Du befindest dich hier: Home » Chronik » Einbrecher in Haft

    Einbrecher in Haft

    Hasan Saad

    Hasan Saad

    Die Staatspolizei hat in Bozen einen jungen Mann verhaftet, der in der Nacht auf Mittwoch in eine Bar am Bahnhofsplatz eingedrungen war.

    Die Staatspolizei hat in Bozen einen 20-jährigen Mann wegen erschwerten Diebstahls verhaftet.

    Der ägyptische Staatsbürger Hasan Saad war in der Nacht auf Mittwoch, gegen 04.00, gewaltsam in eine Bar am Bahnhofsplatz in Bozen eingedrungen. Er hatte mit einem großen Stein eine Schbeibe eingeschlagen – und sich dabei an einer Hand verletzt.

    Augenzeugen hatten umgehend die Polizei informiert.

    Die Beamten einer Streife konnten den jungen Mann kurz darauf in der Rittnerstraße stellen. Hasan Saad wies nicht nur Verletzungen an einer Hand auf, sondern er hatte auch die rund 100 Euro Wechselgeld bei sich, die er in der Bar gestohlen hatte.

    Der Mann wurde in das Bozner Gerichtsgefängnis eingeliefert.

    Es wird jetzt überprüft, ob Hasan Saad für weitere Einbrüche verantwortlich ist, die in den vergangenen Tagen in Bozen verübt wurden.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (43)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Franz

      Und schon wieder so ein Migrant. 🙂
      Einfallsreich sind sie schon, nur dass man auch mit Arbeiten Geld verdienen kann, auf diese Idee kommen sie nicht, diese Typen.
      Strengere Strafen braucht es.
      Was diese Kriminellen denken , dazu folgende Geschichte:
      wie eine abgehörtes Telefongespräch der Polizei zeigt.
      «Vieni qui, sei in Italia e non in Romania. Qui si ruba». E poi: «Se ti prendono in Romania, ti danno sette o otto anni per una tuta da ginnastica, in Italia è diverso. Aspetta le prime piogge e raggiungimi, ti dico io dove rubare».
      Eccola, la banda delle rapine in villa che prepara le razzie nei quartieri bene di Roma sud, nel triangolo tra l’Eur, Casapalocco e l’Axa. Li hanno arrestati gli uomini della polizia di Stato, dopo aver intercettato per settimane le conversazioni disinvolte con le quali reclutavano la manovalanza

      • CH

        Hatte sicher einen gestohlenen Ausweis bei sich – das muss ein Südtiroler sein, Migranten tun so etwas doch nicht, oder @ natürlich ?

        • Franz

          CH
          Gleich wird Natürlich kommen und Dich als Lügner beschimpfen oder halt so 🙂

          • Natürlich

            Oh: Wieder mal die üblichen Verdächtigen wie der Lügen-Franz und CH. Bei Ausländern sind sie sofort zur Stelle, bei Einheimischen kriegen sie ihre Pappn nicht auf.

            CH kann mir sicherlich den Kommentar zeigen, wo ich behauptet, dass Migranten so etwas nicht tun? Also: Ich höre…

            Und Lügen-Franz: Habe ich CH nun als Lügner beschimpft oder nicht? Ich höre…

            • Franz

              Selbst provozieren, beleidigen und anderen unterstellen , dass sie den Blödsinn geschrieben hätten, typisch für jemand der keine Argumente hat und versucht die kriminellen Immigranten zu verteidigen. wie Natürlich
              Natürlich
              http://www.tageszeitung.it/2015/04/08/die-familienfehde/#comment-251683
              8. April 2015 um 06:30
              Diese ganzen Primaten gehören alle nach Hause geschickt – machen nur Probleme!
              ++++
              http://www.tageszeitung.it/2015/03/28/einbruch-in-bar-2/#comment-249096
              Natürlich
              28. März 2015 um 17:04
              Ich kann diese Verbrannten langsam nicht mehr sehen!

            • Franz

              So ist Natürlich 🙂

            • Natürlich

              Wenn man jemanden, der lügt, als Lügner bezeichnet, so ist das weder eine Beleidigung noch eine Verleumdung.

              Hier nochmal alle Lügen des Lügen-Franz: tageszeitung.it/2015/03/16/der-kaffee-dieb/#comment-245770

            • Natürlich

              Dass diese Kommentare der Lügen-Franz unter meinem Namen abgegeben hat, ist schon längst bewiesen.

              Die Tatsache, dass drei Mal das Wort “Verbrannte” innerhalb kurzer Zeit geschrieben wurde, ist Beweis genug, dass der Lügen-Franz zweimal unter seinem Namen Lügen-Franz und dann einmal unter meinem Namen gepostet hat.

              Natürlich 28. März 2015 um 17:04
              Ich kann diese Verbrannten langsam nicht mehr sehen!

              Franz 28. März 2015 um 19:54
              Zumindest gibst Du zu, dass Du dieses verbrannte Gesindel langsam nicht mehr sehen kannst. 🙂

              Franz 28. März 2015 um 19:57
              Natürlich diese Verbrannten,…… 🙂

            • Natürlich

              Dieses Mal hat sich der Lügen-Franz durch das Wort “Primaten” verraten, das der Lügen-Franz in der Vergangenheit regelmäßig verwendet hat.

              Franz 14. September 2014 um 16:04
              Peter deine dummen Beleidgungen zeigen Dein Niveau,das eines Primaten,

              Franz 28. Januar 2015 um 21:38
              das mit meiner Mutter beleidigen ist sowieso unter jedem Niveau das selbst Primaten sind besser.

              Franz 1. Juli 2014 um 22:57
              Dein Nivo scheint unter jenen eines Primaten zu sein.

              Franz 17. August 2014 um 16:04
              Das zeigt sein Niveau von eines Primaten.

    • Franz

      Und dann werden sie noch durch Gesteze wie das “ svuota carceri “ usw. unterstützt. sowie L’intraprendnete.it schreibt.
      http://www.lintraprendente.it/2014/01/tutti-i-regali-che-lo-stato-fa-agli-immigrati/

      • Natürlich

        Ach so. Einheimische Straftäter werden durch das „svouta carceri“ also nicht unterstützt?

        Schon wieder verlinkt der Lügen-Franz auf den Lügen-Artikel vom Intraprendente, wo behauptet wird, dass Flüchtlinge einen Scheck von 975 Euro pro Monat erhalten.

        Sowohl der Corriere als auch der Präfekt von Sassari sagen genau das Gegenteil: Siehe http://www.tageszeitung.it/2015/04/08/die-familienfehde/#comment-251997

        • Franz

          Natürlich Du Lügner wo habe ich geschrieben; dass das svuota carceri nur für Einwanderer ist, Du Vollpfosten. ? ??
          Und wen Du glubst L’Intraprendente.it hat etwas geschrieben was nicht stimmt musst Du das beweisen, was Du natürlich nicht kannst.
          Aber der Lügner Natürlich kann es ja versuchen:
          Dann mußt Du L’Intraprendnete.it veklagen. Dazu hast Du wohl nicht die Eier. 🙂

          • Franz

            Franz
            9. April 2015 um 10:44

            “74% der kriminellen Handlungen jeglicher Art werden von Migranten verübt? Wo kann ich dieses Faktum nachlesen?”

            Das sagt die Statistik: im Gefängnis Bozen 74 % der Inhaftierten sind Immigranten , Du Trottel.

            Natürlich:
            Das sagt gar nichts. Straftäter, die aus Südtirol stammen, bzw. Straftäter, die ihre Straftat in Südtirol begangen haben, müssen ihre Haftstrafe nicht unbedingt in einem Südtiroler Gefängnis absitzen. Italienweit beträgt der Anteil der ausländischen Häftlinge nämlich 32%. Da sieht die Sache also schon ganz anders aus.-
            Eine Lüge Natürlich.
            Berücksichtigt man die Einwohner Italiens – Bei 12 mal so viel Einwohner italiens wie Einwanderer rechne mal nach DU
            Natürlich 🙂
            Bei gleicher Anzahl von Einwanderern wären das laut ADAM RIESE ( 17.000 x 12= ) “204.000 Einwnaderer theoretisch im Knast..
            So sihet es aus.
            Se vogliamo essere più precisi, i reati commessi dagli immigrati, che inficiano in maniera diretta la popolazione italiana (furti, violenze, omicidi, ecc.) si riducono ulteriormente. È necessario a questo punto fare un’osservazione: lo studio non considera che un grandissimo numero di denunce a carico degli italiani vengono da liti condominiali (basti pensare che sono coinvolte due milioni di persone) banali, quindi non impattanti in maniera sull’incolumità fisica delle persone; inoltre, non viene nemmeno calcolato il totale dei reati sul totale della popolazione. Anche rimanendo su cifre vaghe, se gli italiani sono circa 60 milioni e gli stranieri circa 5, il rapporto è di uno straniero ogni 12 italiani.
            Ora, anche volendo eliminare quel 17% relativo a reati contro la normativa sul soggiorno, al 2012 le denunce a carico degli immigrati sono 241.450. Se quelle contro gli italiani restano 642.992, il rapporto è circa 1 su 3, cioè i reati commessi dagli italiani sono il triplo rispettoquelli degli stranieri, ma su una popolazione 12 volte demograficamente superiore.

          • Natürlich

            Warum die Statistik der inhaftierten Personen nicht als Kriminalitätsstatistik missbraucht werden darf: tageszeitung.it/2015/03/16/der-kaffee-dieb/#comment-245615

            Wie kann man nur so blöd sein und bei einer Statistik über Anzeigen, die Anzeigen von Touristen, Ausländern mit illegalem Aufenthaltsstatus und Durchreisenden berücksichtigen, und wenn man diese im Verhältnis mit der Bevölkerungsstatistik setzt, dann bei der Bevölkerungsstatistik diese Touristen, Ausländer mit illegalem Aufenthaltsstatus und Durchreisende nicht berücksichtigen? Wie kann man bloß Äpfel mit Birnen vergleichen? Der Lügen-Franz kann es.

            Übrigens ist im Artikel von investireoggi nicht von Straftaten, sondern von Anzeigen (denunce) die Rede. So ist er nun mal der Lügen-Franz. Behaupten, dass es sich um Straftaten handelt, während es in Wirklichkeit Anzeigen sind. Aber so sind nun mal Lügner wie der Lügen-Franz.

      • martin

        Bravo Franz. Wie recht du hast und wie gut di italienisch sprichst!!!

    • michl

      Franz
      29. Dezember 2014 um 12:31
      Ok, ein bisschen schwul vielleicht. Aber Papagei bin ich sicher keiner.

    • Ein zahlender Bürger

      Als man den svuotacarceri (und was dazugehört) beschlossen hat wollte man sicher nicht den Kleinkriminellen einen Gefallen tun, es ging mehr um die „amici di merenda“ ( „Freunderln“). Weil sonst würde da z.B. jemand nicht so einfach mit Sozialdienst bei den Patern davonkommen.

    • Garuda

      Und die obligatorischenHasstiraden von Franz dürfen in solchen Beiträgen natürlich nicht fehlen.

      Schäm dich Franz!

    • Franz

      Hasstirade ?
      Ich heiße nacht Garuda. 🙂

    • Franz

      Ach ja Garuda
      Wie geht doch gleich der Witz mit den Papagei ?
      Ich kann mich leider nicht mehr erinnern. 🙂

    • Franz

      martin/ Strichl
      Du kannst Dir Deine Kommentare auf Deine Klotür aufhängen.

      http://www.tageszeitung.it/2015/03/29/ausgeraubter-student/#comment-249520
      martin
      30. März 2015 um 16:26
      Uiuiui, passt euch vor dem Franz auf, weil der tut nicht nur reden, der tut das tun auch noch. Die STAATSANWALTSCHAFT einschalten!
      Lieber Franz, dann bitte bring das mit dem Kommentator der uns zwei sch. Ferkel nennt auch zur Sprache.
      Ich fühle mich jedenfalls persönlich beleidigt. Ich habe auch den Texz des falschen Franz kopiert, damit er nicht verloren geht.
      Ich wollte ihn schon hier posten, das geht aber nicht, da sich Wörter darin befinden, die von der Zensur geblockt werden.
      Auf alle Fälle habe ich Kopien an betreffende Stellen weitergeleitet
      Denen legen wir das Handwerk Franz.

      http://www.tageszeitung.it/2014/12/13/gras-in-der-garage/#comment-217135
      . . . Strichl http://www.tageszeitung.it/2015/02/19/drogenhaendler-in-haft/#comment-237524
      . . .
      20. Februar 2015 um 07:33

      Do Franz putzt in Flughofn und wohnt in do Wohnwagenbaracke an der Einfahrt.
      Bitte Franz, putz de Klosettn sauberer. Des isch zum GRAUSEN!!!

    • Franz

      martin – – – Strichl
      Erspar Dir Deine dummenKommentare

    • Franz

      http://www.grandecocomero.com/pasqua-italiani-casa-clandestini-albergo-piscina/
      LA PASQUA AI TEMPI DELLA CRISI? ITALIANI A CASA, CLANDESTINI IN ALBERGO CON SAUNA E PISCINA! LE INCREDIBILI FOTO PUBBLICATE DA LIBERO SULLE FANTASTICHE “LOCATION” DOVE MANTENIAMO I “FINTI” PROFUGHI. NON LE HAI VISTE? GUARDA QUI
      +++++
      https://it-it.facebook.com/salviniofficial/posts/10152181470878155
      Matteo Salvini
      5 giugno 2014 •
      Qualche giorno fa 40 clandestini ospiti (a spese nostre) di un albergo in provincia di Pistoia hanno fatto lo „sciopero della fame“, perchè mangiano poco e male, non sempre hanno la doccia calda e vogliono telefonare gratis.
      SIAMO ALLA FOLLIA!
      Quanti italiani mangiano poco, non sempre hanno una doccia calda o un bel telefonino?
      Se non vi trovate bene, nessuno vi trattiene: a casa!

      • Natürlich

        Zu Salvini:
        1. Non sono clandestini, ma profughi. Scappano dalla guerra per non morire.
        2. Non fanno lo “sciopero della fame”, ma si lamentano di non riuscire ad alimentarsi decentemente.
        3. Non vogliono “un bel telefonino”, ma quei pochi spiccioli (2,50€ al giorno) che spettano loro di diritto e provengono dai fondi europei, che l’Italia non eroga correttamente.
        4. Non vogliono rimanere qua, ma andare verso il Nord Europa e noi non glielo consentiamo per le nostre lungaggini burocratiche. Se ci sbrigassimo, sarebbero già partiti da tempo.
        5. Salvini, perché non vai tu “a casa” loro per vedere come NON si vive??

        Wie kann man nur einen Politiker zitieren, der von Facebook wegen Rassismus gesperrt wurde? Der Lügen-Franz kann es.

    • Franz

      LA PASQUA AI TEMPI DELLA CRISI? ITALIANI A CASA, CLANDESTINI IN ALBERGO CON SAUNA E PISCINA! LE INCREDIBILI FOTO PUBBLICATE DA LIBERO SULLE FANTASTICHE “LOCATION” DOVE MANTENIAMO I “FINTI” PROFUGHI. NON LE HAI VISTE? GUARDA QUI

    • Natürlich

      O-Ton Komtatscher: „Blinder Aktionismus ist jetzt fehl am Platz!“ Mehr muss man dazu wohl nicht sagen ….

      • Natürlich

        Fängt es schon wieder damit an, dass jemand unter meinem Benutzernamen Kommentare abgibt, um mich zu diskreditieren.

        Tja: Zu solchen Methoden greift man an, wenn man mit Argumenten nicht mehr weiterkommt.

        Schäm dich!

        Dieses Mal hat sich der Alex verraten und zwar durch das Wort Komtatscher.

        Alex 20. Januar 2015 um 23:52
        Ich hoffe, dass sie mal die Bude vom Komtatscher ausräumen!

        Alex 26. Dezember 2014 um 12:46
        “Das kommentiere ich nicht!” Das werden wir vom Komtatscher bestimmt noch öfter hören ….

        Alex 29. November 2014 um 15:25
        Wenn ich den Komtatscher mal treffe, lade ich ihn auf eine Pastaschutta ein, versprochen ;)!

        Alex 21. Januar 2015 um 18:49
        Dieser Komtatscher gehört aus dem Amt gejagt!!!!

    • Franz

      10.04.2015
      Natürlich, schon wieder behauptest Du etwas was noch nicht bewiesen ist.
      Woher willst Du wissen, dass das Alex geschrieben hat
      Reine Unterstellung – Verleumdung. J capito Natürlich ?
      Aber wie immer Natürlich provoziert, bezeichnet andere als Lügner unterstellt anderen etwas was er nicht beweisen kann, scheinbar kann er nicht lesen und rechnen kann er auch nicht.
      Natürlich>
      Italienweit beträgt der Anteil der ausländischen Häftlinge nämlich 32%. Auch das ist keine Lüge, sondern ein Faktum.
      Hier die Zahlen des Justizministeriums vom 31. März: Detenuti presenti: 54.122, di cui stranieri: 17.617<
      Fakt ist
      32,5 % von 54.122 = ( 17.617capito stranieri = 32,5 % ) capito Natürlich- kauf Dir eine Brille.
      also
      Berücksichtigt man die Einwohner Italiens – Bei 12 mal so viel Einwohner Italiens wie Einwanderer rechne mal nach Du Lügner Natürlich 🙂
      Bei gleicher Anzahl von Einwanderern wären das laut ADAM – RIESE ( 17..617x 12= ) “211.404 Einwanderer theoretisch im Knast.. Natürlich.
      Natürlich streitet Natürlich alles ab , nur er hat die Weisheit für sich alleine gebachtet.
      Dass der Staat für Einwanderer 30 € / Und Einwanderer für Logie , Kost , Kleidung , Medizin ärztliche Behandlung usw. + 2.50 / Tag in Bar für jeden Einwanderer ausgibt streitet er ebenfalls ab.
      Währen Rentner ( Italienische Staatsbürger ) mit 480 € / Monat sich Strom. Gas, Essen, Miete Arzt –Medizin und Telefon selbst bezahlen müssen. Und im Auto schlafen müssen , während Clandestini im Hotel auf Staatskosten ( mit unseren Steuergeld ) im Hotel versorgt werden.

      • Natürlich

        Man muss schon gewaltige Tomaten auf den Augen zu haben, so wie sie der Lügen-Franz hat, um nicht zu erkennen, dass diese Kommentare von Alex stammen. Alex ist der einzige, der das Wort „Komtatscher“ regelmäßig verwendet hat. Jetzt hat er das Wort unter meinem Benutzernamen verwendet und hat sich somit verraten.

        Übrigens warte ich noch auf Beweise, dass dieser Kommentar, wo der Lügen-Franz zugibt, Bostik zu schnüffeln, nicht vom Lügen-Franz stammt. Siehe tageszeitung.it/2014/09/18/post-von-moltrer/#comment-156953

        Wenn man jemanden, der lügt, als Lügner bezeichnet, so ist das weder eine Beleidigung noch eine Verleumdung.

        Hier nochmal alle Lügen des Lügen-Franz: tageszeitung.it/2015/03/16/der-kaffee-dieb/#comment-245770

      • Natürlich

        Der Lügen-Franz ist schon etwas verwirrt. Die Behauptung, dass 32% der Häftlinge in italienische Gefängnisse Ausländer sind, stammt von mir. Capito, Lügen-Franz?

        Also nochmal: Warum die Statistik der inhaftierten Personen nicht als Kriminalitätsstatistik missbraucht werden darf: tageszeitung.it/2015/03/16/der-kaffee-dieb/#comment-245615

        Wie kann man nur so blöd sein und bei einer Statistik über Anzeigen, die Anzeigen von Touristen, Ausländern mit illegalem Aufenthaltsstatus und Durchreisenden berücksichtigen, und wenn man diese im Verhältnis mit der Bevölkerungsstatistik setzt, dann bei der Bevölkerungsstatistik diese Touristen, Ausländer mit illegalem Aufenthaltsstatus und Durchreisende nicht berücksichtigen? Wie kann man bloß Äpfel mit Birnen vergleichen? Der Lügen-Franz kann es.

      • Natürlich

        Schon wieder verbreitet der Lügen-Franz Lügen. Dann wundert sich der Lügen-Franz auch noch, dass er als Lügner bezeichnet wird.

        Bei den 975 Euro sind die 2,50 Euro pro Tag bereits enthalten. Nachzulesen unter bitmagazine-mc.com/2014/04/euro-giorno-immigrati-clandestini.html

        „Si precisa che dovranno essere assicurati a tali migranti, oltre a vitto e alloggio, ulteriori prestazioni (tra cui gestione amministrativa, assistenza generica, servizio di pulizia, fornitura di biancheria e abbigliamento, prodotti per l’igiene, pocket money di € 2,5 al giorno e tessera/ricarica telefonica di € 15 all’ingresso), a fronte di un corrispettivo massimo di € 30 al giorno oltre IVA a persona.“

    • Franz

      http://www.lintraprendente.it/2014/01/tutti-i-regali-che-lo-stato-fa-agli-immigrati/

      Il 13 gennaio il Viminale ha inviato a tutte le prefetture una circolare per sondare la disponibilità di posti nelle strutture comunali e provinciali, spiegando che “gli enti che sottoscriveranno la convenzione con il Viminale” riceveranno per ogni ospite un “rimborso di 30 euro più Iva al giorno comprensivo di vitto, alloggio, gestione amministrativa dell’ospite, mediazione linguistica, assistenza per la richiesta di asilo, fornitura di abbigliamento, biancheria, prodotti per l’igiene personale”. In più “2,50 euro in contanti da dare quotidianamente all’ospite”. Un costo giornaliero, quindi, di 32,50 euro: circa 975 euro al mese. Quasi quattro volte quanto l’assegno elargito mensilmente dallo Stato a una ragazza di 25 anni, autistica, con una invalidità comprovata al cento per cento e considerata incapace di intendere e di volere. Che si vedrà accreditato sul conto corrente familiare una somma non superiore ai 270 euro al mese (quindi 9 euro al giorno)+++++

    • Franz

      Dass es immer schlimmer wird mit diesen Verbrechern mit Migratioshintergrund zeigen die Zustände an Wochenenden in Bozen.
      12.04.2015
      Drogenhändler und Randalierer angezeigt
      Im Zuge verschärfter Kontrollen der Bozner Staatspolizei kassierten am Samstagabend ein 16-jähriger Marokkaner und ein 40-jähriger Palästinenser eine Anzeige.
      Um Verbrechen vorzubeugen verschärften die Ordnungshüter am Samstag ihre Kontrollen in der Gegend rund um den Bozner Obstplatz.
      Ein 16-jähriger Marokkaner kassierte dabei eine Anzeige. Der Jugendliche hatte laut Aussagen der Polizei 15 Gramm Haschisch, aufgeteilt in mehreren Dosen, fertig zum Verkauf, bei sich. bzw. in den Obstständen versteckt.auserdem ahen mehrmals Barbesitzer und dander Jugendliche angegriffen.
      Ausweisen nach Sibierien in ein Umerziehungslager bei – 50 ° C und viel frischer Luft.ein bisschen Holzarbeiten, dieses Gesindel.

      http://altoadige.gelocal.it/bolzano/cronaca/2015/04/12/news/a-bolzano-controlli-a-tappeto-della-polizia-in-piazza-erbe-trovata-droga-1.11221062

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen