Du befindest dich hier: Home » Chronik » Vorgetäuschter Überfall

Vorgetäuschter Überfall

Vorgetäuschter Überfall

Die Polizei hat zwei Personen in Meran angezeigt, die einen Raubüberfall in einem Restaurant vorgetäuscht haben sollen. 

Die Polizei von Meran hat zwei Personen angezeigt, die einen Raubüberfall angezeigt hatten.

Ein 30-jähriger Bozner (S. S.) und eine 25-jährige Rumänin (D. F.) hatten am vorvergangenen Samstag die Notrufnummer 113 gewählt. Den herbeigeeilten Beamten erzählten sie, sie wären beim Verlassen eines Restaurants in der Plankenstein-Straße von zwei Unbekannten attackiert worden.

Die Analyse der Überwachungskameras ergab: Der Raubüberfall hat nie stattgefunden.

Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

Nach oben scrollen