Du befindest dich hier: Home » News » Tricksereien für die Katz

    Tricksereien für die Katz

    Die Landesregierung hat die zehn getürkten Stromkonzessionen neu vergeben. Damit soll ein Schlussstrich unter den SEL-Skandal gezogen werden.

    Bei der Neubewertung der Energiekonzessionen, die von einer dreiköpfigen Expertenkommission vorgenommen  wurde, wurde dasselbe Verfahren angewandt, wie bei der (getürkten) Erstvergabe im Jahr 2009.

    Dabei wurde in neun von zehn Fällen der ursprünglichen Siegerin – sprich der SEL – die Konzession vergeben, einzig im Falle des Kraftwerks von Lappach muss eine Neuausschreibung vorgenommen werden.

    „Mit diesen Beschlüssen der Landesregierung konnte endlich ein Schlussstrich unter dieser Angelegenheit gezogen werden“, erklärte LH Arno Kompatscher am Dienstag im Zuge einer Pressekonferenz. Damit seien die Rechtmäßigkeit der Vergabe und das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Verwaltung wiederhergestellt worden.

    LESEN SIE MEHR DAZU AM MITTWOCH IN DER PRINT-AUSGABE

    Clip to Evernote

    Kommentare (62)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Karin B.

      Herr Theiner, Sie sitzen bereits viele Jahre in Landesregierungen und wissen seit vielen Jahren bescheid wie der Konzessionär und gleichzeitiger Eigentümer der SEL türkt.
      Es ist kein Schlussstrich und keine vollständige Rechtmäßigkeit hergestellt worden. Sie belügen vor den Gemeinderatswahlen die Bevölkerung und zerstören Vertrauen.

      • der eine

        also war die vergabe an die sel schon damals rechtens. meine frage daher, wöfür das jahrelange affentheater um die angeblich verbrecherisch zugeschanzten konzessione?

        die demokratie hat an der medialen hetzjagd im zuge des angeblichen sel skandals schweren schaden genommen. politverdrossenheit und misstrauen in die politk haben verherende ausmaße erreicht. war es das wirklich wert?

        • Stefan77

          @der einer
          Alles Rechtens??? Das glauben Sie doch selbst nicht. Wenn Unterlagen der Konkurrenz eingesehen werden können und dann die eigenen eingereichten Unterlagen in einem laufenden Verfahren nachgebessert bzw. ausgetauscht werden ist das Rechtens? Dass jetzt die Konzessionen aufgrund der scheinbar wieder aufgetauchten Unterlagen vergeben werden ist mehr als nur fragwürdig, aber wo kein Kläger, da kein Richter (Etschwerke, Eisackwerke, Stadtwerke Brixen wurden außergerichtliche Vergleiche geschlossen).
          Haben jetzt die Medien, die diese Schweinereien der alten Landesregierung (mit Mussner und Theiner) und der SVP mit Laimer, Rainer, Stocker, die Schuld an der Politikverdrossenheit und am Schaden der Demokratie? Wie so gerne in Südtirol werden die Täter zu Opfern.

          • der eine

            damals wie heute hat die sel die konzessionen bekommen, weil sie die besten projekte präsentiert hat. das heißt, man hätte sich das ganze affentheater sparen können. da würde aus einer mücke ein elefant gemacht. die angeblich „schweren betrügereienb“ können gar nicht so schwer gewesen sein, wenn die sel aich ohne „ausgetauschte“ unterlagen, die besten projekte hinterlegt hatte.

            medien als opfer? das kommentiert sich von selbst….

            • Einereiner

              @der eine
              du scheinst ein SVP oder SEL Troll zu sein. Wie sonst könnte man die Gerichtsbarkeit und die Gerechtigkeitsfindung anprangern und die Betrüger verteidigen.
              Betrug ist Betrug, und dies ist ein großer Betrug am eigenen Volk.
              Was hat die SVP Rom versprochen damit Rom bei diesem Betrug beide Augen zudrückt?
              Waren das die „verschenkten“ Milliarden?

            • der eine

              zu rom sag ich nur so viel: los von rom, alles andere ist zeitverschwendung.

            • Gebi Mai

              Wenn Konzessionsinhaber und Eigentümer einer Gesellschaft Namens SEL ein und dieselben sind, ist und kann nicht alles Rechtens sein.
              Die Lügner Regierung belügt weiter?

            • Stefan77

              Oh Mann, bei Ihnen ist wahrlich Hopfen und Malz verloren. Leben Sie ruhig in Ihrer Traumwelt. Und fest die Augen verschließen, ansonsten könnte die Realität wahrgenommen werden.

          • Puschtra

            Alles rechtens? Gut!
            Wann war der Termin an dem die Angebote für die Konzession hinterlegt werden musste?
            Welcher Beamte in welchem Amt hat den Eingang der Angebote bestätigt?
            Wer hat diese Angebote bewertet und den Sieger bestimmt?

            Herr Theiner, machen sie bitte einmal in ihrem Leben etwas vernünftiges:
            Sorgen Sie dafür, dass das Land Südtirol umbenannt wird.
            Ich schlage vor wir nennen uns in Zukunft Nordsizilien.

      • dulio

        Liebe Karin B. tust du mal das Buch vom Franceschini lesen und dann wirst vielleicht auch du verstehen, dass hier nicht alle Landesregierungsmitglieder bescheid gewusst haben können.

        Ausser du weißt mehr als wir, wenn das der Fall sein sollte, dann würde sich der Staatsanwalt sicher sehr für dich interessieren!

    • bernhart

      Die SVP zeigt wieder ihr wahres Gesicht, im klartext bleibt alles beim alten .Danke Theiner

    • Inge

      Was ist mit dem Kraftwerk Sankt Anton? Dieses Kraftwerk gilt als eines der leistungsstarken.

      Wie viele Milliarden Euro wurden durch die Betrügereien von SVP – Regierungsmitglieder, SEL – Direktoren, SEL – Präsidenten,…, über die Konzessionszeiträume von 30 Jahren gesehen, auf Kosten des Eigentümers, die Bürger dieses Landes, vergeudet?

    • Johann

      ohne den Verzicht der Etschwerke und der Eisackwerke wäre dieser Beschluss wertlos… Herr theiner verkauft uns den selben Schwindel als Errungenschaft?? oder haben sie wirklich was neues beschlossen?? die fragen und Zweifel wurden und werden hiermit NICHT beantwortet, denn warum wird lappach neu ausgeschrieben? war dort das sel-angebot zu nieder oder wirklich nicht auffindbar? konsequent und transparent ist diese vorgehensweise nicht… das müssen andere verantworten oder auch nicht…. aber draufzahlen wird letztendlich einzig der Steuerzahler, denn woher stammt das Kapital der SEL? wohl nicht aus der parteikasse wie manche noch immer glauben…

      • Paul

        Aus der Parteikasse? Die haben doch nichts außer Schulden.
        Hauptsache für diese Partei´ler ist doch, dass sie eigene Kasse stimmt!

        • Puschtrabui

          stimmt, hauptsächlich die eigene Kasse stimmt, sollen die mal erst die „alten“ verantwortlichen für die Schulden blechen lassen, bevor sie weiterhin so in der Öffentlichkeit prahlen. Wie sagt der Achhammer im neuesten Interview: Wir sind Volkspartei!

          • der eine

            wer hat auch nur einen cent in die eigene tasche gekehrt?????

            bitte bewiese statt billiger anschuldigungen

            • Puschtrabui

              der eine…. bitte genau lesen, habe nie geschrieben in die eigene tasche gekehrt, ist ein Unterschied wenn ich sage hauptsächlich die eigene Kasse stimmt!!! meine Hauptsache sie sind Politiker und verdienen genug und machen Gesetze für die Lobbies, Beweise dafür findet man bei der SEL genug, beim Flugplatz, beim Saftypark, Therme usw. also? Liste wäre ewig lang, nur Schuldenfallen und wohin das Geld geflossen und versickert ist, da findet man wenn der Staatsanwalt nachschaut immer wieder.

            • Puschtrabui

              und die verdienen und verdienten genug, erstmals die Parteikasse sanieren die sie mit Schulden zurückgelassen haben um Jahrelang über die Verhältnisse zu wirtschaften, sich Rentengesetze machen und bevor sie in Rente gehen und dann gegen das Land (uns) auch noch einen Prozess führen, dann noch gross von Moral und Vorbild reden, oder?

            • der eine

              puschtrabui du hast recht. du hast nicht geschrieben, jemand hätte das geld in die eigene tasche gekehrt. deine formulierung „hauptsache die eigene kasse stimmt“ lässt aber viel raum für spekulationen und ist weit mehr als nur zweideutig. den punkt schenk ich dir aber trotzdem 😉 1:0 für dich 😉

            • Karin B.

              Laimer hat mit der Gründung einer Gesellschaft versucht etwas abzuzweigen. Hat im letzten Moment einen Rückzieher gemacht. Rainer hat eine „Stein an Stein…“ Firma gegründet, um sich ein Kraftwerk unter den Nagel zu reißen. Beispiele aus svp Kreisen gibt es in ganz Südtirol.
              Sankt Anton wurde etwa 500 Millionen geschätzt. Wo Frasnelli besser angeboten hat. Dann kommt noch Lappach mit vielen Millionen.
              Theiner erzählt der Öffentlichkeit geschlossen mit Leuten der Landesregierung Lügen und Märchen.

            • der eine

              ach karin…. due liegst ziemlich daneben, aber ist wurscht….

    • xy

      Was hat die ganze Streiterei den Steuerzahlern schlussendlich gekostet???
      Finde eigentlich sehr schade, dass von dem vieeeeeeeeelgeredeten Neuanfang nichts aber schon gar nichts zu spüren sei.
      Wie singt Konstantin Wecker in seinem Lied:“ Ein Gespräch mit Willi“?????
      Es wird weiterhin gestohlen und gelogen, glaube, dass sobald er dieses Lied geschrieben hat, schon die Südtiroler Gegebenheiten gekannt, oder zumindestens erahnt haben musste.

    • Dana

      „Die Landesregierung hat neun getürkte Stromkonzessionen neu vergeben“: und zwar an die SEL.
      Die Frage, dass wiederholt getürkt wurde, wurde klar beantwortet.

    • Karin B.

      Das Verständnis von Neubewertung?
      „Wir SVP Regierung: Altes Bewahren, ja nichts Neues wagen“?

    • xy

      Toll dieser neue Kurzhaarschnitt, fehlt nur noch das viel gezeigte quadratische Schnätzerle

    • seppL

      wieso sollen jetzt die ondern Ausschreibungen itz in Ordnung sein du dei richtn sichs wies ihnen passt

    • Puschtrabui

      ob das Vertrauen in die Bevölkerung hergestellt ist entscheiden nicht Sie Herr Kompatscher, das lassen Sie mal schön die Bevölkerung entscheiden, dafür gibt es dann Wahlen. Also ich wäre mal für eine faire Politik für die Allgemeinheit die die Steuern bezahlen und nicht immer nur für die gleichen Lobbies die nur Schulden machen! Also strengt euch mal an, noch seit ihr gewählt….

    • Puschtrabui

      und interessant wäre auch zu wissen, ob die SVP in Rom endlich aufwacht und sich getraut mal gegen den corrupten PD wählt, wenn das neue Wahlgesetz zur Abstimmung steht, da werden uns dann die Unterhosen ganz ausgezogen….!!! Die Autonomie haben sie eh schon denen verkauft.

    • Anton

      Gut das wir ein interessantes Buch besitzen wo vieles drinn steht! Eigentlich dürfte man die Sel gar nicht mehr mitbewerten und diese Politiker müssten schon lange aus der Politik zurücktreten wenn sie nur etwas Anstand hätten.

    • xy

      Ganz nach dem Moto:“ der Herr ist mit dir, und du gehst mit mir, so lauft dies beim Land, scheinbar??

    • Leo

      Ja genau Theiner. Du bist ein Genie. Heute hat die SEL die Konzessionen wieder in den Arsch gesteckt bekommen. Ihr seid so erbärmlich. Schämt euch alle und werdet glücklich mit unseren Steuergeldern. Moral gleich Null. Schämt euch.
      Der Witz ist nur, dass unsere braven Dummies alle wieder SVP wählen, darauf könnt ihr einen lassen. Sonst gäbe es dieses Drecks-System schon lange nicht mehr. Es profitieren leider immer noch viel zu viele von euch von unseren Geldern. Traurig traurig ist es geworden in unserem Land. Ihr walschen Arschkriecher, was tut ihr nicht alles für das liebe Geld. Kein Rückgrad, keine Visionen, einfach nur GELDGEIL. Aber irgendwann kommt die Abrechnung, aber die wird dann anders ausfallen, glaubt mir..!

      • Susi Q.

        Diese Plünderer haben nie genug!

      • dulio

        Zum Glück gibs so intelligente Dummies wie du, die zum Glück was anderes Wählen!
        Fakt ist, dass leider nichts besser zur Verfügung steht im Land als die SVP.

        Die FH hat sich geoutet, die STF ist immer noch in ihrem Käfig gefangen und versteht nicht, dass in Zeiten wie diesen keine neuen Grenzen zu schaffen sind, sondern diese irrelevant zu machen.

        Die Grünen bei denen versteht man seit 15 Jahren nicht ob sie Fleisch – Fisch oder Gemüse sind.

        Was bleibt dann noch übrig als eine Sammelpartei wo von jedem und jeder Meinung etwas drinnen ist.

        Schauen wir mal was rauskommt bei den Gemeinderatswahlen.

    • seppL

      leo konn i dir lei recht geben und oans bin i mir sicher wen der SEL Skandal amol der gonze aufkam oder kimp no kenn die lieben Herrn der SVP zom pocken noa isch die SVP ba null

    • Unterwind

      Ob Theiner, Laimer, Durnwalder Kompatscher usw…. eine SVP Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

    • schnellermichl

      Ist ja noch schlimmer als zu Durnwalders Zeiten, nur wird noch dazu schmeidig gelächelt.

      • Karin B.

        Die Jungen sind schlimmer als die alten. Wo ist Achammer der „demütig“ seine „Sünden und Fehler“ bekennT? Nirgends?
        Theiner lügt aus vollen Rohren und Achammer bezeichnet dies als Erneuerung und Transparenz.

    • Gebi Mai

      Theiner geht mit der Landesregierung heute auf den „Schlußstrich“.

    • Wicki

      Theiner verkündet seinen Aprilscherz. „Die Leute glauben alles“!

    • Evi

      Herr Dr. Theiner. Hiermit verleihe ich Ihnen den Heiligschein. Amen:-)))))))

    • Karin B.

      Theiner kann das Lügen nicht lassen.

    • Schoko

      Was macht Herr Theiner eigentlich beruflich?
      Ich habe ihn heute im Morgengespräch bei RAI Südtirol gehört, also Politiker ist er keiner, sonst könnte er zumindest reden…

    • Hubert

      leider macht dies alles den Eindruck, dass man Bauernopfer gefunden hat, diese alle Schuld haben und nun soll alles in Ordnung sein? Alle von der Regierungspartei haben von der Sauerei gewusst und nun wollen sie sich reinwaschen? Nichts als Dreck – überall wohin man schaut ! Vorher ist nachher, oder etwa nicht?

    • Karin B.

      Theiner nach ihren Aussagen zurücktreten! Sie sind eine Zumutung für alle.

    • Gebi Mai

      Die Neubewertung der Landesregierung ergab. Sie ist schlimmer als die alte.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen