Du befindest dich hier: Home » News » Neuer Look

    Neuer Look

    kompatscher neue frisurLH Arno Kompatscher hat sie die Haare sommerlich kurz schneiden lassen. Zu kurz, wie einige SüdtirolerInnen finden.

    TAGESZEITUNG Online: Herr Landeshauptmann, Sie hatten Scherereien?

    Arno Kompatscher (lacht): Ja, ich trage jetzt eine Sommerfrisur.

    In den „Dolomiten“ wurde am Montag ein Foto von Ihnen veröffentlicht, das den Eindruck erweckt, Sie seien an den Kopfseiten total kahl?

    (lacht) Nein, nein, das ist das Blitzlicht, das trügt. Ich habe die Haare schon ziemlich kurz geschnitten, aber die Leute werden nicht erschrecken, wenn sie mich auf der Straße sehen.

    Auf dem Foto …

    Ja, ich bin selbst erschrocken, als ich das Foto in der Zeitung gesehen habe. Aber es ist nicht so schlimm, wie man durch das ungünstige Licht meinen könnte. Außerdem: In zwei, drei Tagen wachsen die Haare nach.

    Die Menschen in Südtirol interessieren sich neuerdings für die Haare der Politiker. Zuerst Sven Knoll und seine Goldenes-Dachl-Frisur, jetzt Sie …

    (lacht) Ja, es scheint so, als würden sich die Leute nur für meine Frisur und für mein Gehalt interessieren …

    DAS GESAMTE INTERVIEW LESEN SIE IN UNSERER PRINT-AUSGABE.

    Bildschirmfoto 2015-03-30 um 18.28.00

    Clip to Evernote

    Kommentare (79)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Meister

      Gleicht in Undercut wian a dr Kim Jong Un aus Nordkorea trog.

    • Hubert

      die Frisur ist mir wurst, aber das Gehalt nicht, so lange es so viele Leute gibt, die mit ihrem Lohn oder Rente nicht bis zum Monatsende auskommen – so schaut es aus !

    • HPM

      Sind das die einzigen Probleme und Soregn was wir mit unserer Regierung haben?

    • Alex

      Vielleicht sollten, diese Leute die mit dem Lohn nicht bis Monatsende auskommen, etwas sparen. Es gibt sicher solche, die unterbezahlt sind, aber viele Südtirolerinnen und Südtiroler Leben auf verdammt großem Fuß. Wenn sich meine Eltern all das geleistetet hätte, was sich viele Familien heute leisten, dann weiß ich nicht wie das gegangen wäre… Außerdem hat Einkommen auch was mit Ausbildung zu tun. Die Jugend von heute wird aber zu wenig vom Elternhaus gefordert, da darf man sich nicht wundern, dass nichts rauskommt.
      Empfehle euch allen hier nicht zuviel zu jammern und mit den Fingern auf andere zu zeigen.

      • Martin

        Einen verhungernden raten weniger zu essen. ?

      • dulio

        Gonz unrecht hosche nitt mit deinem Kommentar! Alex!

        Jeder ist seines Glückes Schmied!

        Wer zu faul zu stinken wor (ich inklusive) der muss mit dem auskommen was er jetzt hat!
        So ist es. Jeder hat oder hatte die Möglichkeit zu studieren oder zumindest eine Oberschule zu besuchen…

        • barfusler

          kann bei Dir zutreffen,
          viele Eltern ist es jedoch wichtig dass ihre Kinder schnellstmöglich auf eigenen Füßen stehen, sich selbst ihr eigenes Geld verdienen.

          • dulio

            Barfusler ob das bei mir zutrifft oder nicht, das lass nur mein Problem sein!
            Ich habe mich eingesetzt, habe über viele Jahre gepuggelt wie a Hund, habe viel in meinen Arbeitsplatz investiert,.
            Habe aber auch die entsprechende Anerkennung vom Arbeitgeber bekommen.
            Und ich stehe auch seit meinem 15 Lebensjahr auf eigenen Füßen.

            Man muss nur wollen und ein Ziel haben, dann kann man Berge versetzen!

            Nitt olm lai jammern, den jammerer soll man noch was nehmen!

            • barfusler

              Es ist gut dass du mit Dir zufrieden bist.
              Aber auch Eltern sind der Kinder Glückes Schmied:

              „Kinder von wohlhabenden und gut ausgebildeten Eltern haben größere Gehirne und schneiden bei Intelligenztests besser ab als Gleichaltrige aus weniger privilegierten Schichten.
              Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der „University of Southern California” in einer jetzt in der Fachzeitschrift „Nature Neuroscience” veröffentlichten Studie.“

            • Martin

              Einen Armen niederzumachen ist hier für meine Sicht das frechste und dümmste das ich je gehört habe. Ihr brüskiert euch hier mit Werten wie geld auf dem Bankkonto oder lobt euch in höchsten Tnen selber das es fast schon zum Himmel stinkt. Wenm das für euch Werte sind dann seit ihr auf den falschen Dampfer. Ich lebe auch nicht gerade Schlecht. Aber das zählt für mich nicht. Ich danke jeden tag dafür und bitte (nicht mit beten zu verwechseln) dass sich die Welt eines Tages zum besseren wendet. Fahrt weiter auf euren Egotrip. Eure Seele wird euch schon wieder geradebiegen.

            • barfusler

              @Martin

              wer macht die Armen nieder?

        • Martin

          Dulio. Hoer haben es wir aber mot einen hochgebildeten oder eingebildeten? Beamten zu tun

          • Martin

            Barfusler du bist nicht ganz auf dem laufenden. Nicht wie gross das gehirn ist, ist ausschlaggebend sondern wie viel man davon benutzt. In unseren breiten gerade mal 5%. Und du wahrscheinlich noch weniger wenn du dir die Infos in solchen Zeitungen hohlen musst um dich weiterzu verblöden

            • barfusler

              sorry Martin,
              wollte Dich nicht kränken, hätte ich gewusst dass Betroffene mitlesen, wäre ich natürlich still geblieben

        • Martin

          Und wer zu lange studiert verliert den Sinn für Kreativität und logisches denken

      • Maex

        „Empfehle euch allen hier nicht zuviel zu jammern und mit den Fingern auf andere zu zeigen.“

        Mit bestimmten Ratschlägen sollte man etwas vorsichtiger sein, vor allem wenn man sie auf sich selbst genauso gut anwenden könnte.

        Und um beim Thema Ausbildung zu bleiben…ein Auffrischungskurs in Deutsch würde ich an deiner Stelle auch nicht unbedingt von der Hand weisen.

      • barfusler

        Ja lieber @Alex,
        bei der Bildung anderer wurde zum eigenen Vorteil schon öfters mal gerne gespart.
        Das hat den Vorteil der eigenen Überlegenheit und die Abhängigkeit anderer.
        Du gehörst eindeutig zu den letzeren. Deren Glück ist der Vorteil nicht zu verstehen 😉

      • ......

        Wer so spricht, hat entweder ein Problem mit der Realitäswahrnehmung und sollte sich behandeln lassen, oder auch still sein, oder besitzt wenig politische Kenntnis. Unser Land ist unter den euländern gleich hinter Griechenland. Von oligarchen (Ebner und Co) regiert. Sozialmässig unterste Stufe. Deshalb……scht, ist besser.

      • Karin B.

        Eine der üblichen SVP – Formulierungen, SVP – Äußerungen, soziale Probleme im ganzen Land zu ignorieren.

      • Batman

        „Wir müssen sagen, was wir denken, müssen tun, was wir sagen, und müssen sein, was wir tun.“
        Alfred Herrhausen, ermordeter Chef der Deutschen Bank

        Früher oder später wird dieser Landeshauptmann dieses Zitat von Alfred Herrhausen ernst nehmen müssen, sonst wird die Bevölkerung, ihn nicht mehr ernst nehmen.
         

    • Klausi

      …………. Ohhhh…..Jetzt auch noch der Chef der Schäfchen einen neuen Look. Zuerst die Foppa, dann der Knoll mit Wuschel, ach ja der Achhammer und jetzt auch noch der Chef……. Ob da etwa was anderes dahinter steckt,,ob die Frisur vielleicht mehr Geistesblizze verursacht …….ß:-))))) vielleicht gibt’s da eine geheime Studie…… Die irgendwo ausgegraben wurde…Wer weiß….. Wir werden es nie erfahren………:-))))) außer der Widmann plaudert :-)))))

    • Batman

      Mich interessiert nicht Ihr neuer Look Herr Landeshauptmann! Ich würde gerne Ihren Gesichtsausdruck sehen, wenn Ihnen tausend Leute die Auswirkungen Ihrer bescheuerten GISteuergesetzgebung unter die Nase halten, die es den Gemeinden ermöglicht (und einige Gemeinden es bereits tun), die Bürger unberücksichtigt ihres Einkommens rauben. Im Nachhinein könnten Sie dann noch Ihr übertriebenes Gehalt rechtfertigen, Sie Anzug- und Krawattenträger. Ich wüsste noch ein Wort das könnten sich auf die Stirn tätowieren, würde gut zu Ihrem neuen Look passen! 🙂

    • Puschtra (Org)

      Da hilft alles Look nicht wenn bei den nächsten Wahlen die Südtiroler in Heerscharen gegen SVP stimmen werden. (außer Franz u. Andreas wohlbemerkt)

      • dulio

        Und was meinst du, was das Volk davon hat, wenn keine Mehrheiten mehr zusammenkommen die dann was entscheiden?
        Meinst das ist gut? Ich bin der Meinung, dass stabile Mehrheiten ob sie einem passen oder nicht, tendenziell positiv sind in Demokratien.

        • ......

          Ja eben, die SVP hat soviel investiert in diese Diktatur, wär ja schade alles wegschmeissen. Dieses Volk wüsste ja alleine nicht mal wie man einen Fuss vor den andern setzt, so blöd gebildet ist es worden. Warum meinst wohl, warum jeder der ein bisschen krips hat, abhaut?

    • Puschtra (Org)

      @dulio………………aber bitte, lebst wohl hinterm Mond! Das positive Umdenken in Südtirol findet nur statt wenn die Menschen nicht ala Herdentrieb eine Partei wählen die im Grunde genommen nur auf ihren persönlichen Vorteil ausgerichtet ist.

      • Maria1

        Wen sollen wir wählen? Bitte Vorschläge! Ich finde keine passende Partei?!

      • dulio

        Ich lebe sicher nicht hinterm Mond arbeite für ein Internationaltätiges Unternehmen habe Kontakte zu Arbeitskollegen im Norden Europas wo realtiv stabile Mehrheiten vorherschen und zu Kollegen im Süden Europas inkl. Italien wo die Mehrheiten ja nie oder selten sehr homogen sind.

        Die Situationen der Länder im Norden und Süden solltest du schon selber kennen, wenn du hier kommentierst wie ein Schriftgelehrter!

        Fakt ist, dass dort wo Mehrheiten stabil sind, geht halt was weiter, wo viele Gscheide sein wollen, dort geht halt nitt viel weiter.

        Das ist meine Einschätzung!

    • Karl

      Der Landeshauptmann verdient viel zu viel, das ist Fakt; bei dem Gehalt würde ich auch lachen und strahlen. Aber was manche hier behaupten, dass die Menschen heutzutage ein bisschen auf die Kacke hauen stimmt zwar zum Teil und es stimmt auch, dass die Menschen früher viel mehr gespart haben, aber zu behaupten, dass wenn man einen Oberschulabschluss oder gar einen Uniabschluss hat, dass man damit so viel mehr verdient als z.B. ein Handwerker ist ein kompletter Blödsinn. Aber das sind Kleinigkeiten.
      Was mir nicht passt ist, dass Kompatscher von den normalen Bürgern verlangt, dass sie sparen, um diesen Pleitestaat zu retten und er – zusammen mit seinen politischen Freunden und Kollegen – auf keinen Cent des Gehaltes verzichten wollen. Die Politiker sollten viel mehr mit gutem Beispiel vorausgehen, ihre Gehälter kürzen und den Rest des Gehaltes den Leuten zur Verfügung stellen, denen es momentan schlecht geht. Und nicht blöd grinsen von wegen neuer Sommerfrisur usw. Das interessiert kein Mensch. Ich finde dieses Verhalten unmöglich.

    • martin

      Haare wachsen nach, die verschlungenen Politikerrenten nicht. Auch die verschwundenen Milliarden in Rom sind futsch.

      • walter

        Auch unsere Renten wachsen nicht mehr nach!!!
        Oder glaubt jemand im Alter was von der INPS zu bekommen in diesem Pleitestaat???
        Aber hauptsache die Politiker sind gut versorgt mit Posten und goldenen Renten!!
        Da macht der neue LB keine Ausnahme!!!

        • martin

          Ja deswegen haben sie mit den Vorrauszahlungen kräftig eingesackt. Du, was mein ist, ist halt mein. Die wissen lange schon, dass unsere Steuergelder im Sand verlaufen. Deswegen fescht buggl, damit andere was davon haben!

          • walter

            die SVP Wähler glauben auch jeden Mist den ihnen ihre Partei erzählt!!!
            Die schiffen den Leuten auf den Kopf und die meinen noch es regnet nur warm!!! 🙂

            In ein paar Jahren wenn das Geld fehlen wird wachen sie dann auf, aber dann wird es zu spät sein!

      • Veit

        Wir brauchen ein Gutachten… 🙂

    • Politikverdrossener

      und Er lächelt und lächelt…bei dem Gehalt koan Wunder.

    • Der den Arno kämmt

      Ich hatte bei dieser Schlagzeile bereits kurz Angst, dass sich mein Username erübrigt hätte.

    • Karin B.

      Ein Drittel der Bevölkerung lebt in Armut oder gerade an der Armutsgrenze und die svp lässt sich feiern?

    • wando

      Wunderschön Herr LH. Verständlich, dass sie mit ihren Frisur-Vorbildern Massl und Achhammer früher oder später gleich ziehen müssen.
      Nur könnte die Haarlage ein wenig mehr links sein.

    • Verwunderlich

      die haare auf seinem kopf…. sind mir wurscht…. die politik in seinem kopf weniger…..

    • helmut

      Seine Haare sind egal.

      Er soll sich aber die politische Frisur von Rom nicht immer willig so kurz schneiden lassen!

    • Batman

      Ich bin ein politischer Atheist. Ich glaube nicht an Märchen, ich bin ein erwachsener Mensch. Wenn irgendjemand glaubt, die Politiker werden uns aus der Krise retten, der begeht Selbsttäuschung oder ist naiv. Und dieser Selbstbetrug ist sehr weit verbreitet in Südtirol. Die Menschen sind sehr hoffnungsvoll, dass der Landeshauptmann irgendwie eine Veränderung bewirken wird. Wer das glaubt, kann warten bis zum St. Nimmerleinstag.

    • xy

      @Inge
      und sie scharren es auf ihren Haufen.

    • Susi Q.

      Der „Robin Hood der Reichen“ hat eine neue Frisur!

    • Armin

      Das Schnäutzerchen fehlt noch.Dann hätten wir wieder einen GRÖFAZ

    • annalies

      Alpecin

      Doping für die Haare

      nur für die Haare!

    • L.I.Z.

      Viele dieser Kommentare schön und gut, aber was haben sie mit der sommerlichen Frisur unseres Landeshauptmannes zu tun?
      Ehrlich? Dieser Kopf hat auch schon bessere Zeiten erlebt!

    • adobei

      Gibt es keine besseren Themen als den Haarschnitt unseres LHs? Zu so einem Thema erübrigt sich eigentlich jeder Kommentar. Wie so oft hat der Großteil der Kommentare wieder nichts damit zu tun. Schade um ein so niveauloses Forum!!!!!!

    • der Günther

      ..bad hair day….

      🙂

    • Garuda

      A Frisur wia a pubertierender Jugendlicher.

      Pfiati Gott

    • Franz I

      Wen interessiert sein Haarschnitt?
      Hat die NTZ nichts besseres zu berichten?
      Da blieb mir schon neulich die Spucke weg, als ich den „Internationalen Gehältervergleich“ ansah.
      Schau so ein Provinz „Jongleur“ verdient mehr als Staatsmänner die ein Millionenvolk führen?
      Aber wir leben ja im Wunderland Südtirol, wo der LH predigt: Sollte er gewählt werden, der erste Schritt sei der, seinen Sold zu kürzen!
      Hat er das auch vollzogen? HAHA….

    • hh

      Diese Frisur ist zur Zeit „wieder“ hoch modern.“ oblaseku“ (steht für: oben lang seiten kurz) nennt man sie, wenn ich mich nicht irre. War übrigens in den 30sger Jahren hauptsàchlich in Deutschland angesagt…………

    • martin

      Wo ist mein Schatzi Franz???
      I muss U sooo much
      ♡.♡♡.♡♡.♡

    • positivdenken

      Eine Frage , wem interessiert der Haarschnitt vom LH?????????????????es wird ja immer schöner , haben wir sonst wirklich keine Probleme mehr??interessiert enk der Gehalt nicht mehr……?

    • Veit

      Es braucht ein Gutachten vom Rat der Waisen!!!
      So kann es nicht mehr weitergehn!
      🙂 🙂 🙂
      Wir zahlen diese Entscheidungsträger gerne aus UNSERER TASCHE.
      Jemand muss zu jedem Thema die Verantwortung übernehmen,
      sogar zur Frisur von Dr. Kompatscher!!!

    • bergbauer

      longfingfongwau heißt der Friseursalon,also eine eher koreanische Frisur….

    • -

      Das Wurstbrot darf man nicht abgeben, solange der Vorrat reicht.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen