälfte der Dachfläche wurde vom Feuer zerstört. Das Dach musste abgedeckt werden. Der Sachschaden ist beträchtlich. Verletzt wurde niemand.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen