Du befindest dich hier: Home » News » Gebetsstätte in Bozen-Süd

    Gebetsstätte in Bozen-Süd

    Ausländische Familiel MoslemsDas Islamische Kulturzentrum mit Gebetsstätte und Jugendtreff könnte in einer 700 Quadratmeter großen Halle in Bozen-Süd entstehen.

    Die Islamische Gemeinschaft Bozen wird in Bozen-Süd ein islamisches Kulturzentrum errichten.

    Das islamische Kulturzentrum soll nicht nur eine Gebetsstätte beherbergen, sondern es soll ein Kulturzentrum mit Festräumen und ein Jugendtreff sein. Eines der möglichen Objekte für die Errichtung des Islamischen Zentrums ist eine zweistöckige, 700 Quadratmeter große Industriehalle in der Negrellistraße in Bozen-Süd. Laut Rai Südtirol ist der Verkauf der Immobilie noch nicht abgewickelt.

    Für den Ankauf der Immobilie sollen keine öffentlichen Gelder verwendet werden.

    Die Ankaufsmodalitäten (Fundraising) würden von der politischen Abteilung der Staatspolizei Digos überprüft, heißt es vonseiten der Islamischen Gemeinschaft Bozen.

    Der Landtagsabgeordnete der BürgerUnion, Andreas Pöder, fordert im Zusammenhang mit der geplanten neuen islamischen Gebetsstätte die Überprüfung von Geldflüssen aus dem Ausland. „Es ist kein Geheimnis, dass solche islamischen Kultstätten gerne auch als Treffpunkte radikaler Moslems und islamistischer Scharfmacher genutzt werden. Und man weiß auch, dass Moscheen und Gebäude sowie islamische Geistliche häufig mit Geldern aus dem islamischen Ausland mitfinanziert werden“, so Pöder.

    In Österreich seien mit dem neuen Islamgesetz die Geldflüsse aus dem Ausland verboten worden, so Pöder.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (78)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Verwunderlich

      bei uns… will man alles ab schaffen… laut kommentare und presse…. andere religionen sollen aber hier entstehen… die politik und die presse ist scheiße….

      • Graf von Tilly

        Man könnte es vielleicht schöner formulieren, aber in der Sache hast du Recht.

        • Garuda

          @Tilly

          Ja ja, der Tilly ist sowieso rechts, denn von Religionsfreiheit hat der erzkonservative Taliban-Kathole nichts verstanden.

          • Seven of Nine

            Eviva Garuda!

            Der Tilly mit seinem «Socktiachl» alla 30-jähriger Krieg ist passé…
            Na bitt di gor schian, T.

            Manche glauben, dass sie die Weisheit mit Löffeln gefr..en haben. Schon Nietzsche F. scheiterte daran. Was will dann ein von und zu Tilly. Lei mear… zum Schmunzeln.

          • Graf von Tilly

            Hallo liebe Seven of Nine! Dass Nietzsche an der Wahrheit scheiterte, das stimmt vollkommen, das kann ich bestätigen.

      • schorsch

        Je mehr Muslims einwandern, desto mehr Moscheen werden errichtet. Eine glasklare und einfache Rechnung. In Städten mit mehr als einem Drittel Muslime richtet sich bereits alles nach deren Forderungen aus. Das Volk begreift dies, im Gegensatz zu den Verantwortlichen ! Doch: diese Politiker hat die Mehrheit gewählt. Vielleicht wäre es deshalb angebracht, unser Wahlverhalten zu überprüfen.

        • hr

          Recherchier erst mal den Unterschied zwischen Moschee und Gebetsraum!

          • schorsch

            @ hr: Selbstkritik: ich bin für diese Recherche wohl zu dumm.
            Das ist doch erwa der Unterschied zwischen Wallfahrtskapelle und Kirche?
            Kann es vielleicht sein, daß Sie die Dimension und das Problem nicht verstehen wollen?

            • Natürlich

              Der Unterschied zwischen einem islamischen Gebetsraum und einer Moschee ist mit dem Unterschied zwischen einem christlichen Gebetsraum und einer Moschee zu vergleichen.

            • Natürlich

              Ich korrigiere: Der Unterschied zwischen einem islamischen Gebetsraum und einer Moschee ist mit dem Unterschied zwischen einem christlichen Gebetsraum und einer Kirche zu vergleichen.

            • Seven of Nine

              Ja! Natürlich. Aber drück dich präziser aus, damit auch der Fronz 😉 dich versteht. Der tut sich a bissi schwer….

    • positivdenken

      unsere Politik in Südtirol ist spitze…sie schaffen für alle was, nur mitn Südtiroler gehts bergab!!!!!

      Das habts ihr super hingekgiegt!!!!Bravo weiter so…ich zahle in kürze keine Steuern mehr (ist auch nicht mehr erschwinglich)denn andere die nichts bezahlen leben auch……

      Wie heißt das Sprichwort…wer arbeitet hat zum Essen wer nichts tut hat auch zum Trinken

    • Hans Huckebein

      Beginnt der „Anfang vom Ende“ nun auch in Südtirol 🙁

      Dank derlei inkompatiblen „Kulturbereicherern“ wird sich Europa innerhalb der nächsten Generation grundlegend verändern, und das mit Sicherheit nicht zum Guten…

      • hr

        Oh mein Gott, das stellt man den Muslimen einen Raum zum Beten zur Verfügung, das ist schon sehr schlimm, ich an deiner Stelle würde auswandern…und bitte nimm den Pöder gleich mit!

        • schorsch

          Hr: versuchen Sie einmal in Mekka einen christlichen kleinen Gebetsraum zu bekommen oder in Ankara, Kairo, Karatschi. Wenn Sie lebend heimkommen sollten, bitte berichten Sie uns….

          • Natürlich

            Aha. Die hier in Südtirol lebenden Moslems dürfen also dafür büßen, was islamische Hardliner im Ausland anstellen. Da haben wir wieder die so gern gesehene Sippenhaft.

            Wenn dann im Pakistan für Mörder die Todesstrafe verhängt wird, müssen wir das auch machen. Wir müssen uns ja an das Ausland anpassen. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

            • Seven of Nine

              Vieles richtig verstanden, N.
              Fokus auf Frauen islamischen Glaubens.
              Die isl. Mander sind…. in den meisten Fällen Machos….

        • krakatau

          hr Du bist ein Trottel

    • Rainer

      Ein Schritt in die richtige Richtung, das katholische Religionsmonopol in Südtirol muss beendet werden, um eine demokratische Zukunft zu sichern.

    • Ulrike

      Ein herzliches Willkommen an unsere Religions-Cousinen, den Moslems.

      • schorsch

        Ja, ein ganz herzliches Willkommen!
        Wir müssen bei unseren Religions-Cousinen nur ein wenig auf deren Logik achtgeben:
        sie sind schnell sehr beleidigt durch Karrikaturen, allgemeine Kritik und Religionsfreiheit;
        nicht beleidigt sind sie bei
        Enthauptungen von Christen,
        Ehrenmorden,
        Geiselnahmen,
        Genitalverstümmelungen,
        Selbstmordattentaten,
        Menschensteinigungen und
        Verbrennungen ihrer christlichen Cousins.
        Diese Logik müssen wir Verstockte sehr schnell verstehen lernen.
        Die Frage, warum sie eigentlich ihr eigenen muslimischen Paradiese verlassen, wo es keine Weihnachten, Ostern, unverschleierte Schönheiten, kein Bier, Wein, Wirtshaus und Kabarett gibt, darf eventuell doch noch gestellt werden, liebe Ulrike.
        Sie ziehen millionenfach in die Länder der hassenswerten Christen: Holland, Belgien, Frankreich, Italien, Schweden, Norwegen, Österreich und BRD, in Länder der Heiden.
        Hier sind sie glücklich – aber warum?

        • Natürlich

          Aha. Alle Moslems sind also sehr schnell beleidigt durch Karrikaturen, allgemeine Kritik und Religionsfreiheit.

          Einfach alle Moslems über den Kamm scheren tut der Schorsch aber nicht. Oder etwa doch?

          • Puschtra Steffl

            Und wo bleiben dann die Demonstrationen von Millionen MohammedanerInnen gegen den Missbrauch Ihrer Religion durch IS, Taliban etc. Gezeter gibt’s nur gegen Karikaturen.

            • Natürlich

              Wo bleiben denn die Demonstrationen von Millionen Christen gegen den Missbrauch ihrer Religion durch die Terroranschläge von Breivik in Norwegen und durch die Lord’s Resistance Army unter Joseph Kony (um nur zwei Beispiele zu nennen)?

        • Puschtra Steffl

          Weil sie hier in spätestens 20 Jahren das Sagen haben werden. Dann gibt es die o.g. „Segnungen“ auch in Mitteleuropa zu bewundern.

          • Graf von Tilly

            Die hier ankommenden Muslime sollten sich die Frage stellen, warum die auf dem Christentum basierende Kultur der muslimischen haushoch überlegen ist.
            Dann sollten sie sich mit dem katholischen Glauben auseinandersetzen, und sich die Frage stellen, ob es nicht angebracht wäre, sich zur Wahrheit zu bekehren.
            Und wir sollten ihnen dabei helfen, indem wir uns unerschrocken zum Christentum bekennen!

    • Verwunderlich

      jede religion… kann nur weiter leben…. in ihren glauben … wenn sie die andere versteht…. tolerieren ist heute schon…. woll zu wenig….

    • michl

      Lasst ihnen doch ein Gebetshaus,solln sie es haben.Bezahlen sie ja selbst.
      Aber jeder der eine Straftat begeht soll sofort in den Flieger gesetzt werden.
      Was interessiert das jemanden wer wie in welcher Sprache betet?
      Wieso glauben eigendlich so viele ihr imaginärer Freund wäre besser?
      Es gibt gute und weniger gute Menschen.Oder glaubt ihr Gott hat die bösen anders angemalt? 😉

      • Seven of Nine

        GUTe Überlegungen, michl.

      • Mike

        lieber@ Michl,

        mit solch liberalen Gedanken beißt du bei den Tirolibans hier im Forum auf Granit.
        Diese kommen gerade von den Osterfeierlichkeiten, haben den Pfarrern gelauscht die von Nächstenliebe gepredigt haben, haben einige Cent in den Klingelbeuel geworfen, um zu zeigen wie großzügig sie sind.
        Sobald aber ein Moslem sich ein Plätzchen zum Beten einrichtet, platzt die Angst vor dem Untergang des christlichen Abendlandes hervor und die Nächstenliebe und Großzügigkeit ist vergessen.

    • Zukunft

      Wenn ich morgen zur Arbeit fahren werde, werden mir wieder die gewissen Gedanken durch den Kopf gehen: mit welche neuen Steuern werd ich heute rechnen müssen, damit ich noch mehr an meiner Grenze komme; welcher Politiker(in) wird mich wieder auf der Palme bringen, bzw. im Stich lassen, … und neu, mir wurde wieder ein Stück meiner Identität genommen. Wieso? Wie lautet eine gewisse Redewendung: „Man reicht den kleinen Finger, und er nimmt die ganze Hand“

      • Seven of Nine

        ….Ahaha…. Zukunft schießt den Vogel ab. Hoffentlich ist Ihr Nick nicht Programm, susch schaugmer olt aus. Palavert do von Identität… Keine Wurzeln „Zukunft“, dass du so um deine I. bangst? Zurück in die Zukunft, Zukunft, aber zackig!

    • Franz

      Andreas Pöder, hat vollkommen recht , Er fordert im Zusammenhang mit der geplanten neuen islamischen Gebetsstätte die Überprüfung von Geldflüssen aus dem Ausland. „Es ist kein Geheimnis, dass solche islamischen Kultstätten gerne auch als Treffpunkte radikaler Moslems und islamistischer Scharfmacher genutzt werden.

      Der Islamkenner Magdi Cristiano Allam, Journalist
      Schreibt es gäbe zwei grundsätzliche Erwägungen zum Islam, eine sozialpolitische und eine historische.
      Erstens während in Italien die Geburtenrate im sinken ist bzw. die geringste in Europa ist und die in Europa die geringste der Welt ist. Schaffen Immigranten moslemischer Herkunft mit einer sehr hohen Geburtenrate einen den Ausgleich.
      Die Gefahr ist dass der Anteil der Bürger mit Immigrationshintergrund mit moslemischer Herkunft überhand nimmt.
      Was zur zweiten Erwägung führt.
      Wie schon Mohamet und der President von Algerien Boumédiène an Gheddafi prophezeite:
      Mohamet Nach Konstantinopel wird auch Rom islamisiert werden.
      Der Algerische Präsident Boumédiène und Gheddafi haben mehrmals prophezeit wie nach ihrer Sicht bzw. nach einen alten Spruch : Europa werde über den Bäuchen moslemischer Frauen islamisiert werden.
      Mit “ Euren Gesetzen “ ( im Abendland ) werden wir Euch untersiedeln- überfluten, mit „unseren Gesetzen “ werden wir Euch unterwerfen “ ( Scharia ? )

      • Natürlich

        Das ist ja ein super Islamkenner:

        Nel maggio 2011 Allam fu condannato dal tribunale di Milano per diffamazione nei confronti del leader politico tunisino Rashid Ghannushi, all’epoca ricercato dal regime dittatoriale in patria e successivamente destinato ad essere eletto Presidente della Repubblica tunisina. Nel libro Viva Israele, Allam aveva espresso contro Ghannushi accuse che il Tribunale stabilì essere del tutto infondate, condannando lo stesso Allam al pagamento di 38 000 euro.
        Nell’agosto 2011 il tribunale di Jesi condannò Allam per diffamazione ai danni dell’Unione delle Comunità e Organizzazioni Islamiche in Italia per una falsa accusa di minaccia di morte ricevuta.
        Nel febbraio 2012 la 1ª sezione civile di Milano sentenziò che Allam aveva diffamato due giornalisti del Corriere della Sera e del Sole 24 ORE, che nel suo libro Io amo l’Italia ma gli italiani la amano? (Mondadori), erano stati accusati da Allam di non essere mai stati a Bassora (Iraq) nel 2003. I giornalisti erano in realtà stati presi in ostaggio il 28 marzo 2003. Il tribunale condannò anche la Mondadori a cancellare i passaggi incriminati, in quanto giudicati frutto di una falsa ricostruzione dei fatti.
        Nel gennaio 2015 la corte d’appello di Milano ha condannato Allam a risarcire nuovamente l’Unione delle Comunità e Organizzazioni islamiche in Italia, per diffamazione, avendo accusato l’associazione di star „imponendo uno stato islamico“.

        http://it.wikipedia.org/wiki/Magdi_Allam#Procedimenti_giudiziari

        • Franz

          Trotzden die Fesstellung von Andredas Pöder ist richtig, wenn er meint bzw.fordert im Zusammenhang mit der geplanten neuen islamischen Gebetsstätte die Überprüfung von Geldflüssen aus dem Ausland. zu kontrollieren.„Es ist kein Geheimnis, dass solche islamischen Kultstätten gerne auch als Treffpunkte radikaler Moslems und islamistischer Scharfmacher genutzt werden..Auserdem ist es ein e Tatsache , dass die Geburtenrate bei unserer Befökerung rückläufig ist, unter anderem auch aus finanziellen Gründen , wie Arbeitslosigkeit und anderen finanzielen Gründen, während der Anteil der Einwanderer mit musilmanscher Herkunft im ansteigen ist nicht zuletzt durch finanzieller Unterstützung von unseren italienischen Staat.bzw. der Prov. Bozen.

            • Franz

              Magdi Allam wurde wegen verschieder Verleumdungen verurteilt, aber nie wegen der Aussage des Zitats
              „Mohamet: Nach Konstantinopel wird auch Rom islamisiert werden.
              Der Algerische Präsident Boumédiène und Gheddafi haben mehrmals prophezeit wie nach ihrer Sicht bzw. nach einen alten Spruch : Europa werde über den Bäuchen moslemischer Frauen islamisiert werden.
              Mit ” Euren Gesetzen ” ( im Abendland ) werden wir Euch untersiedeln- überfluten, mit “unseren Gesetzen ” werden wir Euch unterwerfen ” ( Scharia ? )

              Was übrigens „Ben Bella“ in einer Ansprache vor den Vereinten Nationen meinte.

              Demografia islamica: “Sarà il ventre delle nostre donne a darci la vittoria”, citazione di Boumedienne, 1974, in Oriana Fallaci, La forza della ragione, Rizzoli 2004, p. 56-57
              Nel 1974 Boumedienne, cioè l’uomo che tre anni dopo l’indipendenza dell’Algeria aveva spodestato Ben Bella, parlò dinanzi all’assemblea delle Nazioni Unite e senza tanti complimenti disse:
              «Un giorno milioni di uomini abbandoneranno l’emisfero sud per irrompere nell’emisfero nord. E non certo da amici. Perché vi irromperanno per conquistarlo, e lo conquisteranno popolandolo coi loro figli.
              Sarà il ventre delle nostre donne a darci la vittoria».

            • Franz

              wegen verschiedener …..

            • Natürlich

              Ein Islamkenner, der bereits mehrere Male wegen falscher Behauptungen über Moslems und islamische Organisationen verurteilt wurde, ist ebenso glaubwürdig wie wenn der verurteilte Steuerbetrüger Silvio Berlusconi über Steuermoral spricht.

              Ich warte noch darauf, dass mir der Lügen-Franz zeigt, wie durch den italienische Staat bzw. die Autonome Provinz Bozen der “Anteil der Einwanderer mit musilmanscher Herkunft” steigt?

          • Natürlich

            Nanu, Herr Pöder. Bei der Laurin-Stiftung war es für ihn kein Problem, als die Finanzierung aus dem Ausland stammte. Hier jetzt plötzlich schon.

            Fazit: Für Herrn Pöder ist eine Finanzierung aus dem Ausland nur dann problematisch, wenn damit Tätigkeiten finanziert, die ihm nicht in den Kram passen.

            Inwiefern steigt durch den italienische Staat bzw. die Autonome Provinz Bozen der „Anteil der Einwanderer mit musilmanscher Herkunft“? Oder ist das wieder mal eines der Hirngespinste vom Lügen-Franz?

            • Franz

              Natürlich Du solltest Dir dringend eine Brille kaufen und dann lies noch einmal genau was Andreas Pöder geschrieben hat 🙂
              Der Landtagsabgeordnete der BürgerUnion, Andreas Pöder, fordert im Zusammenhang mit der geplanten neuen islamischen Gebetsstätte die Überprüfung von Geldflüssen aus dem Ausland. „Es ist kein Geheimnis, dass solche islamischen Kultstätten gerne auch als Treffpunkte radikaler Moslems und islamistischer Scharfmacher genutzt werden. Und man weiß auch, dass Moscheen und Gebäude sowie islamische Geistliche häufig mit Geldern aus dem islamischen Ausland mitfinanziert werden”, so Pöder.
              In Österreich seien mit dem neuen Islamgesetz die Geldflüsse aus dem Ausland verboten worden, so Pöder.
              Auch im Rest von Italien werden solche mögliche Brutstätten immer mehr von der Digos kontrolliert und gerade erst kürzlich wurden mehrer Imam des Landes verwiesen.
              Da hat Pöder wohl recht. Auch Innenminister Alfano siht es so.
              Nur Natürlich will die Realität nicht kapieren.

            • Franz

              Und jetzt willst Du auch noch bestreiten, was Du selbst gepostet hast Natürlich
              typisch Natürlich
              http://www.tageszeitung.it/2015/03/28/einbruch-in-bar-2/#comment-249096
              Natürlich
              28. März 2015 um 17:04
              Ich kann diese Verbrannten langsam nicht mehr sehen!

            • Natürlich

              Der Lügen-Franz hat vollkommen Recht, wenn er behauptet, dass der Lügen-Franz eine Brille braucht.

              Denn in seinem Kommentar geht der Lügen-Franz mit keinem einzigen Wort auf die Tatsache ein, dass für Herrn Poder bei der Laurin-Stiftung die Finanzierung aus dem Ausland kein Problem war. Hier jetzt plötzlich schon.

              Nur weil zwei Rechtspopulisten wie Pöder und Alfano etwas sagen, muss es noch lange wahr sein.

            • Natürlich

              Das ist schon längst geklärt, dass da der Lügen-Franz unter meinem Benutzernamen Kommentare abgegeben hat.

              Die Tatsache, dass drei Mal das Wort “Verbrannte” innerhalb kurzer Zeit geschrieben wurde, ist Beweis genug, dass der Lügen-Franz zweimal unter seinem Namen Lügen-Franz und dann einmal unter meinem Namen gepostet hat.

              Natürlich
              28. März 2015 um 17:04

              Ich kann diese Verbrannten langsam nicht mehr sehen!

              Franz
              28. März 2015 um 19:54

              Zumindest gibst Du zu, dass Du dieses verbrannte Gesindel langsam nicht mehr sehen kannst. 🙂

              Franz
              28. März 2015 um 19:57
              Natürlich diese Verbrannten,…… 🙂

              Der Lügen-Franz ist ja auch der einzige, der glaubt, dass diesen Kommentar um 28. März 2015 um 17:04 ich abgegeben habe. Alle anderen haben das perfide Spiel schon durchschaut. Ja ja: Die Tomaten auf den Augen des Lügen-Franz müssen schon sehr groß sein.

              Übrigens behauptet auch der Lügen-Franz selbst, dass er gerne Bostik schnüffelt. Siehe http://www.tageszeitung.it/2014/09/18/post-von-moltrer/#comment-156953
              Dann bestreitet der Lügen-Franz auch noch, dass er diese Kommentare schreibt.

            • Franz

              Natürlich
              Du solltest Dir dringend ein Brille kaufen und vor Du etwas schreibst was du nicht beweisen kannst, Dein Hirn einschalten und Unterstellungen und Beleidigungen und Unterstellungen unterlassen.Wenn Du meinst und genügend finanzielle Mittel zur Verfügung hast, kannst Du ja den L’intraprendente.it verklagen. 🙂
              Und wenn Du weiterhin mich als Lügner bezeichnest bekommst Du eine Anzeige.

            • Natürlich

              Für wie blöd will mich der Lügen-Franz eigentlich verkaufen?

              Drei Mal innerhalb kurzer Zeit fällt das Wort „Verbrannte“. Ein Mal unter meinem Benutzernamen und zwei Mal unter dem Benutzernamen Lügen-Franz. Man muss schon gewaltige Tomaten auf den Augen haben, um das nicht zu erkennen.

              Jemand, der lügt, als Lügner zu bezeichnen, ist keine Beleidigung, keine Unterstellung und auch keine Straftat, weswegen die Anzeige schnell verpuffen wird.

              Kann man hier im Tageszeitung-Forum den “L’intraprendente” anzeigen? Nicht dass ich wüsste. Das einzige, was ich hier machen kann, ist diejenigen anprangern, die die Lügen des Intraprendente verbreiten, und das ist nun mal der Lügen-Franz.

            • Franz

              Natürlich .
              Erstens ich habe bestimmt nicht den Kommetar mit den Verbrannten geschieben Du Blödmann.
              >> Natürlich
              28. März 2015 um 17:04
              Ich kann diese Verbrannten langsam nicht mehr sehen! <<

              Wenn Du beweisen willst, dass L'intraprendent.it etwas falsches geschrieben hat musstest Du das vor Gericht beweisen,alles andere ist volkommener Schwachsinn.
              Wie gesagt, wenn du meinst,und genügend finanzielle Mittel zu Verfügung hast kannst Du den L'intrprendente ja verklagen. 🙂

            • Natürlich

              Nochmal: Für wie blöd will mich der Lügen-Franz eigentlich verkaufen?

              Drei Mal innerhalb kurzer Zeit fällt das Wort “Verbrannte”. Ein Mal unter meinem Benutzernamen und zwei Mal unter dem Benutzernamen Lügen-Franz. Man muss schon gewaltige Tomaten auf den Augen haben, um das nicht zu erkennen.

              Wieso braucht es ein Gericht? Der Corriere-Artikel ist Beweis genug, dass der Intraprendente Unwahrheiten verbreitet. Oder wo steht im Corriere-Artikel geschrieben, dass Flüchtlinge einen Scheck von 975 Euro pro Monat erhalten.

              Kann man hier im Tageszeitung-Forum den “L’intraprendente” anzeigen? Nicht dass ich wüsste. Das einzige, was ich hier machen kann, ist diejenigen anprangern, die die Lügen des Intraprendente verbreiten, und das ist nun mal der Lügen-Franz.

            • Franz

              Natürlich Du bisit einfach zu blöd .Abgesehen, dass der Artikel vom Corriere genau das gleiche schreibt. beweist das gar nichts
              Wenn Du bweisen möchtest, dass das was der L’intraprendnete.i schreibt nicht der Wahrheit entspricht, müsstest Du den L’intraprendent.it verklagen ( bei Gericht ). capito. 🙂 Du bist scheinbar total begriffstutzig. 🙂 und ungebildet noch dazu.
              Keine Argumente, anderen etwas unterstellen wofür Du keine Beweise hast, und andere beleidigen. Ist das alles was Du kannst ? Natürlich 🙂

            • Natürlich

              Ach ja: Der Corriere schreibt also das gleiche. Wieso steht dann im Corriere nichts davon, dass Flüchtlinge einen Scheck von 975 Euro pro Monat bekommen, sondern genau das Gegenteil, nämlich dass das Geld an die Organisationen geht, die die Flüchtlinge unterbringen?

              Offenbar schreibe ich hier für die Fische.
              Also nochmal: Kann man hier im Tageszeitung-Forum den “L’intraprendente” anzeigen? Nicht dass ich wüsste. Das einzige, was ich hier machen kann, ist diejenigen anprangern, die die Lügen des Intraprendente verbreiten, und das ist nun mal der Lügen-Franz.

              Ach so: Der Lügen-Franz kann also einfach so sagen, dass nichts bewiesen ist, ohne auch nur irgendwie meine Argumente zu widerlegen. Da macht es sich der Lügen-Franz wieder mal sehr einfach.

              Andere Leute als Trottel und Dummkopf bezeichnen und gleichzeitig mir vorwerfen, ungebildet zu sein. Schöne Grüße von der Doppelmoral!

              Die Beweise liegen bereits auf dem Tisch, z. B. siehe Corriere-Artikel. Aber wenn der Lügen-Franz nicht in der Lage ist, die Beweise zu finden und zu verstehen, dann ist das nicht mein Problem. Mehr wie die Beweise hier niederschreiben kann ich nun mal auch nicht.

            • Franz

              Welche Beweise liegen auf den Tisch ?
              Natürlich Du bisit einfach zu blöd .Abgesehen, dass der Artikel vom Corriere genau das gleiche schreibt. beweist das gar nichts
              Wenn Du bweisen möchtest, dass das was der L’intraprendnete.i schreibt nicht der Wahrheit entspricht, müsstest Du den L’intraprendent.it verklagen ( bei Gericht ). capito. 🙂 Du bist scheinbar total begriffstutzig. 🙂 und ungebildet noch dazu.
              Keine Argumente, anderen etwas unterstellen wofür Du keine Beweise hast, und andere beleidigen. Ist das alles was Du kannst ? Natürlich 🙂

            • Natürlich

              Ich halte also fest: Der Lügen-Franz behauptet, dass der Corriere genau das gleiche steht, obwohl im Corriere NICHT steht, dass Flüchtlinge einen Scheck von 975 Euro pro Monat bekommen.

              Weiters halte ich fest, dass der Lügen-Franz mich auffordert, hier im Tageszeitung-Forum den Intraprendente zu verklagen. Da scheint der Lügen-Franz ein Internet-Forum wohl mit einer Carabinieristelle zu verwechseln. Aber mit den gewaltigen Tomaten auf den Augen ist das auch kein Wunder.

              Weiters halte ich fest, dass der Lügen-Franz einfach so sagt, dass nichts bewiesen ist, ohne auch nur im Geringsten auf meine Argumente einzugehen. Da macht es sich der Lügen-Franz wieder mal sehr einfach.

              Weiters halte ich fest, dass der Lügen-Franz andere als Trottel und Dummkopf bezeichnet und gleichzeitig mir vorwirft, ungebildet zu sein. Schöne Grüße von der Doppelmoral!

              Die Beweise liegen bereits auf dem Tisch, z. B. siehe Corriere-Artikel. Aber wenn der Lügen-Franz nicht in der Lage ist, die Beweise zu finden und zu verstehen, dann ist das nicht mein Problem. Mehr wie die Beweise hier niederschreiben kann ich nun mal auch nicht.

              Schon wieder verlinkt der Lügen-Franz auf den Intraprendente-Artikel mit seinen Unwahrheiten. Dann wundert sich der Lügen-Franz auch noch, dass er als Lügner bezeichnet wird.

            • Natürlich

              So so: Der Corriere schreibt also das gleiche. Wieso steht dann im Corriere nichts davon, dass Flüchtlinge einen Scheck von 975 Euro pro Monat bekommen, sondern genau das Gegenteil, nämlich dass das Geld an die Organisationen geht, die die Flüchtlinge unterbringen?

              Offenbar schreibe ich hier für die Fische.
              Also nochmal: Kann man hier im Tageszeitung-Forum den “L’intraprendente” anzeigen? Nicht dass ich wüsste. Das einzige, was ich hier machen kann, ist diejenigen anprangern, die die Lügen des Intraprendente verbreiten, und das ist nun mal der Lügen-Franz.

              Ach so: Der Lügen-Franz kann also einfach so sagen, dass nichts bewiesen ist, ohne auch nur irgendwie meine Argumente zu widerlegen. Da macht es sich der Lügen-Franz wieder mal sehr einfach.

              Andere Leute als Trottel und Dummkopf bezeichnen und gleichzeitig mir vorwerfen, ungebildet zu sein. Schöne Grüße von der Doppelmoral!

              Die Beweise liegen bereits auf dem Tisch, z. B. siehe Corriere-Artikel. Aber wenn der Lügen-Franz nicht in der Lage ist, die Beweise zu finden und zu verstehen, dann ist das nicht mein Problem. Mehr wie die Beweise hier niederschreiben kann ich nun mal auch nicht.

    • HORST

      ‚Gott’seidank haben wir Religionsfreiheit wobei mir Freiheit von Religion lieber wäre… aber das ist wieder eine andere Thematik…

    • Franz

      Da der Großteil der Südtiroler gute Katholiken sind befolgen sie den Rat von Papst Franziskus der meint.
      Papst Franziskus: „Gute Katholiken müssen sich nicht wie die Karnickel vermehren“
      Rom – Katholisch zu sein bedeutet nach Meinung von Papst Franziskus nicht, sich unkontrolliert fortzupflanzen. „Manche Menschen glauben – entschuldigen Sie den Ausdruck -, dass sich gute Katholiken wie Karnickel vermehren müssen“, sagte der Papst mit Bezug auf das Verbot von Verhütungsmitteln in der katholischen Kirche auf dem Rückweg von seiner Asienreise.
      Bei nicht Katholiken wie bei Moslems gelten solche Empfehlungen natürlich nicht.
      Genau das Gegenteil ist der Fall, das was der Papst mein was man nicht tun soll. – sich vermehren wie die Karnickel 🙂
      Was bei der Punktevergabe beim der Wohnbauförderung vom Vorteil sein kann . Gegenüber einer Großfamilien mit 6 Kindern hat eine Südtiroler Kleinfamilie mit 1-2 Kindern natürlich das Nachsehen.

      • Natürlich

        Ach so ist das: Zukünftig sollen also bei der Wohnbauförderung Antragsteller, die keine oder wenige Kinder haben, bevorzugt werden, weil die Ausländer einfach viel zu viele Kinder bekommen.

        Am besten eine Schwangerschaftspflicht für einheimische Paare und ein Schwangerschaftsverbot für ausländische Paare, dann ist das Problem gelöst. Nicht wahr, Lügen-Franz?

        • Franz

          Papst Franziscus meint „sich nicht vermehren wie die Karnickel“ , Wenn man sich so umschaut ist das bei Moslems wohl der Fall. 🙂
          Natürlich will dei Realität nicht wahrhaben.
          Vielleicht braucht er nicht nur eine Brille vielleicht sollte er sich das Schild vor seinen Augen entfernen lassen. Natürlich 🙂

          • Natürlich

            Schon wieder geht der Lügen-Franz nicht auf meine Argumente ein.

            Welche Realität habe ich nicht wahr? Dass zukünftig also bei der Wohnbauförderung Antragsteller, die keine oder wenige Kinder haben, bevorzugt werden sollen, weil die Ausländer einfach viel zu viele Kinder bekommen? Oder dass man eine Schwangerschaftspflicht für einheimische Paare und ein Schwangerschaftsverbot für ausländische Paare einführen soll, um das Problem zu lösen?

            Sind jetzt also Ausländer, der italienische Staat oder die Autonome Provinz Bozen dafür verantwortlich, dass Einheimische relativ wenige Kinder bekommen? Verbieten die ihnen, Kinder zu bekommen?

            • Franz

              Natürlich will dei Realität nicht wahrhaben.
              Vielleicht braucht er nicht nur eine Brille vielleicht sollte er sich das Schild vor seinen Augen entfernen lassen. Natürlich 🙂

            • Natürlich

              Schon wieder geht der Lügen-Franz nicht auf meine Argumente ein.

              Welche Realität habe ich nicht wahr? Dass zukünftig also bei der Wohnbauförderung Antragsteller, die keine oder wenige Kinder haben, bevorzugt werden sollen, weil die Ausländer einfach viel zu viele Kinder bekommen? Oder dass man eine Schwangerschaftspflicht für einheimische Paare und ein Schwangerschaftsverbot für ausländische Paare einführen soll, um das Problem zu lösen?

              Sind jetzt also Ausländer, der italienische Staat oder die Autonome Provinz Bozen dafür verantwortlich, dass Einheimische relativ wenige Kinder bekommen? Verbieten die ihnen, Kinder zu bekommen?

            • Franz

              Welche Beweise liegen auf den Tisch ?
              Natürlich Du bisit einfach zu blöd .Abgesehen, dass der Artikel vom Corriere genau das gleiche schreibt. beweist das gar nichts
              Wenn Du bweisen möchtest, dass das was der L’intraprendnete.i schreibt nicht der Wahrheit entspricht, müsstest Du den L’intraprendent.it verklagen ( bei Gericht ). capito. 🙂 Du bist scheinbar total begriffstutzig. 🙂 und ungebildet noch dazu.
              Keine Argumente, anderen etwas unterstellen wofür Du keine Beweise hast, und andere beleidigen. Ist das alles was Du kannst ? Natürlich 🙂

            • Natürlich

              Aha: Der Corriere schreibt also das gleiche. Wieso steht dann im Corriere nichts davon, dass Flüchtlinge einen Scheck von 975 Euro pro Monat bekommen, sondern genau das Gegenteil, nämlich dass das Geld an die Organisationen geht, die die Flüchtlinge unterbringen?

              Kann man hier im Tageszeitung-Forum den “L’intraprendente” anzeigen? Nicht dass ich wüsste. Das einzige, was ich hier machen kann, ist diejenigen anprangern, die die Lügen des Intraprendente verbreiten, und das ist nun mal der Lügen-Franz. Der Lügen-Franz scheint das Tageszeitung-Forum mit einer Carabinieristelle zu verwechseln.

              Ach so: Der Lügen-Franz kann also einfach so sagen, dass nichts bewiesen ist, ohne auch nur irgendwie meine Argumente zu widerlegen. Da macht es sich der Lügen-Franz wieder mal sehr einfach.

              Andere Leute als Trottel und Dummkopf bezeichnen und gleichzeitig mir vorwerfen, ungebildet zu sein. Schöne Grüße von der Doppelmoral!

              Die Beweise liegen bereits auf dem Tisch, z. B. siehe Corriere-Artikel. Aber wenn der Lügen-Franz nicht in der Lage ist, die Beweise zu finden und zu verstehen, dann ist das nicht mein Problem. Mehr wie die Beweise hier niederschreiben kann ich nun mal auch nicht.

    • christian waschgler

      „Kulturzentrum“ oder Ausbildungszentrum für Terroristen ???

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen