Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Ungute Stimmung

    Ungute Stimmung

    leipenspurgerät maschine loipeIn Prags kommt es zu mysteriösen Sabotage-Akten: Der oder die Täter haben bereits zum zweiten Mal das Loipenspurgerät beschädigt.

    Der Brief an die „lieben Mitglieder“ ging vor wenigen Tagen aus dem Tourismusverein Prags ab.

    Präsident Christian Ploner schrieb darin:

    „Wir müssen Euch leider mitteilen, dass aufgrund eines Sabotage-Aktes auf unser Loipenspurgerät die Loipe auf der Plätzwiese nicht mehr gespurt wird.“

    Was war geschehen?

    Vor gut zwei Wochen hatten Unbekannte in der Nacht die Ventile bei mehreren Laufrädern des Loipengerätes abgeschnitten. Den Schaden beziffert TV-Chef Ploner auf rund 3.000 Euro.

    Der Ausschuss des Tourismusvereins beschloss, den Schaden vorerst nicht reparieren zu lassen. Der Grund: Es handelt sich bereits um den zweiten Sabotage-Akt binnen weniger Monate.

    Im Dezember hatten ein oder mehrere Täter Wasser in das Hydrauliköl der Maschine gemischt.

    Nun fragt man sich in Prags, wer für diese „böswilligen Beschädigungen“ (so heißt es in dem Brief an die TV-Mitglieder) verantwortlich ist.

    Für TV-Präsident Christian Ploner, der die Straftaten bereits bei den Carabinieri zur Anzeige gebracht hat, steht nur eines fest: Der oder die Täter müssen ein bestimmtes technisches Wissen über Loipenspurgeräte haben.

    Christian Ploner gegenüber der TAGESZEITUNG:

    „Ich weiß nicht, ob diese Sabotage-Akte gegen mich als Person gerichtet sind oder gegen den Tourismusverein. Es kann sein, dass jemand sich daran stößt, dass die Loipe im Naturpark gespurt wird. Es gibt unendlich viele Hypothesen, wir haben uns aber bislang keinen Reim daraus machen können. Rätselhaft sind diese Taten auch deswegen, weil ja niemand sich einen persönlichen Vorteil aus diesen Sabotage-Akten verschaffen kann.“

    LESEN SIE IN DER PRINT-AUSGABE:

    * Wie der Tourismusverein weiter vorgehen will 

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (3)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen